Praenatest??

    • (1) 14.12.18 - 15:12

      Hallo ihr Lieben..
      Hab mal eine Frage zum Praenatest..
      Kann ich selbst entscheiden, ob ich einen Test machen möchte, oder brauch ich da irgendeine Empfehlung von meiner Gyn? Wer und wo macht man den Test? Was kostet so ein Test und in welcher Ssw macht man ihn?
      Ich bin über 35 und hab als weiteres Risiko einen stark erhöhten BMI..sonst liegen keine bekannten genetischen Probleme in der Familie vor.
      Vielen Dank
      LG ckli mit einem Sohn ( 7 J.) an der Hand und Baby (7.Ssw) inside

      • (2) 14.12.18 - 15:14

        Das kannst du selbst entscheiden.
        Musst es ja meist auch selbst zahlen.

        Ich meine man kann auf deren Homepage nachschauen welcher Arzt es anbietet.

        Huhu, du kannst das selbst entscheiden da du ja auch vollzahler bist. Geh mal auf den ceneta Seite, das ist das deutsche Labor in Tübingen die das anbieten, dort kannst du Adressen in deinem Umfeld Anfragen wo man das machen lassen kann. Du kannst es zw 10+0 und 13+6 glaub ich machen lassen. Wir haben es grad dort machen lassen ( harmony Test) und grad den Anruf bekommen das alles gut und unauffällig ist, ich bin auch 36 und hab mich deswegen diesmL dafür entschieden. Kümmere dich am besten direkt nächste Woche um den Termin ab 11. ssw da ich entsetzt war wie ausgebucht dir sind, ich habe bei 7/8 Adressen grad mal eine einzige terminzusagr erhalten da ich viel zu spät mich drum gekümmert habe. Alles gute dir 😘

        (4) 14.12.18 - 15:38

        Ich habe vor ein paar Tagen gelesen, dass bei Übergewicht es durchaus möglich ist dass nicht genügend genetisches Material vom Kind im Blut der Mutter vorhanden ist.
        Mir selbst geht es auch so. Bin stark übergewichtig und habe bedenken wegen den Ergebnissen. Jedoch habe ich bei der aok eine Anfrage gemacht. Die zahlen in Schwangerschaften 500€ für extrabehandlungen... Der harmony test zählt da mit rein. Man muss nicht immer selbstzahler sein!

        Ich frage meinen Fa beim nächsten Termin, ob er mir Blut abnehmen würde für den test 🤗

      • (5) 14.12.18 - 15:43

        Hallo! Der Harmonytest kostet 300€. Bei mir hat ihn die private Kasse übernommen. Nicht jede Praxis bietet ihn an.
        Was genau meinst du mit stark erhöhtem bmi? Über 29? Das gefährdet natürlich das Kind leider, aber begünstigt keine chromosomenfehler, die man ja mit dem praenatest nur feststellen kann.

        Ich würde dir eine Ernährungsberatung für die Schwangerschaft empfehlen. Besonders mit Süßigkeiten musst du aufpassen, da starkes Übergewicht Diabetes fördert!
        Viel Glück!

        (6) 14.12.18 - 16:01

        Vielen Dank ihr Lieben..ich kümmer mich ganz fix um einen Termin..und frage bei meiner KK nach.
        Ja ist blöd wenn man Übergewicht hat, aber in der SS bei meinen Sohn hab ich nur 3 kg zugenommen, er kam mit 3040 g zur Welt,mit 9kg weniger bin ich 3 Tage später heim..und damach purzelten durch das viele spazieren gehen die Pfunde weiter..trotzdem hsb ich immer noch stsrkes Übergewicht
        Diesmal achte ich auch auf mein Gewicht..
        Mach weight watchers( schon 2 Monate vor der SS )..aber nicht ganz streng..will versuchen nicht zuzunehmen..zum Schwangerschaftsyoga und Schwimmen geh ich 1x wöchentlich ab Januar bei meiner Hebamme
        LG und vielen Dank für eure Antworten

Top Diskussionen anzeigen