Rauchen

    • (1) 29.12.18 - 09:16

      Guten Morgen! Gibt es noch Raucher unter uns schwangeren? Ich bin jetzt bei 14+2 und rauche seit ca 3 Wochen nicht mehr. Habe es vorher nicht geschafft aufzuhören und auch jetzt ist es unglaublich schwer. Hat jemand das selbe Problem?
      Lg Nicole

      • Huhu, ich habe das Problem nicht. Eine Freundin von mir hat durch Hypnose mit dem Rauchen aufgehört sie ist seitdem komplett überzeugt davon und ist bereits 6 Monate rauchfrei. Viel Erfolg!

        Guten Morgen!

        Du bist win echt komischer Typ...

        Einerseits machst du dir so mega sorgen um dein ungebornes und dann kommt sowas.

        Ich habe drei Kinder. Und bei jedem Test immer sofort aufgehört zu rauchen! Immer und sofort.

        Gut, der kleine wusste zb nicht das ich überhaupt Rauche, aber ich hab geraucht.

        Jetzt habe ich mit dem Thema komplett abgeschlossen.

        Drück wir die Daumen das du es durchhältst.

        Denn Raucherbabys sind kein schöner Anblick

        • Also ich weiß nicht was das mit komisch zu tun hat und warum du so urteilst aber gut....
          Ich habe es von anfang an versucht und Fakt ist das ich seit 3 Wochen nicht mehr rauche und auch nicht mehr damit anfange....

      • Hallo,

        nichts für ungut, du bist erwachsen und weißt selbst, was du tust.
        Aber jedes Mal wieder mit dem Rauchen anzufangen zeugt ja noch nicht gerade von Disziplin und Willen. Da macht man es sich ja nur unnötig selbst schwer.
        Mal ganz davon abgesehen, dass die Kinder ja trotzdem mit dem ganzen Scheiß in Berührung kommen, weil es sich auch einfach an Kleidung und Haaren festsetzt.

        Ich drück dir die Daumen, dass der Abschluss diesmal endgültig ist.

        LG

Guten Morgen Nicole,
toll, dass du seit 3 Wochen nicht mehr rauchst!!!! Wenn du das jetzt durchhält, ist es das beste, was du für dein Baby tun kannst ❤️ Das schaffst du!!
Ich habe mit positiven Test aufgehört bzw kurz vorher schon, also so in ssw 3, nach 12 Jahren. Zum schluss war ich so bei 10 bis 20 Zigaretten am Tag. Mir ist es (Gott seid dank) leicht gefallen in den kalten Entzug zu gehen, habe auch keine Entzugserscheinungen gehabt. Ich habe einfach an mein Baby gedacht 😍
Halte durch, ich wünsche dir alles Gute!!

hallo
halte durch! ich hab auch lange noch die gedanken gehabt: "och jetzt ein schönes zigarettchen..."
aber das vergeht!!!!
und bald spürst du dein baby - dann wirds immer leichter!
halte durch, 3 wochen sind doch der aller beste anfang dafür 😊
lg

Hallo Nicole,

ich habe dieses Problem Gott sei Dank nicht (mehr).
Ich habe mit dem positiven Test beim ersten Kind aufgehört und nie wieder angefangen.
Auch ich fand den Entzug alles andere als einfach oder angenehm.
Körperlich war das alles schnell durch, aber die Psyche hat lange, sehr lange gebraucht.

Natürlich war der wichtigste Grund aufzuhören, mein ungeborenes Kind.
Mich hat aber auch immer der Gedanke begleitet, dass dieser ganze Teufelskreis von vorne losgeht, wenn ich jetzt nicht einmal standhaft bleibe.
Heute würde ich nie wieder anfangen. Mein Leben ist mir einfach zu kostbar und viel zu schön, um es durch so etwas Nichtiges, wie Zigaretten, massiv zu gefährden.

Wenn du es jetzt durchziehst, wirst du dir selbst irgendwann sehr dankbar sein ;-)
Es ist schwierig, aber sicher nicht unmöglich.

LG und viel Glück

Top Diskussionen anzeigen