Wenn man dem Internet Glauben schenkt...

    • (1) 01.01.19 - 11:25

      würde ich wohl verhungern.

      Habe mir schöne leckere Litschis gekauft. Nun liest mein Mann auf einer Seite, Litschis sind nicht gut...
      Da mir gestern schon meine heiß geliebten Oliven aus der Frischetheke verboten wurden, bin ich doch ausgetickt.
      Hab gefragt was ich laut den tolles Internet denn überhaupt noch Essen dürfte.
      Dieses Internet ist doch ein Fluch oder?

      Hab mir dann den Spaß gemacht und einfach selbst gegoogelt und meinem Männe gezeigt das Litschis völlig unbedenklich sind.

      Mittlerweile find ich es nur noch furchtbar das man soviel googlen kann. Da auch wirklich jede „Expertenseite“ was anderes schreibt.

      Wie seht ihr das?

      • Zum Thema Google lese ich hier oft:
        Don‘t google with a kugel!

        Sehr passend 😂🤪

        Ich bin jetzt zum 3ten mal kugelnd. Habe zwei Gesunde Kinder auf die Welt gebracht ind weisste was ich gemacht habe? Das was ich wollte! Ich habe mich an den ärztlichen Rat gehalten mehr nicht.

        Wenn ich bock auf ne Litschi habe die ich im übrigen auch esse, dann ess ich eine.

        Ich kenne viele Mütter die sich vom Internet beeinflussen lassen und sie wert drauf legen.

        Ich selber sehe es als Informationsquelle oder vorab Info, richtige Informationen hole ich mir an fachstellen.

        Lieben Gruß Eulchen die jetzt hofft das du deine Litschi essen darfst😂

      Hallo,

      ich halte mich beim Essen an die allgemein bekannten Regeln, an die auch schon meine Mutter in den achzigern gehalten hat. Kein rohes Fleisch, kein roher Fisch, keine Rohmilchprodukte und keine rohe Eier. Ansonsten kein Alkohol und Koffein und Teein in Maßen und Obst und Gemüse gut waschen.

      Zusäzlich hat mein Kinderwunscharzt mir einen guten Rat mitgegeben.

      "Leben sie weiter wie bischer, genießen Sie ihr Glück, und um Goteswillen googeln sie nicht und solange sie keine Blutungen und Krämpfe haben seinen Sie entspannt"

      Und wenn ich mal Informationen benötige lese ich Fachliteratur oder frage meine FÄ oder meinen HA oder meine Hebamme. Im Netz steht so viel Halb- bzw. Pseudo-Wisen, da die richtigen Fakten zu finden ist fast unmöglich.

      LG Morgain mit Krümel (18+1) im Bauch

    • (5) 01.01.19 - 11:43

      Hallo,

      ja Litschis sind gefährlich wenn Du ein unterernährtes Kleinkind in Pakistan oder Bangladesh bist das eh schon Mangelerscheinungen hat und Dich ausschließlich davon ernährst. Sollte das nicht der Fall sein.

      Und was ist an Oliven schlecht? Omega 3 Fettsäuren sind gut für die Entwicklung des Gehirns, ich kenne Schwangere die würgen die jeden Tag runter nur damit das Kind das Abi schafft. Kapp Deinem Mann die Leitung und vermeide das was der Frauenarzt sagt und ernähre dich vielleicht nicht ausschließlich von irgendwas was auch immer das ist.

      Gutes Neues Jahr!

        • (7) 01.01.19 - 11:59

          In Deutschland, einem der Länder mit den höchsten Lebensmittelstandards, in dem man jahrelang nicht mal mehr mit der eigenen Tupperdose einkaufen durfte ...

          Ich würde sie jetzt nicht einfach irgendwo offen kaufen, aber wenn man den Händler kennt und ein gutes Gefühl hat ...

      (8) 01.01.19 - 12:54

      Love your humor #rofl

(9) 01.01.19 - 11:46

https://www.babymahlzeiten-rezepte.de/dossiersalimentation/10-ratschlage-fur-die-ernahrung-der-werdenden-mutter/

Da wird sie sogar empfohlen!

(10) 01.01.19 - 11:56

Hallo,
ich käme gar nicht erst auf die Idee, Dinge wie Litschis zu googlen- und Oliven genauso wenig. Litschis habe ich mir erst gekauft, Oliven beim Griechen gegessen.
Ich halte mich an die bekannten Dinge und verzichte darauf, werde mich aber nicht wegen jedem Nahrungsmittel irre machen. Wo ich allerdings etwas vorsichtiger bin und auch Google bemühe: vor der Verwendung von Kräutern, die vielleicht im alltäglichen Gebrauch nicht so vorkommen.

Ich denke mir vor 20 Jahren gab es kein Internet und wir sind alle gesund geboren. Als Schwangere meide ich das Internet.
Rohes Fleisch/Fisch, rohe Eier, Rohmilch: darauf verzichte ich, alles andere genieße ich.

Don‘t google with a Kugel.....mehr sog i ned 😜

incredible 37+6 mit Kind Nr. 4 😍😍😍😍

Hallo du!

Ändere das w-lan Passwort.
Und gib deinem Mann nur das neue, wenn er verspricht, nicht mehr zu googlen!

Oliven und litschis sind super, nur ausschließlich davon ernähren würde ich mich nicht.

Du kannst auch ruhig eingelegte Oliven essen, nur aus offenen Theken mit ggf noch Selbstbedienung sollte man sie meiden, weil man nicht weiß, wie lange die schon offen stehen und wer da dran rumgegriffelt hat.

Ansonsten kann ich meinen vorschreiberinnen nur zustimmen, don't Google with Kugel!

Ich habe auch hier im urbia forum schon so viel pseudo- und halbwissen gelesen, von Leuten die ohne Sinn und Verstand völlig aus dem Zusammenhang gerissen irgendwas nachgeplappert haben, was sie irgendwo irgendwann mal gelesen oder gehört haben und völlig davon überzeugt waren, das ist manchmal echt erschreckend!

Mein persönliches Highlight, das schon einige Zeit zurück liegt, war eine Userin die einer anderen einreden wollte, dass sie keine heiße Wärmflasche für/gegen ihre rückenschmerzen verwenden dürfe, weil sich sonst die Plazenta ablösen würde... Dazu muss man nichts mehr sagen, denke ich...

Lg waldfee

(14) 01.01.19 - 12:37

Hallo,

Ich lebe ganz entspannt. Ich trink hin und wieder Kaffe oder Cola, esse alles wonach mir ist. Also jetzt zwar kein beef tartar und ganz the Sachen... aber ich hab letztens sogar lachs brote gegessen, sowie weich gekochte Eier und Mozzarella... Usw. Usw. Dann achte ich auf Herkunft, frische und Hygiene..

Mein Gott, dann gäbs keine Kinder auf der Welt. Ich find man muss es nicht übertreiben. Aber das ist nur meine Meinung. 🤷‍♀️ Ich wär ziemlich unentspannt wenn ich mich beim Essen so einschränken würde.. Alkohol trink ich gar nicht.

Alles Gute.

Huhu,

mit den Oliven ist richtig, aber nur weil es sich um die in der Frischetheke handelt.
Normal abgepackt und verschweißte und die im Glas kannst du bedenkenlos essen.

Du solltest alles Frische meiden, was in i.welchen Theken offen rumliegt. Da diese Sachen eben offen rumliegen und sämtliche Leute daran rumgegrabbelt haben können, ist das Risiko höher für Listeriose.

Das sind aber Dinge, die sollte man meiden, ob du dich dran hälst oder sagst das Risiko ist so gering, dass musst du selber wissen.

Litschis kannst du so oder so bedenkenlos essen 😊

Und auch wenn du genervt bist, dein Mann möchte nur das beste für euch beide.
Nimm es ihm nicht so krumm, lieber so, als anders oder? 😊

Vg Skyler mit Prinz 30+0 inside 💙

Na toll, jetzt hab ich Bock auf Litschis und alle Läden sind zu.

(17) 01.01.19 - 14:32

Ich wollte auch soooooo gerne eine Kiste Litschis kaufen. Ich liebe, liebe, liebe sie!

Aber mein Mann hat auch gegoogelt und dann habe ich Schiss bekommen und sie doch nicht gekauft.
Das war hart :D

Aber das allerschlimmste ist für mich, auf Lakritz verzichten zu müssen. Das fällt mir ganz genau so schwer wie einem Raucher, keine Zigaretten mehr zu konsumieren.
*heul

Top Diskussionen anzeigen