Schwanger und kollagenose

    • (1) 01.01.19 - 21:30

      Huhu... Ich durfte die letzten Tage positiv testen was mich wirklich sehr sehr freut da das alles nicht so einfach war. Mein Schatten hinter dem Test steht ja bereits in der Betreffzeile. Habe nun Angst vor bösen Schüben und einer Fehlgeburt und diesem und jenem. Ist hier wer mit Erfahrung und wie seit ihr mit der Medikation umgegangen?

      • (2) 01.01.19 - 21:42

        Ich habe keine Kollagenose, aber mein Mann und eine Freundin.
        Sie ist seit der Schwangerschaft frei von Schüben, die Krankheit ruht.

        Bei den Medikamenten musst du mit deinem Arzt sprechen.
        Quensyl ist wohl OK, aber ich bin kein Fachmann, verlasse dich da nicht auf meine Aussage.

        Was du sonst nimmst weiß ich nicht.

        • (3) 02.01.19 - 00:59

          Quensyl nehme ich. Mein Frauenarzt sagt ich darf das nicht in der ss nehmen und mein rheuma doc sagt dass das bullshit ist und ich das bedenkenlos nehmen kann. Hat mich jetzt etwas verunsichert. Ansonsten während eines Schubs eben Kortison aber das lasse ich nun ganz aus. Hab am. 17.1. Einen Termin bei meiner Rheumatologin. Aber bis dahin will ich ja alles richtig machen 😐

          • (4) 02.01.19 - 07:19

            OK.
            Das klingt doch gut.
            Ich würde immer eher den Rheumatologen als den Frauenarzt glauben, der FA kennt sich mit diesen Medis ja nicht aus.

            Vielleicht kannst du in dieser besonderen Situation deinen Termin vorziehen lassen. Ich würde einfach Mal anrufen und Bescheid geben, dass du schwanger bist und Beratung wegen der Medis brauchst.

      (5) 02.01.19 - 08:59

      Guten Morgen.
      Ich bin mittlerweile das zweite mal mit kollagenose schwanger. Während der ss geht es eigentlich viel besser und es ruht alles. Medikamente nehme ich als selbsterhaltungsdosis jeden Morgen 5mg kortison und für den Notfall habe ich nitrospray da ich starke speiseröhrenkrämpfe habe. Nur nach der ss musst du etwas aufpassen...hatte ca 4 Wochen später einen fetten Schub. Wünsch dir alles gute!😊
      LG Danni

      • (6) 02.01.19 - 09:04

        Das klingt ja schonmal ganz gut 😁 ich bin zur Zeit Symptomfrei und würde das ganze gerne beibehalten. Denn schwanger und Schub plus Kleinkind zu Hause klingt dann doch sehr anstrengend 😅 man liest soviel von hochrisikoschwangerschaften das mich das ganz kirre macht...

Top Diskussionen anzeigen