Brille

    • (1) 30.12.18 - 17:34

      Hallo
      Ich bin in der 16 SSW Vor ein paar Tagen ist mir aufgefallen das ich auf einmal schlechter sehe. Gestern bin ich bei einem Obtiker gewesen und nach einer längeren Untersuchung hat er gesagt das ich unbedingt eine Brille brauche. Ich habe gefragt ob es mit meiner Schwangerschaft zu tun haben könnte meinte er das es möglich sei und die Augen nach der Geburt wieder etwas besser werden. Doch glaube er nicht das es mit der Schwangerschaft zu tun habe. Ich wäre neugierig ob noch jemand Probleme mit den Augen hat.

      • (2) 30.12.18 - 17:39

        Bei einer Freundin würde die sehkraft plötzlich schlechter als sich ein diabetis eingestellt hat... Würde ich zumindest ebenfalls kontrollieren lassen! LG

        Hi,

        ist dein Blutdruck in Ordnung. Wenn du einen Schwangerschaftsbedingten Bluthochdruck entwickelt hast kann sich dies auch auf dein Sehkraft auswirken.

        LG Morgain mit Krümel (17+6) in Bauch

        Ich habe vor der Schwangerschaft auch schon eine Brille getragen, meine Augen sind aber während der Schwangerschaft immer schlechter geworden. Mein Sohn ist jetzt 19 Monate und besser sind meine Augen nicht wieder geworden....

      (6) 30.12.18 - 17:59

      Ich hatte das immer. Habe eine Brille und immer in den Schwangerschaften würde meine sehstärke schwächer. Bei mir hat es sich wieder gegeben und mein Augenarzt hat mir keine neue sehstärke empfohlen

    • Meine Sehstärke wurde mit jeder Schwangerschaft schlechter und noch der Geburt nochmal.

      Mein Optiker hat mir auch tatsächlich erst eine neue Brille gemacht als auch die Stillzeit zu Ende war, weil er meinte bei manchen Frauen reguliert es sich auch wieder - war bei mir leider nicht der Fall - bin gespannt wie es diesmal wird....

      • War bei mir auch dreimal so. Bis ca. 8-12 Wochen nach dem Abstillen. Hab dann halt nur in Notfällen die alte Brille aufgesetzt und mir alle paar Wochen entsprechende Tages-oder Monatslinsen geholt

        Zum Glück ist die Familienplanung jetzt abgeschlossen, sonst müsst ich beim Vierten wohl noch Blindenschrift lernen😂

    (10) 30.12.18 - 19:11

    Hallo, es kann definitiv mit der SS zu tun haben und sich ggf. danach wieder bessern. Aber es kann natürlich vorher auch schon eine Fehlsichtigkeit bestanden haben. Die Frage jetzt wäre: in welchem Bereich ist es schlecht? Nähe oder Ferne? Nähe kannst du abwarten, bei der Ferne hängt ab bestimmten Werten das Autofahren dran. Wenn du mit Werten fährst, die schlechter sind als laut FeV vorgegeben, hast du im Falle eines Unfalls nicht nur das Problem mit dem Unfall selbst, sondern auch eine mit der Versicherung.
    Siehe Punkt 1.1 hier: https://www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/anlage_6.html

    Das kann tatsächlich passieren. Der Augendruck ist erhöht und kann zur Verschlechterung der Sehkraft führen und nach der Geburt wieder zurück gehen.

    Huhu! Falls du schlechter siehst und es dich beeinträchtigt. Bsp. beim Autofahren, dann würde ich mir eine Brille zulegen. Allerdings lieber ein günstiges Modell. Bin schon immer Brillenträger gewesen und mein Optiker hat mir davon abgeraten eine Messung in der Ss zu machen, da sich diese währenddessen verändert und danach korrigiert. Ich zahle aber auch für eine Brille mindestens 400€!

    (13) 30.12.18 - 21:50

    Also ich hatte auch das Gefühl, dass sich meine Augen wahnsinnig verschlechtert haben 🤓 bin aber schon Brillenträger 🙈 meine Kleine wird jetzt ein Jahr. Diese Woche war ich Augen vermessen und hab mir ne neue Brille gegönnt 👓 wurde nur 0,25 schlechter in den letzten 3 Jahren 🎉 Mein Optiker meinte auch, dass das in der Schwangerschaft und danach durchaus der Fall sein kann, also dass das zusammenhängt... er hätte auch abgeraten in der SS neu zu vermessen 😉

    Hey,
    Ich brauchte auch während meiner 1. SS plötzlich eine Brille. Habe mir dann eine günstige geholt. Leider wurde es nach Entbindung und nach Ende der stillzeit nicht wieder besser. Ich hatte keinen erhöhten Blutdruck, aber ödeme. Wenn ödeme die Ursache gewesen wären, sollte es ja eigentlich besser werden. Bin jetzt das 2. Mal schwanger in der 21. Ssw und bin mal gespannt, ob es noch einmal schlechter wird.
    Lg

    • Danke für die Antworten. Ich werde mir gleich Morgen eine Brille bestellen. Der Blutdruck ist auch etwas erhöht. Vor ungefähr einem Jahr bin ich bei einem Augenarzt gewesen und da sind meine Augen noch in Ordnung gewesen. Doch bei dem Sehtest bin ich voll durchgefallen. Auf beiden Augen etwas über +3 Dioptrien. Da ich jeden Tag mein Auto brauche muss ich mich eben an eine Brille gewöhnen. Vielleicht wird es nach dem Stillen wieder besser. Doch bis dahin ist es noch ein weiter Weg.

(16) 30.12.18 - 23:56

Mir wurde vom Optiker geraten ich solle den Sehtest für meine neue Brille erst nach Schwangerschaft und Stillzeit machen, weil das alles Einfluss darauf nehmen kann.

  • Das dachte ich zuerst auch. Doch das Fahren ist richtig gefährlich wenn ich nichts mehr richtig erkennen kann und Entfernungen nicht einschätzen kann. Ich merke es jetzt seit ca 2 Wochen und muss noch bis Ende März jeden Tag mit dem Auto in die Arbeit fahren.

    • Wenn es solche Ausmaße nimmt, sollte man natürlich was machen.
      Man muss halt abwägen, ob es nur kleinere Probleme sind oder gefährlich werden kann.

(19) 31.12.18 - 01:04

Das kann durchaus mit den Hormonen in der SS aber auch Stillzeit zusammen hängen. Ich hatte das in der Stillzeit mit meinem kleinen, dass ich immer schlecht gesehen habe. Das unterliegt sogar Schwankungen. Ich musste mehrmals zum Messen hin und wir haben uns dann für einen Mittelwert entschieden.
Vor der SS hatte ich das definitiv nicht. Ich war wegen einem Verschluss im Auge regelmäßig alle 6 Monate beim Augenarzt und da war was die Sehstärke angeht immer alles bestens.
Jetzt bin ich von der Stillzeit direkt in die nächste SS und weiß noch nicht, ob sich das wieder gibt, wenn ich abgestillt habe. Das wird auch noch etwas dauern 😅

Top Diskussionen anzeigen