Schlechtes Bauchgefühl, trotzdem guter Ausgang? Wer hat Erfahrungen?

    • (1) 13.12.18 - 19:22

      Ihr Lieben,
      ich hatte in diesem Jahr 2FG. Bei der ersten hatte ich von Anfang ein schlechtes Gefühl, hab mich krank gefühlt und nicht mit einer gesunden Schwangerschaft gerechnet. Heraus kamen zwei Chromosomenfehler als Grund für die FG. Bei der 2. Fg war ich überzeugt, dass es gut ausgeht. Tatsächlich war der Embryo gesund, ist aber mit einem Windei zusammen abgestoßen worden. Jetzt habe ich von Anfang an das Gefühl, dass der Embryo wieder krank ist. Ich bin mittlerweile bei 9+4, Embryo ist zeitgerecht entwickelt, aber ich werde das Gefühl nicht los. Seit der 8. SSW habe ich auch alle paar Tage mal Blutungen, für die keine Ursache gefunden werden kann und anfangs war der Embryo 4 Tage zu klein. Jedes Mal fühlte ich mich bestätigt, in meiner Vorahnung. Letztens habe ich geträumt, dass das Herz in der 11. SSW aufhört zu schlagen und ständig denke ich, lass es doch vorbei sein, wenn es eh nicht gut ausgeht. :-(

      Hatte eine von euch auch so ein negatives Bauchgefühl und trotzdem ging alles gut? Oder sagt mir mein Mutterinstinkt richtig vorher? Aktuell rechne ich mit Trisomie21 oder so. Ich weiß nicht, warum. :-(

      Liebe Grüße
      Pommel

      • Hey liebes..
        Also ich kann dir noch nicht sagen ob alles gut ausgeht aber ich habe von anfang an das gefühl dass diese ss eine FG wird. Hatte in Januar diesen Jahres bereits eine in der 12 ssw (da hatte ich auch ein schlechtes Gefühl, dass sich leider bestätigt hat habe ganz am Anfang von Blut beim Toilette gehen geträumt und es war dann auch so ). Bei der ss: Die ersten 12 Wochen wollte ich keine Bindung aufbauen, weil ich dachte es wird eh nichts.. Habe ständig nach Blut geschaut.. Nun ja jetzt bin ich in der 23 ssw und dem kleinen geht es gut. Zeitgerecht entwickelt und tritt mich täglich kräftig ☺️ ich muss dir ehrlich sagen : Angst habe ich immer noch, eben auch wegen meinem Gefühl aber es ist leichter geworden.. Vielleicht spielt uns einfach unser unterbewusstsein einen streich wegen unseren Erfahrungen, versuche die ss irgendwie zu genießen und vertraue dir und deinem Krümmel.
        Alles gute ❤️

        Hallo,
        ich hatte anfangs auch große Sorgen vor Fehlbildungen und Fehlgeburten. Im Erstrimester-Screening war dann aber soweit alles ok. Das müsstest Du ja auch bald haben oder? Wir haben dann keinen Bluttest machen lassen, um uns nicht noch zu verunsichern. Der Arzt hat uns da sehr gut beraten. Ich habe mich dann etwas intensiver mit der Trisomie 21 beschäftigt und dabei folgenden Artikel gefunden. Er hat mich sehr beruhigt. Vielleicht nimmt er Dir auch etwas die Angst. LG

        https://www.morgenpost.de/familie/article208329389/Warum-ich-mein-Kind-mit-Down-Syndrom-besonders-liebe.html

      Ich denke unser unterbewusstsein spielt uns einen streich durch unseren Erfahrungen.
      Ich hatte in meiner ersten ss garnicht an sowas gedacht & mich immer gut, wohl gefühlt.
      Leider musste ich meinen Sohn 2014 in der 26ssw tot zur Welt bringen.
      4 Monate späte hatte ich eine FG 6ssw da hatte ich ein schlechtes Gefühl.
      Bei meinen zweiten Sohn 2017 hatte ich auch eine sehr negative Einstellung zur ss er kam aber lebendig & schläft grade.
      6 monate nach ihm ein Windei da hatte ich ein gutes Gefühl.
      Bei meiner Tochter hatte ich auch ein gutes Gefühl, sie starb trotzdem in der 26ssw dieses Jahr im Mai ..
      Jetzt habe ich ein gemischtes gefühl habe erlich gesagt auch angst welche zuzulassen.
      Weil sie mich ehe immer nur täuschen, bin mittlerweile in der 18 SSW & zitterre vor der 26ssw, ich hatte in dieser ss auch blutungen hatte ich vorher nie &dachte es ist vorbei in der 13ssw.
      Da hat sich rausgestellt das ich ein Hämatom habe.. naja es blutet nicht mehr.
      War am anfang der SS beim Chinesen essen und habe mir ein glückskeks genommen da steht: Sie werden viel glück haben & Schwierigkeiten überwinden. ich hoffe dieses Hämatom ist die schwierigkeit & das glück das Kind am ende Gesund und lebendig im arm zu halten.
      Ich wünsche dir viel Glück & das alles gut aisgeht. 😘

Top Diskussionen anzeigen