ET+3 und nix passiert .. :)

    • (1) 06.01.19 - 16:24

      Hallo zusammen,
      Der ET unserer Kleinen wäre der 3.1. gewesen. Natürlich sitze ich hier auf glühenden Kohlen und warte und warte.. ich hatte bisher (während der gesamten Schwangerschaft) noch nie eine Wehe. Also auch jetzt nicht, keine Übungs- oder Senkwehen. Kennt das von euch auch jemand? Besteht trotzdem die Chance, dass die Geburt ohne Einleitung losgeht? Welche Wehenfördernden Tricks habt ihr so auf Lager ? Liebe Grüße !

      • Hi also bei meiner ersten ss hatte ich auch nix keine anzeichen null 😔 Da ich aber mega Wasser hatte hab ich mich entschieden bei 40+3 einzuleiten. Die KH meinten auch des hätte e noch eine Weile gedauert bis sie genomnen wäre. Hoffe das mein kleiner Schatz sich schneller und alleine auf den weg macht.
        Alles Liebe dir 🍀und schöne Geburt 😘

        LG Natalie mit Prinzessin❤ an der Hand (5) & Babyboy 💙inside 35ssw

        Ich kopier dir mal rein, was ich gerade unter einem anderen Beitrag geschrieben habe. Hoffe, das ist okay. Alles Gute für deine Geburt ☺️🌻

        Es gibt bestimmte Sachen, mit denen du natürlich nachhelfen kannst, wenn du soweit bist: Sex, Bewegung (besonders Treppen), Sitzdampfbäder (z. B. mit Heublumen. Ich habe davon 3 gemacht und vielleicht haben sie zumindest dazu beigetragen, dass die Geburt so super und ohne Komplikationen lief)... Worauf eine Freundin von mir schwört, ist die Diät nach??? (mir ist der Name entfallen), wonach der Verzicht auf Zucker und Kohlenhydrate ein paar Wochen vor ET das Baby auf natürliche Weise "herauslockt", da die fette Ernährung dem Fötus eher suggeriert "kannst noch ne Weile im Warmen bleiben und dir n paar Pfunde extra anfuttern", während die "Diät" vorgaukelt, dass jetzt magere Zeiten anbrechen und bei der Mama nichts mehr zu holen ist 😅. Musst du entscheiden, wie du das findest. Ich finde die Erklärung recht stimmig und logisch und kann mir deswegen vorstellen, dass es funktioniert, aber ich hätte besonders in meiner Hochschwangerschaft nicht einen einzigen Tag auf Zucker und Kohlenhydrate verzichten können 😂.
        Letztlich musste bei mir auch eingeleitet werden, war aber ne ganz sanfte Einleitung und eine Traumgeburt. Also sollte es dazu kommen, ist das nicht unbedingt so ne Katastrophe wie viele sagen🙂

        Hi

        Mein Sohn machte sich bei ET+9 damals alleine auf den Weg. Ich habe auch die Tage gezählt und immer gehofft das es bald los ging. Die Wehen setzten zuhause ganz plötzlich am Abend ein und wurden so stark, das wir in die Klinik gefahren sind. Nach drei Stunden war er dann da.... Es kann also schnell gehen. Sie kommen wann sie wollen. Meine Tochter kam dann bei ET+3.
        Auch innerhalb von drei Stunden, allerdings kündigte sie sich vorher mit einem Blasensprung an.
        Mal schaun, was Nummer drei so davon hält raus zu kommen, aber ich hab ja noch viel Zeit bis dahin.
        Du siehts, es kann alles ganz schnell und plötzlich losgehen.

        Ich wünsch dir alles Gute und eine schöne Geburt ❤️

      Hallo,

      wir haben den gleichen ET und ich kugel auch noch 😉 hatte zwar schon immer mal wieder Wehen und auch wieder letzte Nacht schmerzhafte, aber eben nix regelmäßiges. Meistens ist es abends oder nachts. Ich esse ab und zu was mit Chili oder Zimt, gehe täglich spazieren (außer gestern und heute, da war ich zu kaputt) und ich laufe auch immer mal wieder unsere Treppen hoch und runter 😄 aber ja, die Kleine bleibt weiterhin schön im warmen Bauch. Und das obwohl alle Ärzte immer gesagt haben, dass sie früher kommt 🙈
      Ich würde gerne um eine Einleitung herumkommen, auch wenn die FA meinte, falls es dazu kommt brauch es nur einen kleinen anstupser.
      Ich drücke uns die Daumen! 🍀

    • Huhu,

      Bei unserer Großen war bis ET+8 10 Uhr abends nix, nada, nietschewo. Kein ctg hat jemals auch nur eine Wehe gefunden und gemerkt hab ich auch nix.

      Dann ging es ziemlich plötzlich ziemlich heftig los, nachts um 3 sind wir ins Geburtshaus, und halb elf bei ET+9 war das Mädel da.

      Ich habe 2 Abende Wehentee getrunken, aber ob das Mädel deswegen gekommen ist oder weil es nu mal langsam Zeit war, kann ich nicht sagen...

      Hab noch etwas Geduld, Du hast noch 11 Tage ;-)

      Heute hab ich ET, und hier passiert genau so viel wie bei Dir #rofl

      Ach so, auch wenn ich schrieb "ein paar Wochen vor ET" kann das jetzt bei dir trotzdem klappen. Meine Freundin, die drauf schwört, meint da reichen oft 2-3 Tage ohne Zucker und Kohlenhydrate.

      Hallo dein beitrag könnte von mir sein.😅 mein et war der 2.1 und ich hatte auch noch keine einzige wehe senkwehe oder übungswehe weder hatte ich mutterbänder ziehen oder sonstiges...😀 ich war heute kontrolle im krankenhaus und dem baby gehts prima. Ich trinke wehentee mit himbeerblättertee aber ob es was nützt das weiß ich nicht! ☺ ich hoffe natürlich auch das er sich von alleine auf den weg macht!😀lg

      Hey, mein ET war auch der 3.1. :-)
      Und es tut sich nichts.... Ich warte U warte aber nichts. Die Kleine bewegt sich auch Recht fleißig. Ich sitze ab und zu Mal auf dem gymastikball und Kreise mein Becken und gehe spazieren. Sie liegt noch nicht fest im Becken aber wohl schon weit unten.

      Ich hoffe, dass wir alle bald unsere Wunder im Arm halten!!!!

      • (11) 07.01.19 - 08:54

        Na, die Mädels, die am 3.1. Termin hatten lassen sich wohl gerne Zeit? 🙈 😄 Hatte auch am 3.1. Termin und bekomme ebenfalls ein Mädchen, deswegen.
        Ich mach genau das gleiche wie du, spazieren und Gymnastikball. Aber naja, bisher nix. Meine Nächte sind echt langsam anstrengend, ich schwitze sooo arg obwohl ich nur ein t-Shirt anhabe 🙈 und bin auch total unruhig irgendwie.

        Hoffe auch, dass es nicht mehr zu lange dauert bei uns. Spätestens am Sonntag wird bei uns eingeleitet, das würde ich gerne vermeiden.

        • (12) 08.01.19 - 05:45

          Scheint so zu sein 😂 es geht den kleinen noch zu gut im Bauch!!!!
          Gestern war ich zur Kontrolle beim Frauenarzt. Leider bis auf ein paar unregelmäßige Kontraktionen nichts. Ich gehe am Donnerstag in die Klinik zum Ultraschall U ctg. Ich muss ehrlich sagen, dass ich langsam nicht mehr kann. Ich muss nachts jede Stunde auf die Toilette und mir tut die ganze Seite weh auf der ich schlafe. Langsam kann es doch Mal so weit sein!!!!! Ich habe mittlerweile auch gar nichts mehr gegen eine Einleitung. 😊
          Wie sieht es bei euch aus?

          • (13) 08.01.19 - 09:22

            Ich war gestern auch wieder zur Kontrolle beim FA, es ist alles weich und wohl irgendwie auch alles verstrichen, aber der Muttermund ist noch nach hinten geknickt. Auf dem CTG waren Wehen zu sehen, aber wie immer nix regelmäßiges.
            Ich bin heute Nachmittag nochmal zur Akupunktur, auch wenn ich schon 4 mal war. Die Kleine ist noch nicht da, also gehe ich nochmal. Morgen dann wieder FA Termin. Ich kann langsam auch nicht mehr, wobei diese Nacht beispielsweise wieder besser war 😊 Spätestens am Sonntag wird bei mir eingeleitet, ich würde aber unserer kleinen Maus so gern selber die Chance geben von alleine zu kommen bis dahin. Naja, wir werden sehen 😊

    Ich habe heute ET und Mixtur sich , es ist unser 5. Kind und am Freitag bei der Untersuchung einen recht ernüchternden Befund bekommen—- Alls schön weich , Muttermund ca 1 cm offen aber noch nach hinten gerichtet —- , bis jetzt war ich bei den anderen Kindern immer schön weiter um die Zeit .
    Gestern hatten wir noch mal schön ge 💓 elt, da kam ich mir vor als wenn ich die pure Glukoselösung bekommen habe 🙈, konnte die ganze Nacht nicht mehr schlafen und auch mittags ging nix ( total untypisch, weil Mittagsschlaf kann ich immer ) . Jetzt sitze ich auf der Couch untenrum alles Muskelkater aber sonst nix weiter . Ich laufe bestimmt noch die ganze Woche rum mit meiner Kugel

Top Diskussionen anzeigen