Erhöhte Temperatur, schlimm?

Hallo,

seit Tagen habe ich erhöhte Temperatur. Normalerweise habe ich immer so um die 36,8 und nun seit Tagen irgendwas zwischen 37,7 und 38,0. Ist das schlimm? Ich habe wohl mal Paracetamol genommen wenn es Richtung 38,0 ging und es wurde auch besser, aber es steigt trotzdem stetig an.. ich bin eigentlich nicht krank ich fühle mich nur sehr abgeschlagen und schlapp, habe auch etwas Kopfweh.

Da gerade kein Arzt arbeitet, sollte ich vielleicht in die Notfallpraxis im Krankenhaus oder in die Schwangerenambulanz? Oder hat das ganze bis zum 27. Zeit da habe ich nämlich meinen Gyn Termin?

Ich bin gerade 38+0

Vielen Dank im voraus

1

Hallo ☺️

Gute Frage, ging mir gestern auch so mit der erhöten Temperatur. Ich hab dann mich schlafen gelegt und heute morgen war es dann besser.
Ich selber würde abwarten, wenn du dich nicht allzu schlecht fühlst würde ich nicht zum Arzt. Aber ich bin kein Spetz. also kann ich dir keinen wirklichen Tipp geben. Solang du dich nicht fest schlecht fühlst kann es warten, allenfalls kannst du ja mal anrufen und nachfragen.? Ich glaube aber ende Ss ist es fast normal, da der körper sich auf die Geburt einstellt und dadurch hast du wieder einen Hormon wechsel?

Ich wünsch dir alles gute 🙏🏼 und schöne Festtage.

Lg Dicle 🥰 39+2

2

Hallo,

ich würde im Kreißsaal oder beim ärztlichen Bereitschaftsdienst anrufen und da nach einer Meinung fragen. Eine erhöhte Temperatur ist ja auch eine Art Warnsignal des Körpers. Und wenn du trotz Paracetamol bei 38°C bist, wärst du ohne Medikamente definitiv höher und hast somit schon Fieber. Auch das Gefühl von Abgeschlagenheit und Schlappheit spricht für einen Infekt. Vielleicht ist es nur eine Erkältung, vielleicht aber auch nicht. So kurz vor der Entbindung würde ich nichts mehr riskieren wollen, da eine Infektion sich auch auf dein Kind übertragen kann. Ich wünsche dir alles Gute, schöne Weihnachten und dann bald eine tolle Geburt.

Liebe Grüße
Anne mit Benjamin (22+4)