Zahnschmerzen nach Behandlung - aushalten oder Paracetamol nehmen?

Hallo ihr Lieben,

leider musste bei mir eine Wurzelkanalbehandlung weitergeführt werden und ich habe seit 2 Tagen ein Medikament im Zahn, welches in der Schwangerschaft problemlos gegeben werden kann und die Bakterien abtöten soll, da ich eine kleine Entzündung im Wurzelkanal habe...

Das Problem:

Seit dem Zahnarztbesuch habe ich Zahnschmerzen. Aushaltbar, aber es geht an die Substanz....also schon recht fies auf Dauer.
Beim letzten Mal dauerte es 5 Tage, bis ein Zahn wieder ruhig wurde.

Zur Frage:

Was ist harmloser für das Baby: wenn ich immer mal eine Paracetamol 500 nehme, damit ich nicht die ganze Zeit Schmerzen habe (auch die ganze Nacht waren sie da) oder lieber die Schmerzen aushalten??? Denn ich möchte das Baby nicht unnötig mit Medikamenten belasten. Aber diese Dauerschmerzen sind sicherlich ja auch ein Stressfaktor....Ich bin nun hin- und hergerissen #heul

Zahnschmerzige Grüße

Eryniell & Kakapupsi (12+6)

1

Huhu
Ich habe in dieser Schwangerschaft auch eine Wurzelbehandlung hinter mir sowie zwei Weißheitszähne musste gezogen werden.
Hatte auch die ganze Zeit mit Zahnschmerzen zu tun.
Und mir wurde gesagt dass man Ibuprofen bis zur 30. SSW und Paracetamol 500 sogar bis Ende nehmen darf.
Stress fürs Kind durch Schmerzen der Mutter belasten auch!
lg🌼

2

Paracetamol steht im Verdacht, die Anzahl der Eizellen, der weibl. Embryos zu minimieren.... Wenn es aushaltbar ist, halte noch durch, zumal Paracetamol bei sowas mir nie geholfen hat.... Deswegen hab ich bei der letzten nasennebenhöhlenentzündung auch verzichtet, weil ich nicht sicher war ob es überhaupt wirkt, schädlich ist es wahrscheinlich nicht wenn du 1 nimmst, aber gut ist es ja auch nicht oder? Musst du selbst Abwegen... Zumindest war oder bin ich ziemlich stolz auf mich das ich fast 37 Wochen ohne Schmerzmittel trotz vieeeeeler Schmerzen ausgekom bin

3

Ich würde keine Schmerzmittel nehmen.

Vielleicht findest du etwas, was den Schmerz kurzzeitig ein kleines bißchen lindert?
Kältepacks?

4

Erstmal gute Besserung, Zahnschmerzen sind echt mies.
Ich denke solange vermeidbar nicht nehmen, aber wenn du in der ganzen Schwangerschaft 1 oder 2 nimmst, wird das denke ich keine Auswirkungen haben, zumal Paracetamol an sich ja erlaubt ist. Ich hatte eine dicke Mandelentzündung und bekam Fieber, als es immer höher stieg habe ich auch eine genommen. Bzw. Sogar eine abends und am nächsten Tag nochmal. Morgens.. Fieber ist dann irgendwann gefährlicher als 2.paracetamol meinte mein Arzt.

5

Hey😊

Ich glaub ich würde versuchen ohne Schmerzmittel auszukommen. Ist der Zahn verschlossen? Hast du deinen ZA heute nochmal angerufen? Manchmal muss der Zahn von innen mit Ultraschall gespült werden um anaerobe Bakerien abzutöten....vielleicht hilft auch ein erneuter Wechsel vom Medikament.
Wenn die Schmerzen nicht bis morgen früh weniger werden würde ich mal zum Wochenendnotdienst gehen..Sprechstunde ist immer von 10-12 Uhr.

Wünsche gute Besserung!
LG

7

Erstmal danke - auch an alle anderen ♡

Der Schmerz kommt in Wellen und der Zahn ist super berührungsempfindlich. Das fiese ist, dass mein Provisorium an dem Zahn hängt. Also immer, wenn ich kaue oder spreche, zerrt das Privisorium quasi etwas an dem Zahn. Er ist provisorisch geschlossen worden.
Ich bin mir auch sicher, dass da eine Entzündung drin ist und dass der Druck nun immer höher steigt...

Ich versuche es nun auszuhalten und gehe morgen früh um 10 zu dem Notdienst! Danke für den Tipp. Vielleicht muss ich im Sitzen schlafen. Denn km Liegen pocht es noch viel doller.

Ich frage mich nur, was der Zahnarzt überhaupt tun kann, denn ich darf doch kein Antibiotikum in den Zahn kriegen, oder? Und ich habe soooo Angst, dass es nichts bringt, wenn der Zahn nun noch 1x gespühlt wird und ich dann ein neues Medikament reinbekomme....Also länger als bis morgen früh mag ich nicht mehr mit Schmerzen rumlaufen :'(

Danke für die Hilfe....

11

Ach du Arme 😕

Versuch zu kühlen...bloß keine Wärme zuführen!
Also du hast da ein Provisorium für eine krone drauf? Manchmal hilft es schon den Kontakt auf dem Provisorium zu reduzierten...sollte auch überprüft werden.
Es gibt Antibiotikum, welches in der SS genommen werden kann..also falls du morgen welches verschrieben bekommst mach dir keine Sorgen. Schlimmer wäre es wenn sich der Zahn an der wurzelspitze entzündet und du einen abszess bekommst... also so wie das klingt entweder gleich schon mal beim Notdienst anrufen ( es gibt für akute Fälle auch immer nachtnotdienst) oder morgen früh um 10 direkt zum wochenendnotdienst... sitzt das auf keinen Fall aus denn dir kann geholfen werden!

Du kannst sonst auch vielleicht beim Notdienst anrufen und wegen Schmerztabletten fragen..ein Zahnarzt kann dir da auch genau sagen was du nehmen kannst und ob du vielleicht direkt vorbei kommen solltest.

Ich drücke dir die Daumen das es dir schnell besser geht und der Terror Zahn Ruhe gibt 🍀

weiteren Kommentar laden
6

Hallo!
Ibuprofen solltest du nicht nehmen. Hatte grad Angina und mein Arzt sagt, dass es da Studien gibt die belegen dass Ibuprofen zu irgendwelchen Schäden (hab es mir nicht gemerkt) führen können.

Laut ihm ist mexalen das einzige an Schmerzmitteln was ohne Bedenken genommen werden kann.

12

Die Studien wurden von Embryotox geprüft.
Sie sind methodisch nicht sauber.

Es gibt eine geringe Korrelation für Schäden, aber Korrelation ist eben nicht Ursache - Wirkung.
Die Studien betrachten z. B. nicht, inwiefern die Ursache für den Schmerz auch Ursache für eine Schädigung sein könnte. So können viele Schäden eben auch durch Entzündungen und Infektionen ausgelöst werden, die eben zusätzlich auch eine Schmerztherapie notwendig machen.

Embryotox gibt deshalb für die ersten beiden Trimester ein ok für Ibu, nur im dritten Trimester raten sie ab.

Viele Grüße
Aozora

14

Danke für die Erklärung! Also dann werde ich wohl im Notfall doch zur Ibu greifen. Die wirkt nämlich auch immer sehr toll. Paracetamol habe ich seit 15 Jahren nicht mehr genommen, weil es gegen Zahnschmerzen nie wirklich wirkte...

8

Ich würde eine Paraceramol nehmen. Ich denke der Stress durch die Schmerten ist für Euch beide nicht gut!

Gute Besserung 🍀

9

Danke, wenn ich es nicht mehr aushalte, dann nehme ich eine...

:)

10

Hallo eryniell,

Bei Schmerzen im Kopfbereich würde ich in den ersten beiden Trimestern unbedingt Ibu vorziehen. Das hat zudem auch noch den Nebeneffekt, dass es entzündungshemmend und abschwellend wirkt.

Gute Besserung

Aozora

15

An IBU geh ich nicht, hab aber in letzter Zeit öfter zu paracetamol greifen müssen.
Hatte die Erkältung meines Lebens und eine fette Nasennebenhöhlenentzündung.
Das hat unglaubliche Kopfschmerzen ausgelöst die mal mehr mal weniger stark gute 2 Wochen anhielten.
Ich habe manchmal fast geheult.

Da gilt es abzuwägen - Baby oder Baby ;-)
Ich denke nicht, dass der Stress von schmerzen so förderlich für das Kind wäre.

16

Also ich hatte ganze 72 Stunden nonstop Zahnschmerzen und die Nacht nach meinem Beitrag hier war die Hölle! Ich war dann morgens kurz davor, in die Zahnklinik zu fahren und den Zahn einfach ziehen zu lassen.

Doch dann, nach exakt 72 Stunden Schmerzen waren die Zahnweh dann verschwunden. Es picht nur noch ganz leicht. Also denke ich mal, dass die Nervenbahnen sich nun beruhigt haben und bin SOOOOOOOOOOOOOO FROH, keine Schmerzmittel genommen zu haben :)
Aber ich hätte ganz sicher bald dazu gegriffen!