Ablauf Schwangerschaftsvorsorge

    • (1) 12.12.18 - 09:25

      Wie läuft bei euch die Vorsorge ab, bei den Terminen wo ihr keinen US habt? Was wird genau gemacht und was macht der Frauenarzt bei euch?
      Ich war gestern beim Gyn und war sehr enttäuscht es ist meine erste Schwangerschaft und ich weiß nicht wie der Ablauf normalerweise ist.

      Vielleicht könnt ihr ja mal berichten.

      Resa mit Krümel 12+4 im Bauch

      • (2) 12.12.18 - 09:28

        Bei mir läuft es etwa so:

        Urinkontrolle
        Gewicht
        Blutdruck
        Beim Arzt kurze Frage, ob ich Beschwerden habe und wie es mir geht.
        Fundus ertasten und Herztöne hören (ab 2. Trimester)

        Wenn alles ok ist, war's das.

        (3) 12.12.18 - 09:34

        Beim Arzt

        Urin
        Gewicht
        Blutdruck
        (Ctg)
        1 Stunde warten
        Kurze Frage ob alles ok ist
        Genärmutterhals wird nachgesehen
        Fundusstand
        Herztöne

        Bei der Hebamme
        Keine Wartezeit
        1 Stunde Termin
        Tee, Kekse
        Urin
        Ggf Blut
        Herztöne
        Ctg
        Ertasten der Kindslage
        Gespräch über ALLES
        Zeigen von Übungen, tapen, Akupunktur etc

        (4) 12.12.18 - 09:36

        Das ist von Arzt zu Arzt unterschiedlich. Bei meiner FA in der Schwangerschaft gab es von der Helferin Blutabnahme, Gewicht, Blutdruck, Pipi machen. Dann wurde ich aufgerufen. Kurzes Gespräch, ob irgendwelche Probleme, dann Fundus abgetastet und tschüss. Ich glaube ab 20. Woche ca. Noch Muttermund getastet. Dreimal gab es einen Ultraschall, in der 12. Zur Gestellung/Ersttrimester, in der 18. Und in der 31.. In der 34. Und 38. Hatte ich CTG. Termine waren in der 12., 18., 24., 31.,, 34. und 38. Woche. In der 24. Woche gab es zusätzlich noch den Zuckertest.
        Meine nächste SS werde ich wohl von einem anderen Arzt begleiten lassen, da meine Geburt bei 39+0 in einem Notkaiserschnitt endete, der wohl durch häufigere Vorsorge und vor allem häufigeren Ultraschall verhindert hätte werden können.
        Ich hoffe, dass war jetzt nicht zu verwirrend und ich wünsche dir eine tolle SS!

        • (5) 12.12.18 - 09:56

          Vielen Dank erstmal euch allen.
          Bei mir war es so, dass bis gestern im der Spalte für den 1. Ultraschall nichts eingetragen war und sie beim vorherigen Termin auch sagte, dass wir beim nächsten Termin (gestern bei 12+3) nochmal nach dem Kind schauen. Mein Mann hat sich extra frei genommen.
          Dann ins Labor Urin, Gewicht und Blutdruck.
          Dann erstmal ne Stunde gewartet trotz Termin. Dann ins Behandlungszimmer. Ja es wird kein US gemacht. Haben sie Fragen, hab dann gefragt wegen zusätzlichen Untersuchungen wie NFM, Praenatest ect ob Sowas zu empfehlen ist, darauf hab ich keine vernünftige Antwort bekommen.

          Dann konnte ich nach 5 Minuten wieder gehen.
          Hätte ich einen US auf eigene Kosten gewollte hätte ich es beim Termin 4 Wochen vorher schon anmelden müssen.

          Hab dann nachher im Mutterpass geguckt, da war dann als erster US der Ultraschall von 9+5 eingetragen, wo ich Notfallmäßig wegen schmerzen da war.

          Ich bin mir unsicher ob das so alles korrekt ist.

          Zumal sie überhaupt nichts abgetastet hat geschweige denn geguckt hat ob mein Kind herztöne hat oder irgendwie noch lebt.

          • (6) 12.12.18 - 10:24

            Was heißt schon korrekt. Aus fachlicher Sicht auf jeden Fall. Aus menschlicher kann ich dich aber total verstehen, für dich ist es eben nicht Kind Nr. 15 heute sonder DEIN Kind. Wenn du dich menschlich/fachlich unwohl fühlst würde ich den FA wechseln. Wenn du an der Kompetenz im Generellen aber nicht zweifelst, noch eine Chance geben. Scheint aber deinen Schilderungen nach ein empatisches Problem zu seien, und das geht meistens nicht weg. 😬

      (7) 12.12.18 - 10:23

      Also bei mir ist es so :
      Urin abgeben ,
      Blutdruck kontrolle,
      Gewicht kontrolle
      Fundusstand tasten,
      Fragen ob ich irgendwelche Beschwerden habe,
      US ( meine FÄ macht immer einen , kostet mich nichts)

      Ach man das klingt natürlich nicht schön. Mein FA hat von sich aus bis zur 12. SSW jedes mal einen Ultraschall gemacht. Dann war das erste große Screening und dann wurde ich aufgeklärt, das laut Kasse nur noch 2 Ultraschalle gemacht werden, ich aber eine Flatrate buchen könnte. Und das hab ich auch gemacht. Bin das erste mal schwanger und wollte meinen Zwerg unbedingt jedes mal sehen.

Top Diskussionen anzeigen