Spritzen beim Zahnarzt

    • (1) 11.12.18 - 22:39

      Hallo, mir ist ein Stück Zahn + Füllung rausgebrochen (Natürlich Freitag abend). Was man natürlich erst am Montag inklusive Spritze (3mal musste nachgespritzt werden) richten konnte. Mir hat das viel Sorgen bereitet. Aber ich habe das Gefühl den Baby geht es gut. Zu mindestens ist es sehr aktiv. Jetzt hab ich beim Essen genau auf der gegenüberliegenden Seite schonwieder ein ziehen im Zahn...Ich bin echt genervt. Egal ob hartes oder weiches essen ...Es tut weh... Ich werde wohl wieder zum Zahnarzt müssen. Darf ich überhaupt innerhalb so kurzer Zeit schon wieder eine Spritze zur Zahnbehandlung bekommen? Vielen Dank im voraus. Vlg anne

      • Huhu es gibt spritzen ohne Adrenalin nimm die hbe ich auch genommen

        Ja, keine Sorge! Das ist ja eine lokale Betäubung, die nur im Bereich des versorgenden Nervs des Zahns wirkt. LG

        huhu ich habe bei meiner ersten SS sogar 4fach betäubung bekommen und Zahn gezogen wurden weil er in der Mitte durchgebrochen ist. Also zahnarzt betäubungen machen gar nichts da die Konzentration so gering ist das davon sogut wie gar nichts ankommt. Wohl solltest du vorher bescheid geben das du Schwanger bist und in der wievielten Woche es gibt Zahnärzte die dir Vorsorglich dann sogar etwas aufschreiben damit deine Zähne nicht zu sehr angegriffen werden weil das Krümmelchen sehr viel Kalzium aus deinem Körper zum Aufbau der eigenen Knochen und Zahnwurzeln braucht was dir dann fehlt.

        Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen