:((

    • (1) 20.12.18 - 08:35
      Inaktiv

      Hallo Mädels
      mein BT ist am dienstag positiv ausgefallen.

      Jetzt habe ich mir eine fiese Erkältung eingefangen :( mit schnupfen kopfweh halsweh usw. Mache mir sorgen. Könnte das irgeneine negative Auswirkung auf die SS haben? Und welche Medikamente darf ich überhaupt nehmen?

      Danke!

      Empfehlungen aus unserer Redaktion
      • (2) 20.12.18 - 08:51

        Dass Dein Immunsystem in der Frühschwangerschaft herunter gefahren ist und Du Dir jeden Infekt aufsackst, ist normal

        Nasentropfen in der Dosierung für Säuglinge gehen in der Regel, ansonsten wird es schon eng. Viele Kräutertees sind in der Schwangerschaft nur in Maßen empfohlen, alles minzige ist eher zu vermeiden. Also kein Wick Vaporub oder so.

        • (3) 20.12.18 - 08:55

          Also ich trinke Fencheltee (der für babys) und kamilientee. Die bonbons sind ohne menthol. Das hat mir die Apothekerin auch gesagt. Ich hoffe es geht bald vorbei :( mir ist den ganzen tag schlecht. Ich habe ständig hunger und muss mich um mein baby kümmern was gerade wieder mal zahnt :((

      (4) 20.12.18 - 09:30

      Deinem Baby macht die Erkältung nichts aus. Nur für dich ist es eben doof weil du nicht wirklich was nehmen darfst.
      Nasenspray am besten nur das Meersalz Spray, wenn es garnicht anders geht das für Säuglinge (ich hab das einmal täglich zum einschlafen genutzt). Ansonsten kannst du inhalieren damit alles gut ablaufen kann. Sämtlichen Tee hab ich auf anraten meiner Hebamme weg gelassen aber der ein oder andere geht mit Sicherheit, allerdings nur in Maßen.
      Ich wünsch dir eine gute und schnelle Besserung

    • (5) 20.12.18 - 09:47

      Ich würde die Sachen für Babys benutzen. Auch gegen eine Tasse Hustentee für Kinder ist eigentlich nichts gegen einzuwenden, oder einfach etwas Thymian aufbrühen gegen verschleimten Husten. Wenn du keine Probleme mit vorzeitigen Wehen hast, schadet auch eine Tasse Ingwertee nicht. Nur nicht mehrere Tassen vom selben Tee täglich und über einen längeren Zeitraum. Pfefferminze darf man trinken, Menthol sollte man in größeren Mengen meiden. Thymian Myrte Balsam statt Vick Vaporub, für die Nase verwendet man bei Babys gerne Engelwurzbalsam.
      Bei den Tees geht es eher darum, dass bestimmte Inhaltsstoffe wehenfördernd sein können. Das ist aber erst bei größeren Mengen der Fall und sollte man meiden, wenn es da bereits Probleme gibt. Wenn man von einer Tasse Wehen bekommen würde, dann ginge keine Schwangerschaft mehr über ET und die Einleitungen könnte man sich auch alle sparen.

Top Diskussionen anzeigen