Husten- 38. SSW : Hilfe, ich bin "undicht"!

    • (1) 05.01.19 - 03:55

      Guten Morgen,
      Ich komme Sonntag in die 39. SSW und habe seit 2 Tagen einen fetten Husten. Tagsüber hält es sich alles noch in Grenzen, aber abends und nachts macht es mich echt verrückt. Zum einen, weil das Husten inzwischen echt im Bauch weh tut und mich wach hält, zum anderen, weil ich meinen Urin oft nicht mehr halten kann bei einer Hustenattacke 😳🙈
      Besonders, wenn die Blase etwas gefüllter ist, hab ich kaum eine Chance alles noch rechtzeitig "zusammen zu kneifen" 🙈

      Gegen die Beckenbodenschwäche kann ich jetzt wohl nichts mehr machen, aber habt ihr Tipps, außer Tee und Bonbons, was ich gegen den Husten machen kann???

      Viele Grüße und weiterhin eine gute Nacht!

      Hallo,
      Mir geht es genauso. Ich war diese Woche eh bei meiner FA und sie hat mit Bronchipret als Saft empfohlen. Ich nehme es nun seit Donnerstag. Zusätzlich kannst du auch Salbeibonbons lutschen. Seitdem ist es, gerade auch nachts, etwas erträglicher geworden.

      LG und gute Besserung ;)
      Butterblume 140188
      38+3 Babyboy inside

    (7) 05.01.19 - 06:22

    Was du an Medikamenten nehmen kannst würde dir schon gesagt.
    Aber wegen deinem Beckenboden, das sind inzwischen einfach solche Kräfte die auf ihn einwirken, da müsste der schon aus Stein sein.
    Ich hatte letztes Jahr auch hoch schwanger solch starken Husten das ich wirklich Tena Lady tragen musste.
    Klar ist es total blöd und peinlich und zum Mäuse melken, aber es wird besser. Das bleibt nicht so.

    Liebe Grüße Janina mit Logan 11 Jahre, Leo 11 Monate und kleine Raupe 19+2

    • (8) 05.01.19 - 08:35

      Ja, ich weiß 🙈 Aber trotzdem ist es echt peinlich, wenn man merkt, dass ständig was in die Hose geht... Ich trage jetzt auch schon Binden, damit nicht ständig die Hose nass ist.
      Gott sei Dank ist es jetzt nicht mehr lange, bis sich der Kleine dann auf den Weg macht 💙

(9) 05.01.19 - 07:51

Huhu 🙋🏻‍♀️
Willkommen im Club 🙈
Ich hab auch extremen Reizhusten und bei jedem Husten kommt nen Schuss Pipi mit raus. Ich trage im Moment binden deswegen. Gegen den Husten kann man leider nicht viel machen. Es gibt einen Hustensaft der in der SS erlaubt ist.
https://www.walaarzneimittel.de/de/arzneimittel/wala-plantago-hustensaft.html?gclid=Cj0KCQiA37HhBRC8ARIsAPWoO0w1pvg0zJUlFMI_FaSpJ5RARYLVDb7IhuX0IsXTSpHUGbfm71PceXgaAj-EEALw_wcB
Ansonsten die üblichen Hausmittel.
Gute Besserung 🙂

  • (10) 05.01.19 - 08:39

    Ja, so ist es bei mir auch 🙈
    Ich habe gerade über die Apothekensuche gesehen, dass meine Apotheke um die Ecke Wala-Produkte verkauft.
    Da kann ich mich gleich beraten lassen, welchen Saft ich besser nehme...
    Danke für deinen Tipp 🙋🏻‍♀️
    Und dir auch gute Besserung!

(11) 05.01.19 - 09:05

Ich hab das empfohlen bekommen von meinem Arzt. Ist super.

(13) 05.01.19 - 14:15

Leider keine Idee, wollte dir nur sagen dass ich mitfühlen kann, da es mir genauso geht. Nur bin ich erst in der 33. SSW und schon undicht beim Husten. Da war ich heute aber fix aus dem Bett gesprungen 🙄

Meine Hebamme hat mir Fenchel-Honig-Sirup erlaubt und habe Emser Lutschtabletten aus der Apotheke.

LG Ana

  • (14) 05.01.19 - 22:24

    Ich habe heute auch die Emser Lutschtabletten in der Apotheke empfohlen bekommen. Und zusätzlich Bronchipret.
    Ich hoffe sehr, dass die Kombination was bringt und ich diese Nacht endlich mal wieder zum Schlafen komme ✊

    • (15) 06.01.19 - 00:14

      Stimmt gar nicht, was ich geschrieben habe. Isla Moos Lutschtabletten habe ich empfohlen bekommen!
      Wirkt gegen Heiserkeit, Hals - und Hustenreiz.

Top Diskussionen anzeigen