Pränatalschall Tegernseer Landstraße in München

Schönen guten Abend Euch! :-)

Bald möchte ich meinen Termin fürs Organscreening in einer der Pränatalpraxen vereinbaren. Mein Frauenarzt hat mir heute die Visitenkarte für die Praxis "Praenatalschall" in der Tegernseer Landstraße in München mitgegeben. Werde dort wohl auch einen Termin vereinbaren, aber ich bin ja so neugierig und vielleicht war dort ja schon mal die Ein oder Andere und mag mir davon berichten?



Wie sieht dieser Fragebogen von der Praxis aus / was für Fragen müssen beantwortet werden?

Wird der Mutterpass benötigt?

Wie verläuft das Gespräch mit dem entsprechenden Arzt und die Untersuchung?

Gibt es auch die sonst üblichen Untersuchung wie Blutdruck, Gewicht, etc... kontrollieren?

War euer Partner die ganze Zeit mit dabei?



Ich danke euch für eure Erfahrungsberichte!

Liebe Grüße Zauberfee

1

Hallo Zauberfee,

ich bin zwar nicht in der Praxis Tegernseer Landstr. gewesen, sondern im Tal, aber ich denke mal, dass die Untersuchung ähnlich sein wird. Bei mir wurde das Gewicht gemessen, ansonsten war die Praxis aufs Schallen spezialisiert. Die allgemeine Vorsorge läuft weiterhin bei meinem Frauenarzt (also Blutdruck, Eisen, Fundus,...). Dafür war der Schall sehr ausführlich, hat ungefähr eine Stunde gedauert, bis alles genau angeschaut wurde. Leider lag das Baby so ungünstig, dass er am Anfang nix sehen konnte, also musste ich Magnesium nehmen (hatte nen harten Bauch) und konnte mich ausruhen. Eine Stunde später konnte ich wieder rein. Du brauchst den Mutterpass auf jeden Fall, außerdem sollte ich drei Tage vorher den Bauch nicht eincremen und ich sollte eine Überweisung vom FA mitbringen (wichtig für Abrechnung mit der KK). Ansonsten war es sehr nett und professionell bei mir, habe noch ein schönes Foto mitbekommen. Mein Partner war beim ersten Kind dabei, jetzt bin ich allein dagewesen, was aber auch ok war, weil es dann für die Dauer doch nicht soo spannend gewesen ist. Fragen waren die üblichen, also Krankheiten in der Familie und wie evtl. andere Schwangerschaften verlaufen sind. Am Ende gab es noch eine allgemeine Risikoeinschätzung für Fehlbildungen und bestimmte Gendefekte. Ob die standartmäßig dazugehört oder nicht, weiß ich nicht. Ich kam mit nem schlechten Blutwert in Bezug auf Trisomie hin. War aber alles in Ordung. Ich wünsch dir viel Spaß und dass alles in Ordnung ist:

3

Danke dir für deine Antwort!

Eine Freundin war auch im Tal, die wurde allerdings nicht gewogen? Komisch....

Ok, dann weiß ich ja ungefähr, was auf mich zukommt. :-) vielen Dank und alles Gute für dich!

Liebe Grüße Zauberfee

2

Muss man eine bestimmte vorgeschichte dafür haben oder kann da jeder hin??

4

So weit ich weiß, kann da jeder zur Feindiagnostik hin....

7

Aber mit einem überweisungsschein oder?! Danke für die antwort. Lg

weiteren Kommentar laden
5

Guten Morgen,
Ich war schon mal dort.
Es wurde ein Ultraschall gemacht, der ungefähr eine dreiviertel Stunde dauert. Im Anschluss wird dir eine Diagnose gestellt und man bekommt ein Bild. Fragen wurden die üblichen gestellt, ob es Komplikationen bisher gab etc. Mein Mann war die ganze Zeit dabei.
Ein paar Tage vorher darf man sich den Bauch nicht eincremen und man braucht einen Uberweisungstraeger vom Frauenarzt.

Viel Spaß und Freu dich darauf.

6

Hallo!

Vielen Dank für deine Antwort!
Darf ich dich noch fragen, ob auch auf das Gewicht eingegangen wird ( Gewogen, was im Mutterpass steht,...)
Bin jetzt nicht schwer adipös, fühle mich trotzdem ( auch schon vor der Ss) mit meinen Kilos unwohl. :-)

Herzlichen Dank!

9

Der Arzt ist bei mir gar nicht aufs Gewicht eingegangen. Ich könnte auch auf 3 bis 5 Kilo weniger verzichten, also wenn ich nicht schwanger wäre 😉

weiteren Kommentar laden