Vorwehen? Sehr schmerzhaft! Was hilft?

    • (1) 15.12.18 - 15:05

      Hallo ihr Lieben!
      Vielleicht haben manche von euch ein paar Tipps. Kenne das von meinem ersten Kind so nicht.
      Ich habe seit gestern Abend immer wieder starke Vorwehen/Senkwehen. Der Bauch wird hart, es zieht im Rückenund im Schambereich/Leistengegend.
      Kann kaum schlafen, da es sehr unangenehm ist wenn ich mich bewege.

      In der Badewanne ist es angenehm. Und es ist auch nicht ansatzweise regelmäßig, daher schließe ich normale Wehen eigentlich aus.

      Nehme schon seit längerem Magnesium wegen Gebärmutterhalsverkürzung, der mittlerweile ganz weg ist.

      Gestern hatte ich sehr häufig und weichen Stuhlgang, was aber heute wieder besser ist (sorry 🙈) und vom Schleimpfropf geht glaube ich immer wieder bisschen was ab, aber schon länger.

      Habt ihr Tipps was ich gegen diese unangenehmen Wehen/Schmerzen machen kann?
      Bin aktuell 36.ssw (35+2)

      Liebe Grüße

      • (2) 15.12.18 - 15:10

        Bei deiner Vorgeschichte ab ins kkh mal schauen lassen. Ctg machen lassen und gucken was raus kommt. Würde dir nur hohes Magnesium empfehlen aber das nimmst ja eh schon. LG und alles Gute

        (3) 15.12.18 - 15:19

        Wenn ich schmerzen habe versuche ich mich etwas aus zu ruhen und eine wärmeflasche das hilft meistens. Aber wenn du solche starken Schmerzen hast geh lieber zum kh lieber einmal zu viel geguckt als einmal zu wenig.
        Lg Apfel 38+3

        (4) 15.12.18 - 15:27

        Hallo,

        für mich hört sich das nach "richtigen" Wehen an.
        Das muss ja nicht zwangsläufig heißen, dass das Baby morgen kommt, du hättest ja noch etwas Zeit, aber dein Körper arbeitet in Richtung Geburt.
        Wenn du dich unwohl fühlst, würde ich auch mal im Kreißsaal anrufen und die Situation schildern.
        Ich bin heute 34+6, habe pro Tag ungefähr 2-5 Wehen. Die sind mal unangenehm aber nie wirklich schmerzhaft.
        Natürlich ist da jede Frau und Schwangerschaft unterschiedlich.
        Achso, mein Muttermund war vor knapp zwei Wochen auch schon fast verstrichen und geöffnet. Gebärmutterhals stand aber noch gut. Ich hoffe also, der Kleine lässt sich noch etwas Zeit.

        LG und alles Gute

      • (5) 15.12.18 - 16:30

        Danke für eure Antworten. Aktuell schwankt es immer zwischen es ist gut, es ist sehr unangenehm und schmerzhaft. Hab jetzt mit meinem Mann besprochen dass wir morgen mal ins KH fahren wenn es nicht besser ist. Hoffe aber dass es wieder gut ist bis morgen. Habe ja noch einen kleinen Mann zuhause, und würde gerne bis nach Weihnachten durchhalten 🙏🏻

        • (6) 15.12.18 - 18:42

          Ich drück dir die Daumen das die Schmerzen bis morgen verschwunden sind und ihr die Zeit noch genissen könnt. Gute Besserung wünsch ich dir noch 😊

Top Diskussionen anzeigen