Schlafen auf dem Bauch

    • (1) 23.12.18 - 16:29

      Hallo liebe Bauchschläfer,
      mich würde mal interessieren wie lange ihr gut & bequem auf eurem Bauch schlafen konntet & ab wann ihr auf die Seitenlage wechseln „musstet“?
      Ich bin in der 15. SSW & habe bedenken, dass das schlafen auf dem Bauch nicht gut ist fürs Baby (auch wenn ich bisher noch keine Riesen Kugel habe) - kann man dabei irgendwas abdrücken/einschnüren? 🤷🏼‍♀️
      Oh man, in vielen Dingen bin ich echt noch recht überfragt 🙈

      Liebe Grüße, einen schönen 4. Advent an alle 🥰

      • Hey,
        Also ich bin auch Bauchschläfer.
        Ich habe damals sehr lange auf dem Bauch geschlafen.Ich habe ab der 15 Woche angefangen unter das eine Bein,ein Stillkissen zu legen.
        So das ich zwar auf dem Bauch geschlafen habe aber mit einem leicht abgewickelten Bein war der Bauch einwenig höher.

        Hallo!
        in meiner letzten Schwangerschaft hab ich bis zwei Nächte vor der Geburt so halb am Bauch geschlafen. Ich hab schon ein paar jahre ein Seitenschläferkissen, weil ich beim rein am Bauch schlafen irgendwie knieprobleme bekommen habe.
        ich lieg immer mit einem Bein am Kissen und Bauch halb ab Kissen, halb auf der Matratze.
        ich kann normalerweise kaum anders schlafen.
        In dieser Schwangerschaft (ssw 17)lieg ich auch öfter auf der Seite, weil es diesmal manchmal zwickt am Bauch.
        ich denke, wenn du gut liegst und nichts unangenehm ist, liegst du richtig.
        lg

        Bei meiner ersten SS habe ich bis zu ca 29 SSW auf dem Bauch geschlafen.
        Aktuell bin ich in der 12 SSW und es geht so gut wie gar nicht mehr auf dem Bauch 🙈🙈

      • Hallöchen ☺️

        Ich bin auch absolute Bauchschläferin und liege grundsätzlich super gerne auf dem Bauch. Ich komme morgen in die 21. SSW und seit ca. einer Woche kann ich nicht mehr komplett auf dem Bauch liegen. Das kam tatsächlich von einem Tag auf den anderen und zwar als mein Bauch plötzlich explodierte. 😁
        Ich liege jetzt entweder halb auf der Seite, halb auf dem Bauch mittels eines Seitenschläferkissens oder wenn ich ein Bein maximal seitlich anziehe oder komplett auf der Seite, was zwar sehr gewöhnungsbedürftig ist, aber nach und nach immer besser geht. Ich denke, ich brauche auf jeden Fall für die weitere Schwangerschaft noch eine Alternative, daher "übe" ich das gelegentlich schon. 🙈

        Solange dir nichts schmerzt oder unangenehm ist, kannst du da nichts falsch machen. 😊 Genieß es, solange es noch sorgenfrei geht. ☺️

        LG Xorac mit Baby-Girl 19+6 💗

        Hi, ich schlafe auch auf dem Bauch bzw leicht zur Seite gekippt weil es seid zwei Wochen so ein Druck Gefühl für mich gab. Bin jetzt erst in der 16 ssw aber mit Zwillingen. Um die Babys braucht man sich keine Gedanken in dem Bezug machen, die drückt man nicht ein, dass ist eher das eigene Wohlbefinden.
        In meinen vorigen Schwangerschaften habe ich sogar häufig das stillkissen rund geformt und davor zwei Kopfkissen, um auf dem Bauch zu schlafen und mir so ein Loch gebaut.
        Man muss einfach für sich selbst die beste Position finden um vernünftig zur Ruhe zukommen.

        Lg und eine gute Nacht
        Sevi

      • Hi ich bin in der 31. Ssw und schlafe manchmal noch auf dem Bauch aber nach etwas zeit werde ich dann doch wach.
        Wir haben übrigens ein Wasserbett daher geht das noch mit dem Bauchschlaf.

Top Diskussionen anzeigen