Fondue Chinoise zu Weihnachten

    • (1) 18.12.18 - 16:51

      Hallo zusammen

      Wir essen jedes Jahr an Weihnachten mit der ganzen Familie Fondue Bourguignonne (also Fleischstücken in heissem Öl gekocht/gebraten). Dieses Jahr hat sich die Mehrheit für Fondue Chinoise entschieden (dünn geschnittene Fleischstücken in Brühe gegart). Also das Öl wurde durch die Bouillon ausgetauscht.

      Nun meine Frage: Darf ich (10. SSW) davon essen? Ist es genug heiss? Hühnchen werde ich keins essen. Wir essen aber Kalb- und Rindfleisch. Selbstverständlich werde ich es lange genug drin lassen, damit das Fleisch ganz durch ist. Wie ist es aber wenn das Fleisch in der Brühe an ein anderes Stück kommt, welches noch roh ist?
      Was muss ich sonst noch beachten?

      Wäre es evtl. ratsam das Fleisch auf einem separaten Teller zu lagern? Ich dachte mir auch das rohe Fleisch mit Hilfe einer zweiten Gabel aufzuspiessen, so dass ich es nicht immer wieder anfassen muss.

      Es wäre schade dieses Jahr nicht mitessen zu können, aber ich möchte natürlich auch nichts falsch machen.

      Liebe Grüsse
      Sarahrama

      • Dein Fleisch sollte durch sein. Die Brühe mit rohem Fleisch solltest du nicht leer trinken.

        Bei Salat und Gemüse aufs Putzen achten.

        Guten Appetit!

        Also ich habe dieses jahr schon 3 mal fondue chinoise gegessen.. ich sehe da auch kein problem.. die brühe kocht ja und wenn das fleisch durch ist.. was soll denn da geschehen 🤷‍♀️ ich lege das rohe fleisch immer auf einen seperaten teller auch wenn ich nicht SS bin..würde einfach mit der gabel rein stechen dann musst dus nicht anfassen da bin ich auch heickel.. bin nun 11+1 und letzte woche war alles super bei meinem krümel 🤗😍🍀rede da natürlich nur von mir aber ich sehe da kein problem 😊 aber wenn dir das nicht geheuer ist dann stell dir doch ein pfännchen mit fett auf dann kann der rest brühe essen wie gewünscht und du kannst auch mit ruhigem gewissen mit essen 🤗 schönes weihnachtsfest wünsch ich dir 😊

        Huhu

        Das ist kein Problem.
        Wir haben das auch schon gegessen Anfang meiner ss.
        Das Fleisch ist so dünn bei Fondue Chinoise u es ist sehr schnell durchgegart!
        Du kannst auch mit der selben Gabel aufspießen u es dann mit der Gabel auch verzehren.
        Lege dir halt nur nicht das rohe Fleisch auf deinen Teller. Ich würde mir einen separaten Teller nehmen u da das rohe Fleisch drauf tun!
        Es passiert auch nix wenn dein Fleisch an anderes hinkommt! Die builion ist so kochend!
        Ich habe mit der Hand aufgestochen. Nur die Finger nicht abgeleckt! Ich stelle es mir schwierig vor es mit einer anderen Gabel aufzustechen. Probier es einfach oder lege dir eine Serviette beiseite dann kannst du die Hände immer abputzen oder dein Mann soll es Dir aufspießen!
        Ich wünsche dir einen guten Appetit 😊

        Und übrigens ich bin toxo negativ u esse viel Fleisch auch das andere fleischfondue das du so gern hast u auch Käsefondue ( was ja aus Rohmilch besteht, nur durch das köcheln darf man es getrost essen u es ist kein Rohmilch mehr )
        In der Schweiz kommt man an diesem Essen nicht vorbei...

        Alles gute

        Luni 36+4

      • Darauf achten wie das Fondue betrieben wird, ob Strom oder Brennpaste.

        Gerade bei vielen Person/ Gabeln braucht die Brennpaste sehr lang bis das Fleisch gar ist. Daher bevorzuge ich die Stromvariante.

Top Diskussionen anzeigen