Hämorrhoiden, was hilft ? Hausmittel?

    • (1) 22.12.18 - 18:26

      Hallo Ihr Lieben,

      ich hab seit heute Hämorrhoiden. Hab sie sogar ertasten können 😫 ( sorry for Details)

      Jetzt meine Frage an euch, was kann ich zu Hause anwenden ?

      Hab jetzt wund und heilsalbe drauf weil ich nix anderes zu Hause habe.
      Hamamelis salbe kann ich mir erst morgen in der Not Apotheke holen da wir jetzt auf Weihnachtsfeier los müssen 🙈.

      Die kamen auch gerade wie ran geflogen 😫 gestern und heut morgen war da noch nix zu spüren.

      Hoffe jemand hat für mich einen Tipp?

      Lg und ein schönes Wochenende

      💖

      • Also so richtige Hausmittel kann ich dir nicht raten. Aber neben dem Anwenden von spezial Creme, hat mir ein Arzt immer geraten sie zurück zu drücken 🙄

        • Danke, hab ich auch wirklich gestern Nacht noch gemacht. Ging auch total einfach jetzt hab ich nur Angst wenn ich auf Toilette muss das sie wieder raus springt 😂🙈

      Huhu, hast du Nasenspray zu hause? Auf Toilettenpapier sprühen und zwischen die pobacken Klemmen so das das spray auf die hämorrhoide kommt.
      Eiswürfel hilft auch. Hab damals einmalhandschuhe mit Wasser gefüllt und einfroren und dann die "Finger" zwischen den poppes eingeklemmt.

      Klingt alles kurios und komisch hat mir aber sehr geholfen.

      Lg

      • Danke 🙏
        Ganz normales nasenspray? Das sollte man doch in der Schwangerschaft gar nicht benutzen oder ?

        • Man sollte vieles nicht tun. Ich hab es getan, aber ich bin da eh nicht so "ängstlich"
          Man kann auch das für Kinder nehmen,aber da ich das andere noch zu Hause hatte, hab ich das genommen. Laut gyn und hebi kein Thema. Aber entscheiden muss das natürlich jeder selbst.

          Ist es denn schon "erträglicher"

          • Da hast du recht. Man muss selbst immer abschätzen.
            Ja schon erträglicher aber noch lange nicht gut 😫.
            Ein paar Tage wird’s schon dauern schätz ich 😬

            • Ich will dich nicht beunruhigen, jeder ist ja auch anders, aber bei mir wurde es erst nach 4-5 Wochen "besser"

              Mir ist noch eingefallen, dass ich eichenrinde als sitzbad genommen habe.


              LG

    Hausmittel kann ich dir keine sagen
    Würde dir zu einer Creme aus der Apotheke raten
    Damit machst du nix falsch
    Und feuchtes Toilettenpapier verwenden anstatt trockenes

    Lg Sabrina

Hallo,

mein Arzt ( ein richtiger Proktologe) hat mir mal kalten/kühlen Duschstrahl darauf oder sogar ein Eiswürfel empfohlen als schnelle Hilfe. So schwellen sie etwas ab und Blut fließt etwas ab. Vor allem in der Schwangerschaft ist das am wenigsten bedenklich. Wenn die erst von Dir entdeckt wurden kann das gute Hilfe sein. Allerdings mit der Zeit nach der Schwangerschaft muss man sie im Auge bahalten und richtig behandeln (falls sie bleiben). Ich habe es nach 2. Schwangerschaft nicht gemacht, weil sie nicht weh getan haben, und sonst mich nicht gestört haben. Und dann paar Jahre später ging alles sehr schnell - auf einmal Schmerzen, Entzündungen, Risse, Blutungen ... und da half nur die Op. und es war Horror. Ich möchte dir mit meiner Geschichte keine Angst machen nur sensibilisieren: falls sie bleiben sollten, bitte behandele sie rechtzeitig sonst gibt es richtig Aua ;)

Liebe Grüße
Ira

Huhu also du kannst Teebaumöl drauf machen das gibt es bei DM. Nicht wundern brennt erstmal aber juckt dann nicht mehr. Oder aber es gibt eine Salbe bei der Apotheke die heist jeliprokt die hilft sehr gut also mir zumindest .Bin leider jetzt in der 2ten Schwangerschaft auch nicht davon verschont geblieben. Viel Erfolg wünsche ich dir.

Hast Du denn Beschwerden?
Juckreiz, Brennen oder Schmerzen?

Wenn nicht, reicht eigentlich reine Vaseline, damit nix reibt. Reindrücken würde ich übrigens lieber nichts, da man selber aehr schwer unterscheiden kann, ob es äußere oder innere sind.

Wenn sie stark anschwellen und schmerzhaft werden, hilft Heparincreme und Kühlen ganz gut.

Keine Sorge, wenn die in der Schwangerschaft zum ersten Mal auftreten, verschwinden sie meist danach auch wieder. Das kommt vom starken Druck auf den Beckenboden. Versuch möglichst oft die Beine hochzulegen und aufm Klo nicht zu doll zu pressen.

Alles Gute!

  • Dankeschön.
    Ja sie tun verdammt weh und auf Toilette hab ich bemerkt das da was raus hängt 🙈
    Geh jetzt der zur apo und hol mir Salbe. Hab nur schiss auf Toilette zu gehen 🙈

    • Oh ok, dann is wohl eine mit ner Thrombose dabei. Das ist echt fies. Kenn ich...

      Wenn die Schmerzen nicht besser werden oder unerträglich scheinen, lass Dich vom Notdienst oder Deiner Hebi beraten, welche Schmerzmittel Du nehmen darfst.

      Machen kann man außer Kühlen und Heparincreme leider nicht viel. Manchmal schneiden sie auch auf, das bringt sofort Erleichterung. Aber an der Stelle is leider auch die Infektionsgefahr sehr hoch...

      Alles Gute und trotzdem schöne Weihnachten!

Sitzbäder sind super gut.
Warmes Wasser, Kamillosan oder alternativ einige Beutel Tee rein.
10-20min sitzen.
Tut unheimlich gut.

Top Diskussionen anzeigen