Kleiner Zuckertest und Eisenwert auffällig

    • (1) 11.12.18 - 22:32

      Hallo,

      Ich bin gerade ziemlich geknickt. Mein Kleiner Zuckertest beim Frauenarzt war wohl erhöht ☹(8,6 hatte ich und 7,5 wäre ok) und mein Eisenwert (7,5 hatte ich und 7,6 ist ok)war auch gering auffällig sodass ich ein Eisenpräperat nehmen muss.

      Die Schwester sagte mir nun dass ich das Präperat am besten abends nehmen soll, da man es dann besser verträgt. Mit welchen Nebenwirkungen kann ich dann rechnen?

      Nächsten Mittwoch muss ich zum großen Zuckertest und ich hoffe dieser ist dann unauffällig.

      In meinem Kopf schwirrt schon den ganzen Tag das Thema Kaiserschnitt rum, was ich eigentlich nur im äußersten Notfall möchte.

      • Paar Beiträge weiter unten hab ich die gleichen Sorgen...
        Nur hab ich ihn verkehrt gemacht 🤷🤦!

        Les dich mal rein...
        Liebe Grüße mom mit Babygirl inside ❤️

        Hey,

        Eisenpräparate können zu Bauchschmerzen und Verstopfung führen. Bezüglich der Bauchschmerzen ist die Einnahme am Abend also schon sinnvoll.

        Liebe Grüße

        Huhu,
        Ich bin mit meinem 2. Kind in der 37. Woche schwanger. Ich musste bei beiden den großen Zuckertest machen- diesmal sogar 2x 🙈 und jedes Mal war der große ok wenn der kleine Grund zur Sorge gab. Also abwarten denke ich, vllt bestätigt sich das nicht. Und SS Diabetes heißt auch nicht automatisch Kaiserschnitt!!

        Eisen muss ich auch in beiden Schwangerschaften nehmen. Wenn ich das pflanzliche Mittel nehme dann hab ich kaum Nebenwirkungen - es hilft aber auch nicht so viel laut Blutwerten. Bei dem chemischen Eisen ist alles dabei von Kopfweh über Übelkeit und Schwindel bis zu veedauungsoroblemen. Nehme es jetzt nach Absprache nur alle 2 Tage damit es mir nicht jeden Tag so schlecht geht...
        Alles Gute

      Also dein Hämoglobinwert ist super. Umgerechnet sind das ca 12 mg/dl und in der ss ein vollkommen normaler Wert. Erst Werte unter 11mg/dl sprechen für eine Anämie.

      Hallo,
      Erstmal keinen Grund zur Sorge, deine Werte sind ja nur leicht über bzw. unter der Grenze.
      Hatte bei meiner Schwangerschaft auch Probleme mit den Eisenwerten und sollte Tabletten nehmen. Meine Ärztin meinte, ich solle sie in der Früh auf nüchternen Magen nehmen so wirken sie am besten. Bekam davon starke Bauchschmerzen und Magenkrämpfe... das sind die Nebenwirkungen mit denen zu rechnen sind. Bei mir war es teilweise leider so schlimm, dass ich meine Ärztin um eine Alternative gebeten habe. Sie hat mir daraufhin eine Eiseninfusion verabreicht. Hier bekommt man nämlich das benötigte Eisen direkt über eine Infusion in die Vene und erspart sich somit den Weg über den Magen. Meine Werte waren danach rasant schnell im Normalbereich und das Thema hatte sich somit für mich erledigt. Kann ich dir sehr weiterempfehlen, solltest du ebenfalls Probleme mit den Tabletten haben.
      Mit Zucker hatte ich keine Probleme, was kam denn raus beim großen Zuckertest?
      Wünsche alles Gute weiterhin und auch guten Rutsch (:

      • Der große Zuckertest war leider auffällig, also zumindest der Nüchternwert. Nun habe ich offiziell Schwangerschaftsdiabetes.
        Es war natürlich eine blöde Diagnose so kurz vor Weihnachten, aber mit einer Ernährungsumstellung habe ich es ganz gut in den Griff bekommen.

Top Diskussionen anzeigen