Was ist jetzt das Richtige?đŸ€”

Hallo ihr Lieben, wir waren heute zur erneuten Kontrolle bei der Feindiagnostik, da unsere Tochter ja ein kleines Loch in der Herztrennwand hat. Heute war der Arzt sich nicht sicher, sagte dann aber das es wohl okay ist. Es ist noch da aber wohl klein und ich könnte nun doch in meiner Wunschklinik entbinden. Und brĂ€uchte nicht extra ein StĂŒck weiter, wo gleich ein Kinderkardiologe vor Ort wĂ€re.

Nun bin ich hin und hergerissen. Das Loch ist ja noch da und wenn dann doch was ist, wird die kleine in die andere Klinik gebracht und ich bleibe dort.
Habe ja in 4 bis 6 Wochen nochma Kontrolltermin allerdings muss ich mich ja in der 34. Woche zur Geburt anmelden und da bin ich dann schon darĂŒber hinaus.
Wie macht man es richtig :(

LG
Nici mit Jonas (7) und Babygirl im Bauch 29 SSW

1

Du kannst dich in so vielen Kliniken wie du willst anmelden. Ich wĂŒrde mich einfach bei beiden anmelden und dann kurzfristig entscheiden.

3

Ich wusste gar nicht dass das auch geht.. dann werde ich mich bei beiden Kliniken anmelden und Ma noch den Termin danach abwarten und dann entscheiden wir spontan wo ich hin gehe..

5

Beim anmelden geht's ja im Grunde nur darum, dass du nicht unter Wehen erstmal alle möglichen Zettel ausfĂŒllen musst und die Verwaltung so gering wie möglich ist, wenn du da hin kommst.
Ob du da dann tatsÀchlich entbindest, ist dann total egal.
Alles Gute fĂŒr die Geburt 🍀😊

2

Ich wĂŒrde mich da anmelden wo du dich sicher fĂŒhlst. Also in der fachklinik. WĂŒrde ich wahrscheinlich auch so machen.

4

Ich bin auch in zwei Kliniken angemeldet. Einmal in meiner Wunschklinik direkt bei uns um die Ecke und dann in einer Klinik mit Neonatologie, mein Sohn eine kleine Zyste in der Lunge hat, die auch bis einschließlich 36. Woche (da wurde das letzte Mal Feindiagnostik gemacht) nicht verschwunden ist. An sich sagen alle Ärzte, dass das unbedenklich ist und das Risiko bei unter 1 % liegt, dass der kleine nach der Geburt Anpassungsstörungen haben wird. Und selbst wenn das passiert könnten die KinderĂ€rzte in meiner Wunschklinik auch helfen. Trotzdem tendieren wir dazu, in der Klinik mit Neonatologie zu entbinden, einfach um sicher zu gehen. Das raten mur auch alle Ärzte, obwohl ja eigentlich alles gut gehen sollte. Es besteht halt ein Restrisiko - auch das, dass bei der Untersuchung ggf etwas anderes nicht gesehen werden konnte. Mein Mann hat gesagt, dass wir uns das nie verzeihen wĂŒrden, wenn doch etwas passiert und wir im „falschen“ Krankenhaus sind. Damit hat er natĂŒrlich Recht. Trotzdem trauere ich meiner Wunschklinik sehr nach!

Ich werde es davon abhĂ€ngig machen, wie schnell es losgeht. Wenn ich das GefĂŒhl habe, der Kleine plumpst mir hier gleich raus (ist meine zweite Geburt und die kann ja wohl manchmal schnell gehen), dann fahren wir in die Klinik um die Ecke. Ansonsten in die, die ca 30 Minuten weiter weg ist.
Wenn ich ĂŒber ET gehen sollte will ich noch fragen, ob ich zur Kontrolle in das Krankenhaus hier um die Ecke gehen kann und zur Geburt trotzdem ggf in das andere. Da beide KrankenhĂ€user zu einem Verbund gehören, hoffe ich, dass das geht. Denn nach ET muss man ja sehr hĂ€ufig zum CTG und die Fahrerei könnte dann etwas nervig werden....

6

Du kannst dich auch in mehreren Kliniken anmelden. Das mache ich auch.

7

"Das Loch ist ja noch da und wenn dann doch was ist, wird die kleine in die andere Klinik gebracht und ich bleibe dort."

Ich hab jetzt schon mehrere dieser FĂ€lle erlebt und nie wurde die Mutter zurĂŒckgelassen. Klar, wenns man ganz schnell gehen muss fĂ€hrt oder fliegt sie vllt. nicht direkt mit dem Baby, aber bei uns trennen die Kliniken MĂŒtter und Kinder nicht.

8

Bei uns kommt es wohl schon öfter vor, dass die Mutter nicht mit kann. Aber das wĂ€re mir ehrlich gesagt nicht soooo wichtig. Hauptsache meinem Baby geht’s gut und es wird versorgt.
Bin ja auch irgendwie immer noch am ĂŒberlegen, in welches Krankenhaus ich gehe. Ich will wirklich nur den Fall abgedeckt haben, dass direkt nach der Geburt was ist und schnell gehandelt werden muss. Dann können ja wenige Minuten entscheidend sein đŸ€·đŸœâ€â™€ïž Anderseits ist es so unwahrscheinlich, dass das erforderlich sein wird, dass ich Angst habe, dass ich mich hinterher Ă€rgere nicht in meiner Wunschklinik entbinden zu haben 🙄

9

Ja ich hab da auch bissel Bedenken... Aber letztendlich ist es mir doch egal wer das Kind nun mit mir zur Welt bringt.. Hauptsache die kleine ist gut versorgt...

weitere Kommentare laden