Welches ÖL gegen Dehnungsstreifen?

    • (1) 12.12.18 - 20:55

      Hallo Mädels, habt ihr einen Geheimtipp??

          • Von dem Freiöl hab ich gerade auch ein Probetütchen verbraucht. Das ist so unheimlich flüssig, dass man echt aufpassen muss, wenn man es in die Hand gießt! Aber ich finde, dass es viel besser einzieht als das Öl von Hipp, das ich sonst benutze, und die Haut fühlt sich echt toll an.
            Nur der Geruch hat mich erst abgeschreckt. Lavendel ist nicht so meins. Aber es riecht sehr dezent und solange man nicht direkt am Bauch schnuppert, merkt man nach wenigen Sekunden nichts mehr davon.

      Huhu, bei meiner 1. Schwangerschaft habe ich mir einmal dieses schwangerschaftsöl von weleda gekauft . Und danach habe ich einfaches Babyöl von Bübchen genommen! Ich habe keine Schwangerschaftstreifen bekommen. Jetzt bin ich aktuell wieder schwanger 32 ssw. Ganz ehrlich, ich schmier grad gar nicht ein, nur wenn ich mal dran denke. Bis jetzt habe ich noch keine Streifen. Ich denke wirklich das es am Bindegewebsstruktur liegt, da spielt echt keine Rolle ob du teures oder billiges einfaches Öl kaufst. LG

      (11) 12.12.18 - 21:43

      Hallo!

      ich verwende wieder die creme von alverde (DM). Ist günstig und öko test sehr gut.
      ich würde auf die Inhaltsstoffe achten, einige öle/cremes beinhalten bedenkliche Stoffe.

      grundsätzlich glaub ich, dass es egal ist was man nimmt, wenn unbedenklich Stoffe drin sind. Es geht glaub ich primär darum die Durchblutung anzuregen.

      Ich hab in der letzten schwangerschaft zweimal täglich gecremt und trotz schlechtem Bindegewebe nur einen mini Streifen über dem Bauchnabel. Ist aber auch sehr stark glücksache! Mein Bauch ist sehr regelmäßig gewachsen.

      lg

      Huhu,

      ich mische stinknormale Bodylotion mit Arganöl aus Marokko. Ob es hilft kann ich dir aber noch nicht sagen, da ich grade erst in der 22. SSW bin. Bisher sieht aber alles gut aus, der Bauch hat schon einen ordentlichen Schub gemacht und ist bisher ohne Streifen. Und ich habe eigentlich sehr schlechtes Bindegewebe.

      Liebe Grüße

      Meine Meinung: das Ölen hilft der Seele, sonst nichts.

      Ob du dehnungsstreifen bekommst, hängt vom Bindegewebe ab... da kannst du Ölen bis der Arzt kommt: bist du genetisch dazu veranlagt, bekommst du auch welche.

      Meine Ma hat auch welche... für mich war somit klar, dass ich auch betroffen sein werde. Und ja, in der 33. Woche kamen dann welche...

      Na und?! Habe nun einen wundervollen Sohn und bin stolz.

    Hallo
    Ich benutze die Streifenfrei Produkte von Bellybutton. Morgens die Creme und Abends das Öl.
    Bin jetzt 32ssw mit Zwillingen und bislang alles ok, Haut spannt nicht und fühlt sich weich an.
    Ob es die Streifen verhindert werde ich noch sehen, jedenfalls ist es ganz gut für die Feuchtigkeit.
    Alles Gute🍀

Top Diskussionen anzeigen