Gestörte Frühschwangerschaft?

Hallo ihr lieben...

Ich bin komplett ratlos und den Tränen sehr nahe..

Ich hatte meine Periode zuletzt am 17. September und meine nächste hätte am 22. Oktober sein müssen. Mein Schwangerschaftstest schlug erst 2 Wochen nach Überfälligkeit positiv an. Der erste war negativ nach 1 Woche Überfälligkeit.
Meinen ersten Termin hatte ich am 20. November und befand mich dort in der 5+5 (6. Woche). Aktivitäten noch nicht erkennbar. Am 03. Dezember hatte ich den nächsten Termin und es waren wieder keine Aktivitäten zu sehen, allerdings war ich dann laut den Maßen plötzlich in der 7. Woche erst. Heute hatte ich meinen dritten Termin und es waren immer noch keine Aktivitäten zu sehen, allerdings bin ich komplett verwirrt.
Es war dieses Mal auch schwer ein Embryo zu erkennen, irgendwie nur teilweise in der Ecke und meine FÄ meinte, dass meine Fruchthöhle gewachsen sei. Allerdings der Größe her entspricht sie der 6. Woche. (????)
Wie soll das gehen? Wie kann sie gewachsen sein, wenn sie um eine Woche geschrumpft ist?

Naja, nun habe ich eine Überweisung zur Ausschabung durch gestörte Frühschwangerschaft bekommen. Ich habe mir jetzt auch schon für den Freitag einen Termin zum vorsprechen gemacht.

Allerdings weißt ich nicht, was ich davon halten soll. Ich bin komplett durcheinander und am weinen..

1

Wurde denn der HCG bei Dir bestimmt? Ich hatte lettes Jahr an Weihnachten positiv getestet und und der 8.SSW war dann Schluss...Man hat aber das HCG regelmäßig überprüft um sicher zu sein, dass es kein Eckenhocker ist... Eine Ausschabung würde ich zu so einem frühen Zeitpunkt auf gar keinen Fall machen lassen.

6

Also mir wurde am Anfang Blut abgenommen. Allerdings wurde mir der HCG Wert nicht erzählt und nicht nochmal überprüft.

11

Ich würde mir den noch mal bestimmen lassen und wenn der entsprechend gering ist weißt du dass es leider vorbei ist. Ich würde dann aber auch einen natürlichen Abgang einer Ausschabung vorziehen. Ich habe beides schon durch und das ist zumindest mein persönlicher Rat.

weitere Kommentare laden
2

Klingt leider wirklich nicht sonderlich gut.
Selbst wenn du 2 Wochen nach überfälligkeit erst 4+0 warst müsstest du ja jetzt schon in der 10. Ssw sein.

Tut mir leid.

3

Das kenn ich...
Und bin jetzt in der 38ssw.
Wurde auch zurück gestuft.
Bitte handle nicht zu schnell... Manchmal verstecken die sich.. Zb eckenhocker.
Warte noch eine Woche und dann entscheide. Lass es von einem Anden Arzt checken. Alles Gute

4

Das tut mir sehr leid. 😔 Das klingt ja nach einer richtigen Achterbahn der Gefühle. Da ein Wachstum stattfindet würde ich deinen FA eher darum bitten den hcg Wert zu beobachten, schon alleine weil du dich alleine mit dem Ergebnis der US Untersuchungen nicht sicher fühlst. Wenn der hcg Wert sinkt hast du auf jeden Fall die Gewissheit, dass es eine gestörte Frühschwangerschaft ist.
Außerdem, wenn du nicht zu einer Ausschabung möchtest gibt es auch noch die Alternative eines natürlichen Abgangs oder einen durch Medikamente herbeigeführten. Vielleicht sprichst du, falls dann wirklich dazu kommen sollte diese Alternativen nochmal mit deinem FA durch.

Fühl dich auf jeden Fall ganz doll gedrückt. 💕

7

Ich hatte sie gefragt, ob ich vielleicht warten könnte und wie lange ich das dürfte. Daraufhin meinte sie nur, dass wir ja schon ein Stückchen warten und dass es zu Komplikationen kommen könnte, wenn das Kind tot ist und mein Körper es nicht alleine schafft abzustoßen..

19

Es haben ja jetzt noch ganz viele geantwortet und dir Ratschläge gegeben. Ich bin auch der Meinung, dass du dir eine zweite Meinung einholen solltest. Man hört einfach zu oft, dass Anfangs von einer Fehlgeburt die rede war und nach einer Woche war auf einmal ein gesunder Embryo mit Herzschlag zu sehen. Sicher ist sicher.
Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Kraft und drücke die Daumen das sich das ganze vielleicht doch noch zum Guten wendet. 💕🍀

5

Also ich habe keine Blutungen und auch keine Schmerzen. Ich versteh nur nicht, wie die Fruchthöhle gewachsen sein kann, obwohl sie jetzt der 6. Woche entspricht und nicht mehr der 7....
Vor 3 Wochen war ich ja in der 6. Woche, letzte Woche in der 7., also muss ja irgendwas gewachsen sein... Ich versteh das alles nicht.

Die vom Klinikum meinten jetzt auch zu mir, dass ich ja noch weit von einer Fehlgeburt entfernt wäre und ich mir am Freitag viel Zeit nehmen soll, weil sie alles nochmal untersuchen möchten...

Ich möchte definitiv eine zweite Meinung. 😢

Letztes Jahr im April hatte ich eine Fehlgeburt, die durch einen natürlichen Abgang sehr früh von mir ging.

8

Tut mir leid, dass du gerade Ungewissheit hast.
Aber bitte hole Dir definitiv eine Zweitmeinung.
Das hört sich sehr komisch an- und eine Ausschabung würde ich erstmal nicht machen lassen.
Ich wünsche Dir alles alles erdenklich Gute!!!!

Lg 🍀🍀🍀

9
Thumbnail Zoom

Darf ich dir einmal meine nicht intakte Schwangerschaft zeigen


Ich bin jetzt 27 + 3 also 28 schwangerschaftswoche

10

Oh man, ihr gebt mir sehr viel Mut, danke 😭
Ich hoffe dass doch noch Hoffnung da ist... Selbst die vom Klinikum wollen ja nochmal gucken.

14

Hey!
Lass dich mal drücken!

Ich bin in der 16. Woche. Meine letzte Mens war am 27.08. (Also ca 2 Wochen vor dir!). Das heißt ja eigentlich, dass du min 12 Woche sein müsstest, wenn dein Eisprung sich verschoben hätte...

Klingt leider nicht gut! Tut mir sehr sehr leid!

16

Also ich habe einen Zyklus von 34 Tagen und mein Eisprung war vermutlich erst kurz vor Eintreten der nächsten Periode.

Ich freu mich aber für dich, alles Gute dir in der 🤰 ❤️

17

Danke.
Ich hatte 2017 eine Zwillungs-Eileiterschwangerschaft und kann deshalb ein wenig nachempfinden, wie es dir geht.

weiteren Kommentar laden
20

Es tut mir leid, das sich das bei dir wirklich nicht gut anhört. Hol dir sonst ruhig noch einmal eine zweite Meinung ein.
Ich selber würde aber auch erst mal zu natürlichen Mitteln zurück greifen, bevor es an die Ausschabung geht. Um deinem Körper etwas zu helfen empfehle ich Petersilientee und hochdosiertes Vitamin C. Das ist Menstruations fördernt. Wenn du irgendwelche Tipps brauchst zu den beiden natürlichen Mitteln kannst du dich gerne melden.
Ich wünsche dir trotzdem alles Gute und viel Kraft.

21

Ich danke dir für den Ratschlag.. Ich habe nur echt Angst, dass ich im Nachhinein zu lange warte.. :/ ich werde mich echt nochmal beraten lassen :/

Was mich zusätzlich ja noch beunruhigt, ist, dass sie meinte dass der Abstrich wohl auch leeeicht unruhig gewesen sei und sie das in 3 Monaten nochmal beobachten möchte.

22

Es tut mir wirklich leid. Ich sagte ja, versuche den selbstaufgebrühten Petersilientee und dazu hochdosiertes Vitamin C.