Einen Meter voraus denken....

Es geht hier um das Überbesorgte.
Andere machen 25 schwangerschaftstests pro Tag und interpretieren etliche Dinge hinein... warum auch immerđŸ€” andere heulen rum weil sie irgendwas "falsches" gegessen/getrunken haben und die nĂ€chsten denken beim schnupfen dass das Baby halb im sterben liegt oder SchĂ€den bekommt. đŸ€Šâ€â™€ïž
Sorry aber was geht denn bitte ab? Gibt hier zwar genug coole damen hier die immer wieder geduldig die nervösen Schwangeren beruhigen. Ich verstehe aber die Damen nicht die ERNSTHAFT denken eine ErkĂ€ltung oder a stĂŒckl salami/KĂ€se wĂŒrde dem Baby SchĂ€den...Was sollen dass den fĂŒr SchĂ€den werden oder sein? Bin ich da zu locker? Kann mich jemand aufklĂ€ren? Die Menschheit wĂ€re doch sonst schon lang ausgestorben...

1

Hallo,
Ich finde es sehr anmaßend von dir so einen Text zu verfassen.
Du weißt doch gar nicht was jede Einzelne die so extrem besorgt ist fĂŒr eine Geschichte hinter sich hat.
Es sind immer diejenigen die am wenigsten gelitten haben, die solche Postings wie du eröffnen.
Denk du mal nen Meter weiter.
Jede von uns wĂŒnscht sich ein gesundes Baby zur Welt zu bringen, aber einige von uns hatten schon zig FG oder sonstige Komplikationen.
Du trittst gerade jeder besorgten Mutter auf den Schlips, aber Hey Hauptsache du bist cool und entspannt dabei...
FĂ€llt mir nix zu ein...

3

Du hast keine Ahnung was ich durchgemacht habe bzw durchmache...

5

Okay dann tut es mir leid was ich gesagt habe, aber dann verstehe ich noch weniger warum es dich stört wenn andere sich so extrem sorgen.

weitere Kommentare laden
2

Ich glaube dass die meisten ĂŒberbesorgten baldmamis aus dem unterstĂŒtzen kommen. Das ist auch jeder mutter selbst ĂŒberlassen wieviel sorgen sie sich um ihr Baby macht. Die eine macht sich gar keine sorgen, die andere dreht bei jeder Kleinigkeit durch. Was ist normal? Und wer sagt dass genau DAS normal ist?

Leben und leben lassen!
Schöne Weihnachten Dir :)

4

Danke fĂŒr die Info. Ebenfalls frohe Weihnachten und schöne Feiertage.😊

7

Info?! Hmm ok. Nix zu danken. Gerne!

6

Ich wĂŒnsche dir, dass du eine sorgenfreie Schwangerschaft hast undnoch viel mehr, dass du dir nie Sorgen um dein geborenes Kind machen musst.
Was man liebt, um das sorgt man sich... so ist es einfach!

Und wenn du bisher keine schlimmen Erfahrungen gemacht hast, dann sei es dir gegönnt, aber gönne auch den anderen, dass sie ihre Sorgen und Nöte hier offen Ă€ußern können und lies einfach drĂŒber weg, wenn es dir nicht passt! Du hast wahrscheinlich keine Vorstellung, was viele hier schon in Bezug auf Kiwu und Schwangerschaft durchgemacht haben.

Frohe Weihnachten!

8

Vielleicht wĂ€re noch wichtig zu erwĂ€hnen dass ich es selber nicht einfach hatte. Fehlgeburten, anschließend schwere Geburt und das schlimmste mache ich jetzt gerade durch: 13.Woche mit Zwillingen und ich bange aus unterschiedlichen GrĂŒnden um das Leben der beiden. Vielleicht kommen mir die poppelprobleme deshalb so klein vor...

55

Das tut mir leid! Ich drĂŒcke die Daumen, dass sich alles zum Guten wendet.

Dennoch wĂŒnsche ich dir, dass du neben deinen Sorgen auch die Sorgen anderer akzeptieren kannst. Auch wenn es manchmal schwer ist...

Alles Gute dir!

9

Ich denke, dass einfach das Empfinden von jeder einzelnen völlig unterschiedlich ist. Was ja auch gut ist.
Denn schließlich muss man sich vor Augen halten : jede Frau hier, egal ob besorgt oder nicht, hat ein Ziel, nĂ€mlich ein gesundes Baby zur Welt zu bringen.
Und ich als Erzieherin, die in heimen mit Kindern gearbeitet hat, die schwer von ihren Eltern vernachlĂ€ssigt und misshandelt wurden, muss sagen, dass mir "ĂŒberfĂŒrsorgliche" Mamas (je nach Interpretation) so viel lieber sind, als Eltern, die sich einen Dreck um ihre Kinder scheren. Damit will ich nicht sagen, dass Frauen die weniger besorgt sind, sich weniger um ihre Kinder kĂŒmmern!
Aber ich erwische mich auch manchmal bei besorgten Gedanken und denke mir manchmal, dass es doch eine minimale Chance gibt, ein gesundes Kind auf die Welt zu bringen.
Ich kann mich da zwar immer wieder frei schaufeln und die Sorgen ablegen, aber ich sage dir, dass diese Momente alles andere als schön sind und es unglaublich anstrengend und traurig ist.
Jede, die sich Sorgen macht, wĂŒrde gerne entspannt sein. Aber je nach Erfahrungen und EinflĂŒssen von außen (die sehr stark sind) gelingt das eben nicht immer.

Ich wĂŒnsche dir und uns allen eine ganz entspannte Schwangerschaft đŸ€â€ïž

10

Da hast du schon recht, stimmt.

11

Hey :)

ich kann deine Post nicht komplett nachvollziehen...dieses forum gibt es um sich ĂŒber einfach alles was eine Schwangerschaft und deren Freuden /Sorgen /Komplikationen etc. betrifft mit anderen MĂŒttern oder Schwangeren auszutauschen.
Die einen machen sich halt gleich Sorgen und andere eher weniger, das ist aber nicht zu beurteilen meiner Meinung nach.

Wer weiß wie lange die "besorgten schwangeren" (nicht böse gemeint selbstverstĂ€ndlich) schon alles durchmachen mussten oder davon abgesehen wie lange es womöglich gedauert hat ĂŒberhaupt erst schwanger zu werden...

NatĂŒrlich kann ich auch nicht gar jeden Post nachvollziehen, jedoch muss man ja auch nicht auf jeden Post antworten! Man kann ja einfach gleich weiterklicken 😊

Mein Kommentar hier is natĂŒrlich auch kein Angriff oder beleidigung ich schreibe lediglich meine Meinung dazu.

Lg ines mit KrĂŒmel 17+3

15

Alles gut.😉 das stimmt natĂŒrlich alles. Es erscheint aber so unverstĂ€ndlich. Denke, man kann sich ich Probleme machen wo keine sind! Die die Blutungen haben oder vorzeitige wehen... die haben berechtigt Angst um ihr Kind.

13

FĂŒr solche Sorgen ist ein Forum doch auch da. Ich bin das erste mal schwanger, will so frĂŒh noch mit niemanden um mich herum drĂŒber reden und ich habe auch schon 1 oder 2 mal einen Thread eröffnet wo ich vorher dachte, so bekloppt wirst du nicht sein bzw. dich machen. Ich bin die meiste Zeit locker unterwegs, aber finde mich hier und da auch mal in Momenten der Sorge wieder und da ist es toll, wenn man da wieder runtergeholt wird. Sei es nun durch die direkte Hilfe oder indem man einfach Threads liest, in denen man seine Sorgen wiedererkennt.

14

Und genau wegen solchen Damen wie dir, hĂ€tten wir MĂ€dels aus dem UnterstĂŒtzten Kinderwunsch Forum gerne ein Forum fĂŒr Schwangerschaft nach unterstĂŒtzten Kinderwunsch. Vielen Dank!

16

Sehr gern!😉

19

Hoffe Raphael von Urbia liest genau hier auch mit.

weiteren Kommentar laden
17

Also das ist gerade das, weswegen ich die Community hier so sehr mag. Es gibt selten Streit, jeder ist erwachsen genug und jeder wird so genommen wie er ist. Besorgnis bleibt Besorgnis und leider wirst du daran nichts Àndern können.. Wieso weshalb zu fragen bringt nichts, leider ist es nunmal so und ich finde es auch sehr cool, dass es hier so coole Damen gibt. :)