5+0 im Ultraschall nichts zu sehen

    • (1) 03.01.19 - 11:50

      Hallo, ich durfte nach 2 Jahren endlich einen positiven Schwangerschaftstest in den Händen halten:)
      Ich war am Samstag aufgrund starker Unterleibsschmrrzen im Krankenhaus.
      Leider konnte der Arzt nichts auf dem Ultraschall erkennen.Wäre meinen Berechnungen zufolge zu dem Zeitpunkt bei 5+0 gewesen.Ich mache mir nun große Sorgen das es evtl eine Eileiterschwangerschaft sein könnte.Ich habe am Montag einen Termin bei meiner Fraurnärztin.
      Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

      • (2) 03.01.19 - 12:03

        Hallo! 😊

        Bei mir war zu der Zeit auch noch nix im US zu sehen, erst Ende der 8. SSW hat sich der Embryo zeitgerecht mit Herzschlag gezeigt.
        Davor war ich 3x beim Frauenarzt, immer wieder zum US ob endlich was zu sehen war. Nachdem ich sogar 2x nur eine leere Fruchthöhle im US hatte und meine Frauenärztin schon von Windei und Ausschabung oder evtl. anstehender Blutung gesprochen hatte, war das wie ein Wunder für mich 🥰

        So früh kann, muss man aber noch nicht unbedingt was sehen, also erstmal die Hoffnung nicht verlieren und zuversichtlich bleiben!!
        (Ich weis, leichter gesagt als getan 😉)

        Bei mir lag es daran, dass ich einen unregelmäßigen Zyklus habe (manchmal bis zu 42 Tagen) und meine Ärztin hat immer mit normalem 28 Tage Zyklus gerechnet 🙄

        LG Sally

        • (3) 03.01.19 - 12:14

          Ich hab auch einen unregelmäßigen Zyklus und müsste in 6+7 sein laut Arzt Rechnung
          Und man sieht noch nichts.
          Dann kann ich auch noch etwas hoffen
          Ich hab Montag wieder einen Termin.

      (4) 03.01.19 - 15:08

      Ich war bei 5+1 beim Frauenarzt und die könnte außer eine aufgebaute Schleimhaut nichts erkennen siehe da bei 6+1 Dottersack+Embryo mit Herzschlag vieles liegt auch an den Geräten!!!

Top Diskussionen anzeigen