1. SS und ungutes Gefühl

    • (1) 04.12.18 - 08:28
      Inaktiv

      Guten Morgen ihr lieben (Bald-)Mamis,

      ich bin heute rechnerisch in SSW 8+3 und werde dieses ungute Gefühl irgendwie nicht los :-( #zitter

      Generell bin ich der absolute Kopfmensch, war also klar, dass das in meiner SS nicht anders wird. Anfänglich lief alles gut, bis mein FA mich bei meinem ersten Termin bei 6+3 total verunsicherte, da er nur eine Fruchthöhle + Dottersack sah, allerdings der Meinung war, man hätte schon einen Embryo und Herzschlag sehen sollen /müssen. Meiner Meinung nach war er etwas verhalten, er sagte uns, dass wir noch niemandem von der SS erzählen sollen und dass von 5 SS 3 schief gehen, was ich wirklich unmöglich fand! #klatsch

      Seitdem bin ich mega verunsichert. Ich habe zwar Anzeichen wie eine ganz leichte Übelkeit am Morgen, empfindliche Brüste, und Müdigkeit ohne Ende, dennoch bleibt dieses ungute Gefühl. Es ist für mich total unrealistisch, dass da etwas in mir wächst und ich habe panische Angst, dass man am Montag wieder nichts sieht, weil sich einfach nichts entwickelt.

      Dazu kommt, dass ich nun schon drei Mal so ganz leichte Schmierblutungen hatte, wobei es eher so bräunliche/beige Fäden im Ausfluss waren, sorry ich kann das irgendwie schlecht beschreiben. Und heute Nacht habe ich geträumt, dass ich eine Zyste in der Fruchthöhle habe #kratz

      Ihr seht, ich stehe total neben mir und habe einfach ein schlechtes Gefühl. Wenn es mich überkommt, streichle ich meinen Bauch und rede mit dem Baby, sage ihm, es soll sich gut bei mir festhalten und wie sehr wir uns freuen. Dann rede ich auch mir gut zu, dass schon alles gut werden wird, ich bin immerhin jung, gesund und auch in der Familie gibt es keine Vorgeschichten.

      Ich hoffe sehr, dass ihr mich vielleicht aufmuntern könnt, ich drehe hier gleich durch. Da ich heute wieder etwas bräunliches im Ausfluss hatte, überlege ich echt mal zum FA zu fahren, der ist zwar im Urlaub, hat aber Vertretungen und andere Ärzte in der Praxis. Was denkt ihr? Reagiere ich total über?

      • (2) 04.12.18 - 08:34

        Hallo
        Also bei mir hat man bei 6+ 2 auch das selbe gesehen. Erst später Herzschlag und nun liegt er neben mir.
        Hatte auch viele zwischenblutungen und meine Ärztin meinte immer wenn es dunkles Blut ist ist es altes Blut. Rotes Blut, frisches Blut heißt dir Verletzung ist offen und man verliert mit viel Blut ein Baby und nicht mit schmierblutungen.
        Das komische Gefühl hörte bei mir erst auf als ich ihn strampeln merkte

      (5) 04.12.18 - 08:40

      Mach dich nicht verrückt bei mir hat man bei 6+3 auch nur die Früchthöhle und den Dottersack gesehen 😊 hatte 2 mal leichte Blutungen und es war nichts mit dem Würmchen. Heute bin 12+5 und alles ist so wie es sein sollte. Die Blutungen würde ich abchecken lassen , drücke dir die Daumen das bei dir auch alles in Ordnung ist 😊
      LG Mona 12+5 🙂

      • (6) 04.12.18 - 09:28

        Hey , vielen Dank, für deine Worte.

        Freut mich sehr, dass bei dir alles in Ordnung ist. Wurdest du dann nochmal zurückdatiert?

        Ich denke ich werde gleich mal beim FA anrufen und hören was die so meinen.

    (7) 04.12.18 - 08:50

    Hi,
    mir geht es aufgrund einer Vorgeschichte in dieser Ss auch so, auch jetzt noch in der 16. Woche.
    Auch wenn ich denke, dass dieses bräunliche Blut harmlos ist, würde ich es abklären lassen. Das hatte ich auch 3 mal.
    Vielleicht bist du dann etwas beruhigter und optimistischer.

(9) 04.12.18 - 08:51

Guten Morgen, du Liebe.

Mein FA sagte damals bei meiner ersten Ss mal: Wo ein Dottersack ist, ist auch ein Embryo! Deshalb: lass dich nicht verunsichern. Es kann durchaus sein, dass man bei 6+3 noch nicht unbedingt was sieht. Vielleicht war auch dein ES später und die Einnistung hat sich verschoben...so genau kann man das doch oft gar nicht bestimmen.
Auch die Schmierblutungen müssen nicht unbedingt etwas Schlimmes bedeuten. Ich bin jetzt in der 11. Woche und habe seit der 8. auch immer mal wieder damit zu schaffen. Jetzt auch gerade wieder. Kenne ich von meiner ersten Ss gar nicht und war auch zunächst super beunruhigt!
Aber mein Rat an dich wäre dennoch, es abklären zu lassen. Allein schon, damit du dich nicht bis Montag mit Ungewissheit quälen musst. Ich würde zum Vertretungsarzt gehen und nachschauen lassen. Womöglich siehst du dann heute das erste mal das Herzchen schlagen... ❤

Alles Gute für dich und das Kleine!

  • (10) 04.12.18 - 09:30

    Danke für deine lieben Worte #blume

    Wahrscheinlich hat sich mein ES wirklich etwas verschoben, hatte nicht immer den regelmäßigsten Zyklus.

    Mal sehen ob ich spontan zu einer Vertretung kann und den Termin am Montag bei meinem FA trotzdem wahrnehmen kann.

(11) 04.12.18 - 08:54

Guten Morgen Liebes,

zuerst: Fühl dich gedrückt! Das Verhalten seines Arztes finde ich wirklich nicht in Ordnung.
Da ist man während der Schwangerschaft sowieso schon so sensibel und macht sich wegen jeder Kleinigkeit Sorgen und dann trifft er solche Aussagen... Ohne Worte!
Mein erster Termin bei meiner Ärztin war bei 5+0 und da hat man nur eine Fruchthöhle mit kleinem Dottersack gesehen. Alles, was meine Ärztin dazu sagte, war:“Na, damit bin ich aber höchst zufrieden! Mehr habe ich gar nicht erwartet. Sieht doch gut aus.“

Es wird ganz bestimmt alles in Ordnung sein mit deinem Bauchzwerg :)

Die bräunlichen Blutungen bzw. Ausfluss hatte ich auch eine Zeit lang, da wurde ein kleines Hämatom entdeckt, das dann auch abgeblutet ist. Kann also alles eine „harmlose“ Ursache haben.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen und du kannst ja mal berichten, wie der Termin war und wie fleißig euer Bauchzwerg schon gewachsen ist. :)

Alles Gute!

Natascha mit Helena (7) und Tigerlilly im Bauch (21+1)

  • (12) 04.12.18 - 09:32

    Hallo du Liebe!

    Vielen Dank.

    Du hast recht, mein FA ist wirklich total unsensibel, das spiegelt sich auch in seinen Google-Bewertungen wieder. Ich habe auch mal überlegt zu wechseln, aber in meiner Stadt hat er einfach die Praxis mit den modernsten Geräten und bietet auch zB als einziger den Harmony-Test an, weshalb ich wohl bleibe und ihn ein manches mal ausbremsen werde.

    Ich halte dich auf dem Laufenden :-) Dir auch alles Gute!

(13) 04.12.18 - 08:59

Liebe Labe,

Ich bin der Meinung, dass Teil des “Problems” auch das Lesen in diesem Forum ist. Es ist zwar dafuer da sich auszutauschen aber dazu gehört nun einmal auch, dass die traurigen Geschichten erzaehlt werden. Ich kann mich ja davon nicht ausnehmen. Ich habe meine Geschichte ueber meine 2 FG zwar nicht in einem Post “berichtet” aber in dem ein oder anderen Post oder einer Antwort erwähnt. Und dafuer ist Urbia ja nun einmal auch da.
Mir hat Urbia damals in meiner ersten Schwangerschaft schon unheimlich geholfen, ich habe Sachen gelernt, die ich durch Unterhaltungen mit Freundinnen oder Bekannten niemals erfahren haette, aber - wie schon gesagt - natuerlich auch die Wahrheit um Taboos um Schwangerschaften und Fehlgeburten herum.

Und Urbia macht ECHT suechtig. Ich habe gestern schon zu meinem Freund gesagt: seit ich wieder schwanger bin, bin ich nur noch auf baby-Facebook URBIA unterwegs anstatt auf Facebook selbst.

ICh kann dir keinen glorreichen Tip geben denn mir geht es genauso wie dir. Ich war durch meine 2 Fg so verunsichert, durch den Blutsturz in dieser Schwangerschaft noch aengstlicher, als man bei der ersten Untersuchung bei 6+1 keinen Herzschlag aber dafuer ein Riesenhaematom sah regelrecht panisch, habe die Hoffnung aufgrund der seit 3 WOchen anhaltenden Blutungen aufgegeben und selbst jetzt, einen Tag nachdem ich einen US hatte, alles zeitgerecht entwickelt ist und das Herzchen kräftig schlägt, traue ich dem Braten einfach nicht und kann mich kein bisschen freuen. Ich habe mich ja nicht einmal getraut hier meine SSW einzugeben bzw meinen ET im Club Juli einzutragen, da ich so fest überzeugt davon bin, dass es ohnehin wieder nicht gut geht. Ich hoffe so sehr, dass es nach 9+2, der Tag an dem bei der 2. SS das Herzchen stehen blieb, besser wird.

Wir muessen einfach durchhalten ... und du hast wenigstens noch den Vorteil, dass du jung bist. Mir rennt die Zeit davon, ich werde im Maerz 42.

  • (14) 04.12.18 - 09:33

    Wie recht du hast, dieses Forum ist wirklich Fluch und Segen zu gleich. Manchmal will ich die App einfach nur löschen, aber ich kann mich einfach nicht durchringen :D

    Ich denke, dass die Ungewissheit etwas schwindet, sobald ich mein Kleines das erste Mal sehen darf..

    Alles Liebe für dich!

    • (15) 04.12.18 - 09:42

      Heißt das, dass du seit dem ersten US noch keinen weiteren Termin hattest? Hat der FA dir nicht noch einen Termin gegeben um den Herzschlag zu bestätigen?

      Na dann hast du mit den Blutungen doch jetzt einen hervorragenden Grund zum Arzt zu gehen. Das wuerde ich mir ja nicht nehmen lassen!!! Mit dem Grund wird man dich doch nicht ablehnen!

      • (16) 04.12.18 - 09:56

        Da mein FA im Urlaub ist, meinte er, es reicht wenn ich das nächste mal am 10.12. komme

        • (17) 04.12.18 - 10:01

          Aber das war ohne Blutungen. Nun hast du hat Blutungen! Geh hin und lass dich mit dem Herzschlag deines Babys beruhigen. Andere gehen fuer ganz andere Piepchen zum Arzt.

(18) 04.12.18 - 10:15

Liebe Schmackebacke, der Text hätte von mir sein können. Nach 2 FGs und aktuellen Schmierblutungen/ Blutungen bin ich auch extrem ängstlich. Gerade bin ich 8+3 und ungefähr zu diesem Zeitpunkt hat das Herz beim letzten Mal aufgehört zu schlagen. :-( Freitag habe ich den nächsten Termin und ich bin ein nervliches Wrack. Wenn ich dann noch hier lese, wie häufig Kinder später noch still zur Welt gebracht werden müssen, werd ich ganz verrückt. #zitterIch hoffe, wir können beide Im Juli unsere gesunden Kinder in den Armen halten.#liebdrueck

  • (19) 04.12.18 - 10:25

    Ich kann dich sooooooooooo gut nachfühlen!!!!!!! Ich habe mich von Anfang an gezwungen meine Hoffnungen erst gar nicht hochzujagen damit ich im Falles des Falles klar komme.
    Bist du denn nach deinen 2 FG untersucht worden?

    • (20) 04.12.18 - 15:32

      Nee, aber die Embryonen wurden untersucht. Der erste hätte Trisomie21 und Monosomie X und bei der 2. FG war es ein Windei und ein genetisch gesunder Embryo. Da ich schon 2 gesunde Kinder hab, glaube ich selbst, dass das eben Pech war. Blöd war nur, dass ich nach den Ausschabungen das Ashermann Syndrom Grad 2 bekommen hab und nun in dem Zyklus schwanger geworden bin, nach der Op ohne meine Periode einmal bekommen zu haben. Ich hab also zusätzlich zum "normalen" Risiko noch tierisch Angst vor alten Verklebungen, die zur FG führen... #zitterFurchtbar!!!

      • (21) 04.12.18 - 15:37

        Oh Mann, da hat es dich aber so richtig erwischt!

        Aber ich dachte immer ein Windei waere ohne embryonale Anlagen? #kratz

        Ich hoffe du bekommst entsprechende Untersuchungen!!
        Ich drücke dir ganz doll die Daumen!

        • (22) 04.12.18 - 18:14

          Danke! Bei der 2. FG hatte ich zwei Anlagen und eine war ein Windei.

          Ich hoffe einfach, dass jetzt trotz der schnellen Schwangerschaft nach der Op alles gut geht. Dann ist die Familienplanung abgeschlossen und ich brauche gar keine Untersuchungen mehr. Toitoitoi...

          Lass mal hören, wie es bei dir weitergeht.
          Ganz liebe Grüße!

          • (23) 04.12.18 - 18:46

            Na klar! Aber du erstmal am Freitag!!! Druecke dir die Daumen!
            Ich habe trotz meines gestrigen US noch einen Termin vor Weihnachten rausschlagen koennen (da habe ich das erste Mal eine hollaendische Aerztin mit Herz getroffen) und hoffe so sehr auf ein freudiges Weihnachten, da ich dann auch schon fast die 12. Woche geknackt haette und den Heiligabend nutze wuerde um es meinen Eltern, Geschwistern und deren Frauen/Maennern mitzuteilen.
            Aber ich traue mich nicht einmal mir etwas lustiges einfallen zu lassen! #zitter

            Also nochmal: Thumbs up fuer Freitag!

(24) 04.12.18 - 10:39

Ich wünsche dir alles gute und drücke dir ganz fest die Daumen für deinen Termin am Freitag.

Top Diskussionen anzeigen