Übelkeit

    • (1) 05.01.19 - 11:45
      Inaktiv

      Hallo ihr lieben,
      Ich bin nun in der 7 ssw und so langsam fängt die Übelkeit an. Bei mir ist es so das mir unterschwellig dauerhaft übel ist. Ich habe so doll Hunger bekomme aber nix runter ohne das ich anfangen würde zu kotzen. Am schlimmsten ist es bei warmen Essen mit Saucen usw. Manchmal esse ich einfach nur ein trockenes toast :D
      Nun wollte ich gerne wissen ob jemand von euch Tipps ud Tricks hat ob was geholfen hat?
      Ingwertee habe ich schon ausprobiert da wird mir eher noch übler von.
      Danke ihr lieben
      LG isa

      Empfehlungen aus unserer Redaktion
      • (2) 05.01.19 - 11:54

        Huhu mir hat heißes Wasser mit Zitronen und Ingwer (auch ohne Ingwer) manchmal geholfen.. Bananen auch, aber dann bekam ich Verstopfungen, da waren die Bananen also eher kontraproduktiv 🙈 ... und was ich erst spät raus fand: morgens direkt frühstücken und nicht noch irgendwas erledigen.
        Ansonsten habe ich mich hauptsächlich von Kellogs ernährt, die ersten paar Monate, was anderes ging einfach nicht🙈 mein Mann hat mit nur geschimpft, wie ungesund das sei.. aber es ging nichts anderes🙈🙈🙈 ....
        Trotzdem habe ich bis ssw 26 mehrmals täglich gebrochen.. mal mehr mal weniger :/ ich hoffe bei dir ist es bald rum .. lg

        (3) 05.01.19 - 12:00

        Huhu,bei mir fing es auch vor 1,5 Wochen an. Bin nun 8.Woche.
        Mir hilft es, aller halbe Stunde ne brezel zu essen.
        Ansonsten nehme ich nun nux vomica globulis.

        Wenn es ganz schlimm ist (war die letzten Tage so) nehme ich eine halbe vomica (reiserabletten mit den Wirkstoff wie vomex...nur prwiswerter).

        Hatte zuerst eine ganze genommen...die hatte mich zu sehr ausgenockt *gg*
        Ich komme gut mit ner halben zurecht. Sie wirken bei mir 4-6 h.
        Ich bin echt froh, dass ich sie ausprobiert habe :)

        Ingwer hatte ich auch probiert..hatte mir nicht so geholfen.
        Lg

        (4) 05.01.19 - 12:03

        Mir hat es geholfen weder zu viel, als noch zu wenig im Magen zu haben. Also immer irgendwas drin haben war gut, auch wenn mir davon erstmal übel wurde. Da muss man sich überwinden. Kalte Milch hat meinen Magen auch beruhigt, v.a. bei Sodbrennen. Bei manchen hilft aber warme Milch, die mag ich jedoch nicht. In meinem Nachttisch hatte ich immer eine Packung Tuc oder Salzstangen, da naschte ich ein paar Stücken von, bevor ich aufstand.

      • (5) 05.01.19 - 12:05

        Hier genauso! Ich zwinge mich auch zum Essen, irgendwann wird’s dann wirklich etwas besser vom Essen! Aber ich muss mich auch echt sehr darauf konzentrieren, dass ich alles bei mir behalte! Ist auf jeden Fall sehr schwierig! Hab von meiner Hebamme Akupunktur bekommen! Das hilft auch etwas.

        (6) 05.01.19 - 12:40

        Hallo . Mir geht es ähnlich . Bin mittlerweile in der 12 ssw und habe bereits 5 Kilo abgenommen . Ich habe zwar Hunger aber bekomme kaum was runter . Ich habe versucht morgens direkt was zu essen aber das würde noch Schlimmer . Seit ca 11 ssw muss ich mich in Abständen sogar morgens Erbrechen .
        Ich kann meist mittags das erste essen und dann auch nur Gemüse oder Obst und vor allem nur Dinge wo ich wirklich Lust drauf habe .
        Warme Speisen sind ebenfalls grenzwertig . Vor allem Fleisch . Wenn dann am liebsten trockene Kartoffeln oder Gemüse ..
        Habe bis jetzt auch nichts gefunden was hilft

      • (7) 05.01.19 - 16:05

        Hast du schon Vomex probiert? Das ist das Mittel der Wahl bei Schwangerschaftsbedingter Übelkeit. Es ist in Apotheken frei verkäuflich.
        Ich hatte bis zum 6. Monat extreme Übelkeit. Nichts hat geholfen. Erst recht nicht die ganzen Hausmitteln aus den gut gemeinten Ratschlägen. Letztendlich war ich immer mal wieder ein paar Tage im Krankenhaus für Infusionen. Es war wirklich schrecklich und ging auch so los, wie du es beschreibst.
        Geh zum Arzt, wenn du wirklich das Gefühl hast, nicht ausreichend Flüssigkeit und Nahrung zu dir nehmen zu können.

        • (8) 06.01.19 - 10:39

          Hallo habe am Donnerstag eh einen Termin und werde es dann ansprechen. Heute Nacht bin ich sogar 2x wach geworden weil ich dachte ich muss jetz kotzen aber ich habe einfach versucht weiter zu schlafen was dann geklappt hat.
          Ja das mit vomex war auch mein Plan nur steht in der Packungsbeilage das es nicht genug Studien gibt ob es in der Schwangerschaft schlecht ist und man sollte es wirklich nur im absoluten Notfall nehmen wenn man sich auch er bricht, was bei mir gottseidank noch nicht passiert ist.
          Und wenn sollte man es nur in Absprache mit dem Arzt einnehmen.
          Bin gespannt was er Donnerstag sagt.. Hatte nie gedacht das ich mal so eine schwangere bin der kotz übel. Ist:(

Top Diskussionen anzeigen