Übergewichtige und Geburt

    • (1) 23.12.18 - 22:03

      Hey Mädels ich habe zu viel auf den Rippen und naja bin jetzt in der 37 Woche und langsam macht man sich ja doch Gedanken wie die Geburt laufen wird. Ich lese aber auch oft das Frauen mit Übergewicht eher einen Kaiserschnitt haben.

      Stimmt das? Meine Ärztin hat da nix gesagt und beim Vorgespräch im kh auch nicht.

      Lg und schon mal für morgen ein schönes Fest ☺️

      Empfehlungen aus unserer Redaktion
      • (2) 23.12.18 - 22:12

        Hey🙂

        Ich bin mit 120 kg in die geburt mit meinem Sohn gegangen und hatte eine super Geburt ohne jegliche geburtsverletzungen.

        (3) 23.12.18 - 22:14

        Hi.Das Gewicht der werdenden Mama hat doch keinen Einfluss auf die Geburt.Du kannst natürlich spontan entbinden.Lass die deswegen keine Angst machen.Du schaffst das🍀 Lass dir den KS nicht aufschwatzen solange es keinen medizinischen Grund dafür gibt und etwas mehr auf den Rippen zu haben zählt definitiv nicht dazu.
        Alles gute 🍀
        LG Alina mit Marlon an der Hand und Krümel im Bauch

        Das hatte dann sicher auch andere Gründe. Evtl diabetis, zu großes Kind auf Grund dessen oder andere Faktoren. Dein Gewicht alleine ist sicher kein Grund!!

      • (5) 23.12.18 - 22:19

        Ich war bei den ersten zwei auch übergewichtig und hatte tolle spontane Geburten. Also lass dir nichts einreden

        (6) 23.12.18 - 22:31

        Hallo 👋🏻

        Ich habe auch starkes Übergewicht und tatsächlich grade am 07.11. per ks entbunden. Allerdings hatte das andere Gründe.

        Ich habe eine Hebamme der alten Schule, und diese sagte mir das es bei Übergewichtigen häufig so ist das sich keine Wehen einstellen, oder zumindest nicht so stark das sie geburtswirksam sind.
        Alles weitere muss man für sich selbst entscheiden, bezüglich geburtsposition und Ausdauer 😜etc.
        Falls du fragen hast kannst du mich gerne anschreiben.

        Lg
        Swipy mit Julian 💙 7 Wochen

Top Diskussionen anzeigen