Schwächere Schwangerschaftsanzeichen und leichtes stechen

Hallo,
Ich bin nun der 9. Woche und hatte letzte Woche einen Notarztbesuch, wo mir der Arzt eine Intakte Gesunde Schwangerschaft erklärte. Mein Blut wurde untersucht und ich habe keine Mängel oder sonstige Probleme für das Kind.
Allerdings hatte ich vor 3 Monaten, am 2.9 eine Fehlgeburt in der 5. Woche, die Ursache war einfach nur das das Kind sich nicht entwickelte. Nun habe ich allerdings ein gesundes gut entwickeltes Baby, mit Herzschlag. Aber seit gestern Nacht habe ich ab und zu etwas stärkeres Stechen und die Übelkeit die ich seit Wochen jeden Tag habe morgends, war plötzlich weg und meine Brustschmerzen haben sich sehr stark verringert.
Ich habe jetzt natürlich Angst vor einer erneuten Fehlgeburt, Blutungen habe ich garkeine und die Schmerzen sind nur ab und zu, nicht sehr oft, vielleicht 1 mal alle 3 Stunden und unterschiedlich stark, mal weniger mal stärker.
Ich kann mir nur nicht vorstellen, dass ich eine Fehlgeburt habe, denn ich habe nur Schmerzen und weniger Schwangerschaftssymptome, keine Krankheiten, Probleme oder sonstiges.
Da ich mich allerdings auch bei 7 Frauenärztinnen bis jetzr gemeldet habe und keiner von denen vor Ende Januar Termine gibt, kann ich nichts tun, ausser abwarten.

Sollte ich eventuell zum Notarzt gehen, um eine Fehlgeburt auszuschließen?
Ich mache mir große Sorgen, nachdem ich schon eine hinter mir habe, obwohl ich kerngesund bin..
Bitte um Hilfe.
Liebe Grüße

1

Hallo du, ich kann sehr gut nachvollziehen, wie du dich fühlst, denn es geht mir genauso und ganz ehrlich: ich bin dann einfach ins Krankenhaus gefahren. Es ist alles okay mit dem Baby. Es beruhigt einen einfach, vorallem, wenn man schon einen Abgang erleben musste. Dir ist dort sicher keiner böse, weil du dir Sorgen machst. Die Symptome können sich auch einfach so mal verändern. Bin mal gespannt, ab welcher Woche das mit der Angst ein bisschen weniger wird 🙉🙉

2

Also ich sollte einfach ins Krankenhaus fahren? Ich war halt letzte Woche schon da, und da ich auh keinen Frauenarzt habe, kann ich keinen schnellen Termin holen.. Ich mache mir teilweise sehr große Sorgen :/ Vielen Dank für die teilweise aufmunternden Worte!

3

Ja, würde ich machen. Ich und mein Freund arbeiten selbst in einer Klinikambulanz und ich kann nur sagen, dass niemand verurteilt wird, der geduldig auf den Arzt wartet und sich einfach Sorgen macht. Du hast keinen Frauenarzt, dir bleibt ja auch gar nichts anderes übrig. Mach dir keinen Kopf, danach bist du beruhigter! :)

weiteren Kommentar laden