Toxoplasmose und Zytomegalie- Test?!

    • (1) 11.12.18 - 19:46

      Nachdem diese ... App drei mal abgestürzt ist beim formulieren des Textes versuche ich es 4. Mal:

      Guten Abend zusammen,

      ich bin in der 7. Woche, war heute beim FA, der hat mir zwei Flyer mitgegeben. Einmal über die Infektionskrankheit Toxoplasmose und über die Virus-Erkrankung Zytomegalie.

      Die Kosten werden von der Krankenkasse nicht übernommen.

      Habt ihr davon gehört? Wurden Euch die Tests auch empfohlen? Wenn ja: Habt ihr Euch Testen lassen? Oder evtl. auch nicht?

      Danke und liebe Grüße, Julia

      • (2) 11.12.18 - 19:55

        Ich habe mich auf beides testen lassen. Zytomegalie da ich im Kindergarten in einer u3 Gruppe arbeite und der Erreger von Kindern unter 3 Jahren übertragen wird. Wenn man keine Antikörper hat darf man im u3 Bereich nicht mehr arbeiten das war bei mir der Fall.

        Toxoplasmose wird durch Katzenkot, Gemüse und rohes Fleisch übertragen. Da wird zwei Katzen haben habe ich mich auch darauf testen lassen. Der Test war ebenfalls negativ somit habe ich das Katzenklo nicht mehr gemacht.

        Wenn du den zytomegalietest nicht für die Arbeit brauchst kannst du ihn machen musst du aber nicht.
        Toxoplasmose würde ich persönlich immer machen vorallem wenn man Katzen hat

        Die Tests musste ich natürlich auch selbst bezahlen aber ich glaube so teuer waren die garnicht

        Liebe Grüße und eine schöne Schwangerschaft wünsche ich dir 🍀

        (3) 11.12.18 - 19:56

        Hallo
        Ja ich habe alle Eigenleistungen gemacht außer Röteln weil ich da ausreichend geimpft bin.
        Bei toxo hatte ich vergebens gehofft, dass ich immun bin. Leider nicht :-(
        Im Endeffekt musst du selbst wissen was du machen möchtest.
        Alles Gute🍀

        (4) 11.12.18 - 19:56

        Ich hab beide machen lassen.
        Die private Debeka hat es gezahlt .

      • Toxoplasmose habe ich freiwillig gemacht und cytomegalie wurde bei mir auf der Arbeit getestet, weil ich Kinderkrankenschwester bin, bin beides negativ und muss halt besonders aufpassen, aber wekk du keinen kontakt zu kindern hast kannst du auf cmv verzichten und toxoplasmose musst du abwägen, ich wollte es wissen 😅

        (6) 11.12.18 - 19:59

        Ich habe in beiden Schwangerschaften einen Toxoplasmosetest machen lassen. Kostete ca. 35 Euro. Die Krankheit wird hauptsächlich durch Katzen übertragen. Für dich ungefährlich, für das Baby leider nicht. Solltet du positiv auf Antikörper getestet werden, hast du die Krankheit mal gehabt und bist immun. Ich war bis jetzt immer negativ. Könnte mich also noch anstecken. Deshalb sollte man etwas vorsichtiger mit säubern der katzentoilette und im Umgang mit Katzen sein. Das ist das, was ich weiß.bei dem anderen bin ich mir nicht sicher.

      • (7) 11.12.18 - 20:05

        Ich habe auch beides testen lassen und beides anteilig von der Kasse übernommen bekommen. Toxoplasmoss habe ich noch alle 10-12 Wochen (insgesamt 3x) kontrollieren lassen, da mir die immunitat fehlt.

        Hallo,

        CMV wurde mir vom Betriebsarzt auf der Arbeit abgenommen, genau so wie Ringelröteln und Windpocken. Toxoplasmose habe ich nicht testen lassen, das hätte für mich aber auch keinen Unterschied gemacht ob positiv oder negativ. Wir haben aber auch keine Katzen, mein Obst und Gemüse wasche ich eh gründlich und rohes Fleisch würde ich in der Schwangerschaft so oder so nicht essen.

        Liebe Grüße

        (9) 11.12.18 - 20:34

        Huhu,

        CMV habe ich nie testen lassen. Das würde mir mehr Angst machen als das es hilft, da ich meine Kinder ohnehin wickeln muss. Hygiene beachte ich natürlich und mehr Schutz gibt es leider nicht.

        Toxoplasmose habe ich bei der ersten SS testen lassen und war leider negativ. Im Laufe der SS war der Test dann plötzlich positiv - also akute Infektion!!
        Anders als angenommen, sind oft nicht Katzen direkt der Überträger, sondern Obst / Gemüse was nicht gründlich genug gewaschen wurde. Auch Salami sollte man nur essen, wenn man bereits Antikörper gegen Toxoplasmose im Blut hat.
        Da die Infektion erkannt wurde, wurde ich therapiert um das Kind zu schützen und sie kam GsD gesund zur Welt.

        LG

        (10) 11.12.18 - 20:36

        Kommt wirklich drauf an ob du viel Kontakt zu kleinen Kindern und Katzen hast.
        Wenn nicht lohnen sich die Tests nicht unbedingt.
        Bei den ersten Schwangerschaften habe ich gar nichts extra testen lassen, jetzt habe ich 2 Kindergartenkinder und deswegen einige Sachen überprüfen lassen

        (11) 11.12.18 - 20:49

        Huhu...ich habe auch beides machen. Toxoplasmose in der ersten Schwangerschaft. Da ich immun bin,musste ich das jetzt nicht mehr machen... den anderen habe ich jetzt machen lassen,da meine Tochter unter 3 Jahre ist....

        (12) 11.12.18 - 20:49

        Hallo du.

        Ich habe mich auf beide testen lassen. Ist in meinen Augen sehr sinnvoll, weil diese Infektionen oft unbemerkt verlaufen und schwere Schäden beim Kind verursachen können, wenn man sich in der Schwangerschaft frisch infiziert.

        Toxoplasmose bin ich schon seit der ersten Schwangerschaft positiv, von daher wurde das nicht mehr kontrolliert.

        Was ich aber immer habe machen lassen ist der cmv (=zytomegalie) test, da bin ich immer noch negativ, und ein test auf ringelröteln, da bin ich immun.

        Die Tests musst du zwar selbst zahlen, aber viele Krankenkassen haben für ihre Versicherten ein Budget von irgendwas zwischen 100-200€, in dem Rahmen kannst du zusatzuntersuchungen egal welcher Art machen lassen und die Quittungen bei deiner kk einreichen, dann ersetzten sie dir die Kosten.

        Lg waldfee

        (13) 11.12.18 - 21:54

        Habe Beides gemacht und selbst gezahlt.

        Ich hatte beide Tests angekreuzt, wollte mich also wir beides testen lassen. Dann fragte mich mein Arzt einige Sachen ab und meinte er macht die Tests gerne wenn ich Sicherheit bräuchte, er fände es aber nicht notwendig da ich weder mit kleinen Kindern noch mit Katzen irgendwie in Berührung komme. Er hat mich lediglich nochmal darauf hingewiesen Auf was ich achten sollte. Hab die Tests dann auch nicht gemacht

        (15) 12.12.18 - 08:28

        Huhu,

        ich habe nur Toxo testen lassen, da wir Katzen haben - bin zum Glück immun ;)

        zu den kosten - bei mir wurde es von der KK übernommen. War ein Tipp von meinem FA: Wenn der FA testet, muss man es selbst bezahlen, wenn die Hebamme testet, dann übernimmt es die KK! versteh das mal wieder einer, aber es ist tatsächlich so.

        Also sofern du schon eine Hebamme hast (mein FA arbeitet mit Hebammen bei sich in der Praxis zusammen), lass zumindest Toxo bei ihr testen.

        LG Eiloa mit Pinguin 13+3

Top Diskussionen anzeigen