Übelkeit kommt und geht... normal?

    • (1) 02.01.19 - 11:49

      Hallo,
      wie der Titel schon sagt, geht es in meinem Beitrag um die lästige Übelkeit.
      Bei mir fing es vor einer Woche in ssw 6 an mit der schrecklichen Übelkeit. Übermorgen komme ich in die 8 ssw und seit heute morgen ist die Übelkeit verschwunden. Ist dies normal? Ich hab direkt Angst, dass was nicht stimmt! Flau ist mir immernoch, aber die Übelkeit ist seit heute morgen deutlich zurück gegangen... normalerweise müsste diese doch anhalten oder? Im Moment hab ich nichts außer viel Ausfluss (sorry)...

      Lg

      • Hallo,

        diese sogenannten typischen Anzeichen kommen und gehen wie sie wollen. Sie sagen nichts darüber aus ob eine Ss intakt ist oder nicht. Es sind einfach nur Reaktionen auf die Hormonumstellung und jeder Körper geht anders damit um. Außerdem können sie auch von heute auf morgen wieder kommen. Mein Kinderwunscharzt hat mir einen sehr weisen Rat mitgegeben.

        "Leben Sie weiter wie bisher, um Himmelswillen goggeln sie nicht und solange sie keine Krämpfte und Bluungen haben entspannen sie sich und genießen ihr Glück!"

        Ich lebe nach diesem Rat und erfreue mich einfach an meinen kleinen Wunder. Also entspanne dich und erfreue dich an deinem Glück.

        LG Morgain mit Krümel (18+2) in Bauch

        Ist normal, letzte ss hatte ich ab 7ssw bis Geburt immer Erbrechen Übelkeit. Manschmal gab es Tage da war 1-2 Tage Ruhe. Aber dann ging es wieder los. Also alles vollkommen normal.


        Alles gute

        Mir geht es auch so.
        Die Übelkeit ist mal schlimmer, mal fast nicht zu spüren. Da bin ich aber irgendwie froh drüber, denn bei meiner letzten SS hatte ich von der 9.-19. SSW so extrem mit Übelkeit und Erbrechen zu kämpfen, dass ich mit Dehydrierung im Krankenhaus gelandet bin. Das muss ich nicht nochmal haben 😉
        Freu dich, dass es es dir zwischendurch gut geht und du nicht mit Dauerübelkeit zu kämpfen hast 😊

        LG Sally

Top Diskussionen anzeigen