Fibroadenom

Hallo

Hat zufällig eine Mutti unter euch vor einer Schwangerschaft ein Fibroadenom in der Brust gehabt und hat nach der Schwangerschaft, durch hormonelle Veränderung, feststellen müssen, dass dieser gewachsen ist?

Ist das irgendwie bekannt?
Oder kann es sogar möglich sein, dass dieser Knoten durch die Hormone weg geht?

Viele Grüße

1

Hallo!
Hab seit mehreren Jahren ein fibroadenom. Es hat sich während der ersten Schwangerschaft und stillzeit nicht verändert (wurde nach dem Abstillen kontrolliert) und auch jetzt nach dem 2. Kind kann ich keine Veränderung feststellen. Stille allerdings noch, daher lässt sich das wohl erst danach genau beurteilen. Hoffe dir damit geholfen zu haben.
Gruss Manikiwu

3

Das klingt schon mal gut. Mein Fibroadenom habe ich vor ca. 4 Jahren festgestellt. Allerdings nur durch Schmerzen und dann Ultraschall. Ertasten könne man bei meiner Brust bzw. bei dem Brustgewebe keinen Knoten. Wie lang ich diesen nun tatsächlich habe weiß keiner. Ich habe bereits zwei Schwangerschaften hinter mir und kann somit auch nicht sagen, ob er damals gewachsen ist.
Letztes Jahr war er 5mm größer zum Vorjahr.

Eigentlich beschäftigt mich das gar nicht sooo sehr. Mir kam nur eben der Gedanke...

2

Hallo,

ich habe mir mein Fibroadenom 2012 zwar entfernen lassen, mir wurde damals aber gesagt, dass es durch die Hormone während einer Schwangerschaft durchaus sein KANN, dass es weiter wächst. Das ist wohl wie mit allem anderen auch, bei einem wächst es und beim anderen hat es keinen Einfluss. Sicher sagen kann es vorher niemand.

Liebe Grüße
Anne mit Benjamin (22+2)