Wehen nach Absetzen des Magnesiums

    • (1) 30.12.18 - 19:56

      Ihr Lieben,

      mit verkürzem gebärmutterhals und Trichter kam ich in Woche 20 ins Krankenhaus. Seither nehme ich 600 mg Magnesium und schone mich. Bin nun in Woche 30 und alles ist stabil.
      Ich weiß schon, dass das Magnesium keine echten Geburtswehen verhindern kann. Und doch würde mich interessieren, bei wem es direkt losging nach dem Absetzen in Woche 36? Einfach mal aus Interesse.

      • Hallo,

        ich hatte auch einen verkürzten GMH und vorzeitigen Wehen, war deswegen auch 1 Woche im Krankenhaus und habe Magnesium bis zur 36. Woche genommen. Bin nun bei 39+3 und außer ein paar Vorwehen habe ich bisher gar nix. Und das obwohl allen zu mir gesagt haben, dass die Kleine früher kommen wird.
        Also bisher merke ich noch nix, mal gucken wie lang sie sich wirklich Zeit lässt 😉

        Hoffe das hilft dir etwas weiter. Schöne Kugelzeit noch 😊

        Liebe Grüße
        Jeyn mit Prinzessin inside

        Hallo.

        Ich kann dir zwar nicht helfen, würde aber gerne wissen, wie du gemerkt hast, dass dein Gmh verkürzt ist?

        • Das würde mich auch interessieren.. hab immer Angst davor dass der verkürzt ist und das unbemerkt bleibt. Wird das von Anfang an kontrolliert oder erst ab einer bestimmten Woche? Merkt man das selber vielleicht irgendwie ?

          • Ich hatte in der Nacht drei sehr starke wehen, die ich veratmen musste. Bin am nächsten Morgen direkt zum Arzt, er hats dann kontrolliert und gesehen. Ich glaube routinemäßig wird nach dem gebärmutterhals nicht geschaut, sondern nur von außen getastet ob der Muttermund geschlossen ist.
            Hatte in meiner ersten ss auch mit frühwehen zu tun, aber deshalb wurde jetzt bei der Vorsorge trotzdem nichts anders gemacht, bis zu dem Vorfall mit den Wehen. Wenn ihr unsicher seid, bittet doch den Arzt via vaginalschall nachzusehen.

        Hallo, ich liege seit zwei Tagen im KH wegen verkürzten Gmh und Trichterbildung und ich hatte vorher ein leichtes Stechen, aber da dachte ich das das meine kleine Untermieterin ist die da fleißig rein tritt, als es dann öfters und ein leichter Druck kam, sind wir die Nacht noch in KH und es war gut, habe jetzt Bettruhe und werde erstmal im KH bleiben müssen, außer er wird noch mal länger und stabiler.
        Also wenn du ein ungutes Gefühl haben solltest lass es untersuchen.
        LG Anne mit Untermieterin 23+6 ❤

    hallo

    ich nahm Magnesium (1000 mg pro Tag) ab Woche 17 wegen Wehen. Ab Woche 24 habe ich Wehenhemmer erhalten.
    Ich bin jetzt bei 34+6. Magnesium und Wehenhemmer habe ich am 34+0 aufgehört.
    Seitdem ist nichts passiert. Ich habe nicht mehr Wehen als vorher.

    Gruss

    Marie

    Ich nehme 1200 mg Magnesium pro Tag und adalat. Musste ich in der ersten Schwangerschaft auch schon. Nach dem absetzen hat sich gar nichts getan, ausser wehen die nichts gebracht haben 😖

    Also bei mir war es 24.ssw mit Trichter und kurzem gebärmutterhals,nach reichlich Schonung und Magnesium durfte ich Magnesium ab der 37. Woche absetzen. Ja was soll ich sagen mein et ist am 2.1 und es tut sich nix 😅 ab und zu wehen aber nix was auf eine baldige Geburt hindeutet.
    LG 🦋

    • Vielen Dank für eure ganzen Antworten... Ich bin gespannt, wies bei mir sein wird :)

      • Hallo,

        toll dass du schon so weit gekommen bist!

        Darf ich dich fragen wie kurz dein Gbmh in der 20. Woche war und ob er sich noch weiter verkürzt hat in den Wochen danach?

        (Hab denselben Befund, daher Interesse..)

        • Hallo, na klar darfst du :)
          Also in Woche 20 hat er sich von 5 cm auf 2.3 cm verkürzt, inkl. Trichterbildung.
          Ich kam ins Krankenhaus, habe magnesium bekommen und durfte aber nach zwei Tagen wieder heim. Nach rund zwei Wochen schönen und viel liegen zu Hause, war der Trichter verschwunden und der Gebärmutterhals ist seitdem unverändert bei 2.7 cm. Mittlerweile mache ich auch alles wieder normal, außer putzen (Haushaltshilfe wird von der Krankenkasse bezahlt wegen Attest), ich hebe meine Tochter nicht mehr und ich gehe nicht lange spazieren oder durch die Stadt laufen. So ist bislang alles stabil, habe aber oft Übungswehen.

Top Diskussionen anzeigen