MRT

    • (1) 07.01.19 - 20:04

      Gibt es hier jemanden der in der Frühschwangerschaft ein MRT hatte und seine Erfahrungen mit mir teilen möchte?

      • (2) 07.01.19 - 20:06

        Selbst hatte ich keins, bin aber MFA beim Radiologen. Wir machen es bei Schwangeren nur in absoluten Ausnahme- bzw Notfällen. In der Frühschwangerschaft aber generell gar nicht. Was soll denn genau für ein mrt gemacht werden?

        • (3) 07.01.19 - 20:08

          Es wurde heute eines gemacht wegen Verdacht auf Durchblutungsstörung im Hirn.

          • (4) 07.01.19 - 20:12

            Ok, das ist dann natürlich notwendig. Da es am Kopf war und der Körper ja recht weit aus dem Gerät draußen bleibt, wird es deinen krümelchen nicht geschadet haben 😊 hoffe es ist aber alles gut im Kopf

            • (5) 07.01.19 - 20:29

              Es ist Gott sei dank soweit unauffällig, Aber da macht man sich nachher schon Gedanken ob es wirklich notwendig war. Bin in der 7. SSW.

      Hallo ich hatte in der 12. Woche ein MRT aufgrund eines zweifachen Bandscheibenvorfalls. Es wurde extra bis in die 12. Woche gewartet. Es wurde auvh extra kurz gemacht, war nur ca. 10 Minuten in der Röhre, es wurde etwas warm an der entsorechenden Stelle. Bin momentan in der 37. SSW, und bis jetzt kann ich (noch) nichts feststellen dass es geschadet hätte oder so.

Top Diskussionen anzeigen