Sst werden nicht stärker

    • (1) 03.01.19 - 18:57

      Hallo ihr Lieben.
      Ich habe am 31.12. zart, aber deutlich positiv getestet. Meinen Es habe ich nicht bestimmt und meine Zyklen schwanken immer stark zwischen 26-37 Tage. Gv hatten wir nur am 10.12. und 14.12.18. Seitdem ersten Test habe ich weiter gemacht, da ich es einfach nicht lassen konnte (ich weiß, dass das nicht so eine kluge Idee ist/war). Jetzt das Problem... die Tests werden nicht stärker und meiner Meinung nach sogar etwas schwächer. Habe jedes Mal mit dem Presense rosa getestet. Der cb digi mit wb zeigte heute auch nur 1-2 an. Ich habe jetzt wirklich mega Angst, dass es eine fg ist/wird. Einen Termin beim Frauenarzt habe ich erst am 21.1. Ich habe schon überlegt, ob ich vorher zur hcg Ktr gehe, aber das lässt sich mit meiner Arbeit wirklich nicht vereinbaren ohne das wer was mitbekommt.
      Im übrigen ist es meine 3ss, beide vorherigen Schwangerschaften liefen komplikationslos bis zum Schluß.
      Hach, am liebsten würde ich was aufmunterndes, positives von euch hören, aber eure Ehrlichkeit ist mir wichtiger.
      Sorry, für den ewig langen Text und Danke.
      Der Test ist von Montag.

      also die Stärke des Tests ist nicht 100% verlässlich. Man trinkt jeden Tag eine andere Menge, geht zu anderen Zeiten aufs Klo und der hcg Spiegel ist dementsprechend immer unterschiedlich... ich würde nicht zu viel hinein interpretieren aber mach dich jetzt auch nicht verrückt. Es kann wirklich sein das es zwar zur Befruchtung kam, das hcg Anstieg aber die Einnistung nicht hingehaue hat und somit der Wert gerade wieder sinkt. Eine FG wird sich bemerkbar machen und wenn es so sein sollte, war es ja in einem sehr frühen Stadium. Ich habe das selbst hinter mir (2 fg 1. in der 9 ssw und die 2. in der 5 ssw) also sage ich das nicht so eiskalt wie es vllt klingen mag.... es ist aber einfach so das sich das ei manchmal nicht bequem genug hinsetzt. Alles gute und ich drück dir die Daumen das alles gut ist :-)

    • Hey, also ich möchte dir lieber was anderes sagen, aber bei mir war es so, dass mein Test am NMT nicht so stark war und die nächsten Tage schwächer wurden, am 4. Tag kam die Blutung :(

      Aber wir haben hier auch gelesen, dass sich der ES verschoben hat oder was auch immer und es einfach alles gut wird

      WIR DENKEN POSITIV 🍀

    (10) 03.01.19 - 19:35

    Huhu,

    dann bin ich mal ehrlich und denke, dass die Schwangerschaft nicht gut angelegt ist.
    Erst deutlich positiv und dann schwächer werdend bedeutete bei mir immer einen frühen Abgang. Tut mir sehr Leid und drücke dir natürlich die Daumen, dass es nur am unterschiedlichen Trinkverhalten liegt bei dir.

    HCG Kontrolle bringt dir nichts - zum einen brauchst du 2 Werte und zum anderen kann man ohnehin nichts machen, wenn die SS nicht gut angelegt wurde. Warte ein paar Tage, dann weißt du Bescheid in welche Richtung es sich entwickelt.
    Alles Gute!

    LG

Hallo!
Bei mir würde der Strich nach 3 Tagen auch nicht dicker oder deutlicher. Bin jetzt in der 32. Woche. Alles gute dir!

(14) 03.01.19 - 21:23

Huhu,

Sie werden iwann nicht mehr stärker. Sie können sogar unterschiedlich stark ausfallen.
Hatte in meiner ICSI eine Testreihe, so was macht dich verrückt :)

Du kannst nur warten.

Lg

Hast Du mal überlegt, wenn überhaupt, vielleicht mal einen anderen Test zu machen? Schwangerschaftstests reagieren doch unterschiedlich empfindlich und möglicherweise war ja auch der Urin nicht immer gleich konzentriert?!? 🤷‍♀️ Ich drücke Dir fest die Daumen, dass die Linie farbintensiv wird! ✊🍀🤗

Top Diskussionen anzeigen