Ist das die berüchtigte Symphyse??

    • (1) 08.01.19 - 08:38

      Guten Morgen ihr Lieben!

      Eine Schwangerschaft ist echt nie langweilig. Ständig kommt ein neues Wehwehchen um die Ecke 🙈. Entweder es liegt daran, dass ich jetzt 2 Jahre älter bin, oder eben generell daran, dass die 2. Schwangerschaft einfach anstrengender ist 😅

      Seit 2 Tagen habe ich so ein dumpfes Gefühl am schambein. Bzw kann ich gar nicht lokalisieren, ob es das Schambein oder der Beckenboden ist 🤷‍♀️. Meistens zieht es dann auch einseitig in der Leiste und auch in Richtung Linke Schamlippe. Manchmal fühlt es sich so an, als wäre ich volle Kanne gegen nen Baumstamm gelaufen. Als hätte ich Da blaue Flecken. Es fühlt sich geprellt an. Ich weiß nicht wie ich es besser beschreiben soll.

      Ab und zu sticht es dann auch da unten. Meistens wenn der kleine sich gerade bewegt.

      Ist das die Symphyse, von der man so oft hört? Oder doch was Anderes??

      Hatte letzte Woche erst einen Termin beim FA und da war alles ok.

      Achso, bin heute 28+4 😊

      Liebe Grüße ❤

      • Deine beschriebenen Beschwerden hatte ich anfangs auch. Da war das ganze aber noch KEINE Symphse. Sondern eher Durchblutungsstörung im Intimbereich mit ausstrahlenden Schmerzen. Hatte auch mega angeschwollene hintere Schamlippen Richtung Popo, sah für mich von vorne aus, als hätte ich eine ödemartige Schwellung wie ein Pavian am Übergang zum Damm, nur ohne Rötungen.

        Symphse kannst du relativ simpel testen. Symphysenschmerzen werden ja verursacht, indem sich das Bindegewebe und der Knorpel an der Symphyse (mittig vorne am Becken) und den hinteren Beckenfugen zu stark lockern. Das bringt eine gewisse Instabilität ins Becken und verursacht Schmerzen. Diese Instabilität hat unter der Geburt natürlich nur Vorteile, weil das Becken so weich und weit ist und besser mitgehen kann um das Kind rauszubringen. Solange man aber nicht unter der Geburt steht, ist ne Symphysenlockerung aber einfach nur großer Mist und übelst unangenehm/schmerzhaft. Wie erkennst du nun ob es Symphsenschmerzen sind?

        Stell dich auf ein Bein und heb das andere an, ruhig das angehobene Bein minimal abspreizen. Tut das weh? Herzlichen Glückwunsch, sie sind Besitzer einer Symphysenlockerung. Löst du damit keinen Schmerzreiz aus, ist es was anderes! Symphysenschmerzen werden unweigerlich provoziert und verstärken sich bei einseitigen Belastungen. Klassiker sind Treppen steigen oder auch der Versuch, sich im Bett von einer Seite auf die andere zu drehen und dabei ein Bein übers andere zu schlagen (HÖLLE). Solltest du Symphysenschmerzen haben, empfielt sich ein Seitenschläferkissen, dass du dir beim Schlafen zwischen die Beine klemmst, das macht es viel angenehmer, wenn das obere Bein auf Hüfthöhe liegt, als unmittelbar Bein auf Bein. ;-)

        • Ein Vorteil muss die Lockerung nicht unbedingt für die Geburt sein. Im Gegenteil. Es kann sogar vorkommen, dass durch diese Lockerung das Becken verschoben ist und es für das Baby schwer bis unmöglich ist sich ins Becken einzudrehen für den geburtsvorgang.

          Wow, danke für Deine detaillierte Antwort!

          Hmm geschwollene Schamlippen habe ich jetzt noch nicht bemerkt. Bzw habe ich noch nicht nachgesehen 🙈.
          Das Einzige was ich manchmal bemerke ist so ein Pochen innen drin. Das könnte ja tatsächlich die Durchblutung sein.

          Jedenfalls fühlt es sich sehr merkwürdig an. Kenne ich (glaube ich) aus meiner 1. Schwangerschaft nicht 🤷‍♀️.

          Lieben Dank und alles Gute für Euch 😘🍀

      Huhu 🤗

      Also ich würde sagen, dass es nicht die Symphyse ist, bin aber kein Arzt. Weiß nicht ob sich die auch anders bemerkbar macht.

      Bei mir fühlt es sich an, als wäre mein Becken kurz vorm durchbrechen, halt mittig im Schambein. Wirklich das ist echt fies, als würde es jeden Moment "päng" machen und dein Becken is weg 😅

      Drehen im Bett ist schmerzhaft, mehr wie 5 Meter laufen ist schmerzhaft und das aufstehen ist schmerzhaft. Quasi jede Bewegung die über das Becken geht.

      Hab jetzt vom Arzt son Sexy Gürtel bekommen, mit Seilzug zum selber festschnüren 😂 Da merkst du aber sofort, dass das Becken zusammen gehalten wird und das becken wieder nach vorn kommt.
      Bisher hilft es, bequem ist es aber leider null 🤷‍♀️

      Aber hat ja keiner gesagt, dass Schwanger sein einfach ist 😂

      Liegt dein Kleiner vielleicht schon im Becken? Das würde mir spontan einfallen🤔

      Vg Skyler mit Prinz 31+0 inside 💙

      • Oha, das hört sich ja echt schmerzhaft an, Du Arme! Ne also so krass ist es bei mir nicht. Auch nicht dauerhaft, meistens bei längerer Bewegung oder auch heute Nacht im Bett 🤷‍♀️.

        Ich hoffe nicht, dass er schon zu tief im Becken liegt 😳. Bin doch erst in der 29. Woche! Und mein Gebärmutterhals ist eh schon auf 3cm geschrumpft! Also das wäre eher suboptimal 😱.

        Alles Gute für Euch 😍🍀

Top Diskussionen anzeigen