Update: wehen in der 13. SSW

(16) 07.01.19 - 18:05

Kann man auch keine Wehenhemmer geben? Macht man das nicht immer bei vorzeitigen Wehen? Kenne mich aber nicht aus? Das man so gar nichts tun kann??
Mensch gut das du hingefahren bist!!
Ich wünsche dir alles Gute!

Hey

In der 16ssw hatte ich wehen
Gbmh verkürzt auf 2cm

War schon die Rede von drohende frühgeburt usw

Hab 1g Magnesium genommen und viel gelegen .

In der 24ssw war der gbmh dann a7f 2,9cm da würde gesagt wir müssen noch 5w schaffen

Jetzt ist er auf 3,6cm aktuell 32ssw 😍

Ich drücke dir fest die Daumen, dass sich alles wieder beruhigt. Vielleicht kann eine Infektion festgestellt werden, die behandelt werden kann.... viel mehr ist ja gerade einfach noch nicht möglich. Zudem kann ich dir Bryophyllum empfehlen, das hemmt Wehen und auch die Nerven. Alles Liebe für dich.

Vielen Dank für eure lieben Worte! Im Moment hab ich das Gefühl die Abstände der wehen werden zumindest länger.

Wie lang ist denn der gebärmutterhals noch und wie weit offen der Muttermund?

Mir ist dasselbe in Woche 20 passiert, da verkürzte sich unter wehen der gebärmutterhals auf 2.3 cm und es bildete sich innen ein Trichter. Ich war zwei Tage im Krankenhaus, mehr als magnesium zu geben wurde nicht gemacht, da Kind noch nicht lebensfähig.

Daheim habe ich konsequent gelegen, nach zehn Tagen war der Trichter zu und der gebärmutterhals wieder bei 2.7-3 cm.

Meine Hebamme hat mir zusätzlich zum Magnesium Bryophyllum empfohlen, tokoöl zum einreiben des bauches aus der Bahnhofsapotheke (google mal danach) sowie schüssler Salz Nr 7 (3 mal täglich 7 Stück in heißem Wasser lösen).

Alles Gute dir, halte uns auf dem Laufenden und versuche positiv und entspannt zu bleiben, so schwer wie das auch ist!

Top Diskussionen anzeigen