Sturz :/

    • (1) 08.12.18 - 16:46
      Inaktiv

      Hallo liebe Mamis,

      Ich befinde mich in der 20. ssw.
      Habe einen vierjährigen Sohn. Heute habe ich seine Hand gehalten beim Spielen, da hat er sich nach hinten und mich mitgezogen. Er ist hingefallen, da der Boden so rutschig ist bei uns, und ich hab mein Gleichgewicht verloren, ebenfalls hingefallen. Auf meine linke Seite. Mein Knie tat danach weh, seitdem habe ich auch ein drücken auf der linken bauchseite.

      Blutung habe ich nicht. An kindsbewegungen kann ich nichts festmachen, da ich noch nicht so ein richtiges Gespür habe für die Bewegungen.

      Mir gehts gut, aber natürlich macht man sich immer sorgen.
      (Bei meiner ersten ssw bin ich im 7. Monat richtig hingefallen, knie haben geblutet etc. Da hatte ich aber irgendwie keine Sorgen wie jetzt)

      Denkt ihr bei so einem kleinen sturz kann was passieren?
      Lg Sonnenschein57

      • Hallo 😊

        Ich persönlich würde bei einem Sturz immer abklären lassen, ob alles ok ist. Gerade wenn du sagst du hast jetzt auf der Bauchseite Schmerzen. Und da wird dich auch keiner dumm angucken, wenn du damit ins KH fährst.

        Ich wäre auf jeden Fall beruhigter, wenn ich es abgeklärt hätte. Auch weil du das Kleine noch nicht richtig spürst.

        Liebe Grüße und Alles Gute 🍀

        Also ich würde bei einem Sturz, vor allem verbunden mit Schmerzen am Bauch, auch immer einen Arzt aufsuchen!
        Einfach auch um es abklären zu lassen. Im besten Fall ist nichts ☺🍀

        Ich bin vor 2 Wochen auch gesegelt. Über ein Spielzeug der bald-großen Schwester. Voll aufs Knie und die Hüfte, das Knie ist heute noch blau. Habe - da keine Schmerzen im Bauch - bis zur nächsten Regeluntersuchung eine Woche später gewartet, es da aber angesprochen. Meine Ärztin erklärte mir, dass ein normaler Sturz normalerweise nicht so ein Trauma auslöst, das die Schwangerschaft gefährdet. Da müsste man eher schon so von der Kategorie Autounfall ohne Airbag reden. Also wird vermutlich bei Dir auch nichts schlimmes passiert sein. Wenn Du aber Schmerzen am Bauch hast, oder Dir Sorgen machst, würde ich es abklären lassen. Lieber einmal zu viel als zu wenig.

        Gute Besserung 👋

      • Ich bin auch im 7. Monat heftig gestürzt, da mein 2 jähriges Kind auf die Straße rennen wollte. Schulter und Knie haben geblutet, da es bergab ging und ich mich überschlagen hatte. Bin am nächsten Tag zum FA, da meine Mama es gesehen hatte und mich drum gebeten hat. Alles war gut. Die FA meinte, dass die Babys ganz schön geschützt sind und i.d.R.nichts passiert.
        Würde auf dein Gefühl hören, wenn du dich absichern willst, dann geh lieber am Montag zum FA.

        Liebe Grüße
        Natalie1215

        • (6) 09.12.18 - 00:26

          Danke für die Antworten.
          die Schmerzen haben nachgelassen, ich spüre das Baby. Alles gut. Ich werde dennoch am Montag zum fa gehen und nachsehen lassen, ob alles gut ist.

          :-)

      Ich bin vor einigen Wochen, in der 12. Ssw glaube ich, so richtig fies gestürzt. Aufgwschlagenes und blaues Knie. Ich hab bis abends gewartet, wollte eigentlich nicht ins kh aber dann habe ich mir solche Sorgen gemacht und bin dann hingefahren.
      Alles war gut, zum Glück!
      Und die waren auch alle so nett und verständnisvoll dort.
      Also wenn du keine Ruhe hast, fahr lieber hin. Lieber einmal zu viel nachschauen lassen, als wenn nachher doch was ist.
      Außerdem gibt es dann extra Baby TV 😉

Top Diskussionen anzeigen