Schwangerschaft verk├╝nden

    • (1) 08.01.19 - 11:43

      Hallo ihr lieben.
      Bin aktuell in der 8. Woche ­čśŹ gestern beim US hat das Herzchen ganz flei├čig geschlagen. N├Ąchsten Termin hab ich in 3 Wochen.
      So nun stellt sich mir die Frage an wann verk├╝nden wir die frohe Botschaft. Meine Familie wei├č es nat├╝rlich schon aber seine Familie nicht. Das wird das erste Nachwuchs Baby in der Familie. Deswegen soll es auch etwas besonderes werden.
      Wann habt ihr es erz├Ąhlt und vorallem wie?

      Ich hab es meiner besten Freundin und meinen Eltern in der 8. Woche gesagt weil wir bei denen im Haus wohnen .. seinen Eltern dann in der 11. Woche und dem Rest nach Woche 12 bin dann direkt ins Berufsverbot ..f├╝r uns war das super
      Meine Schwester hat es ganz ├Ąhnlich gemacht und dann war die ss in ssw 13 leider vorbei .. das war dann schon bl├Âd dass alle Bescheid wussten und jeder gefragt hat und so ..

      • Genau davor hab ich Angst ­čś▒­čśú hab ja den n├Ąchsten Termin dann in der 11. Woche.
        H├Ątten geplant es eben dann in der 13. Woche zu erz├Ąhlen aber da sind ja dann vom letzten us auch wieder 2 Wochen vergangen ­čśú­čśú bin am ├╝berlegen ob ich evtl nachfrage ob sie dann nochmal einen us machen kann auf eigene Kosten. Hatte schon zwei Abg├Ąnge deswegen ist meine Angst ziemlich gro├č

        • Hm.. das verstehe ich aber die Entscheidung musst du treffen .. f├╝r mich war es gut es fr├╝h allen zu sagen ich glaub da musst du auf dein und das Gef├╝hl deines Partners vertrauen .. ich glaube ich in deiner Situation w├╝rde noch ein bisschen warten.. aber ich wei├č man will es am liebsten gleich allen sagen :)

      • (9) 08.01.19 - 12:25

        Ich verstehe ganz ehrlich nicht warum man eine Schwangerschaft geheim h├Ąlt. Nach der 12.-13.SSW kann immernoch was passieren. Wenn es danach gehen sollte, m├╝sste man sich die ganze Schwangerschaft verstecken und niemanden davon erz├Ąhlen... Ich h├Ątte zum Beispiel in meiner ersten Schwangerschaft, einen Totgeburt in der 23.-24.SSW. Sowas kann leider immer passieren..

        Au├čerdem verstehe nicht was es bringen sollte sowas geheim zu halten, auch wenn die Schwangerschaft nicht gl├╝cklich enden sollte..Man ist nach so einen ÔÇ× ErlebnissÔÇť nicht sich selbst, jeder merkt das man anders und traurig ist, die fragen dann nach und wollen wissen was los ist...Was soll man dann sagen? Sollte man sich in L├╝gen verstricken. Wenn man ins KH muss, wegen AS oder man zu Hause auf einen nat├╝rlichen FG wartet, was dann? L├╝gt man dann seinen AG und seine Kollegen oder sogar die eigene Familie an oder wie funktioniert sowas?

        Ich finde es extrem traurig dass das Thema FG, Totgeburt etc. immernoch verschwiegen wird in 2019.. Ein Tabu Thema vom feinsten..

        Klar hat man Angst wenn man schon schlechtes erlebt hat, aber es bringt doch absolut nichts die Folgeschwangerschaften f├╝r sich zu behalten..

        Als Ich wieder schwanger w├╝rde , haben wir es sofort erz├Ąhlt. Warum auch nicht?

        • (10) 08.01.19 - 12:44

          Ehm da hast du jetzt was falsch verstanden. Mein Umfeld meine Familie meine Arbeit wissen es. Seine Familie nicht, da es das erste enkel Kind und wohl auch das einzigste wird. Deswegen wollen wir es als etwas besonderes gestalten und es ist ja nicht untypisch bis nach der 12. Woche zu warten. Das nat├╝rlich danach auch noch viel passieren kann ist v├Âllig klar und definitiv auch kein tabu Thema.
          Wir wollen seine Familie einfach ├╝berraschen weil es von ihm niemand erwartet ein Kind zu bekommen.

      (11) 08.01.19 - 12:53

      Hey, einfach machen... Ich habe meine Tochter in der 16 SSW verloren und kann dir leider sagen, dass die 12. Woche einfach mal gar nichts hei├čt.

      Aber auch ich warte dieses Mal l├Ąnger.. Bin gerade wieder in der 6. Woche.

(12) 08.01.19 - 16:15

Was hast du angestellt, dass du ein Berufsverbot bekommen hast?? ­čś▒

(15) 08.01.19 - 12:50

Bei uns wei├č es noch keiner. Meine enge Familie wird es an 12+2 erfahren, da wir da alle zusammen sind. Einen US werde ich bis dahin nicht mehr haben, aber kurz vorher einen selbst bezahlen. Um auf Nummer sich zu gehen und um ein aktuelles Bildchen zu haben.

(16) 08.01.19 - 15:58

Hallo ihr Lieben,
Ich m├╝sste aktuell in der 7. ssw sein.
Mein Mann hat es direkt heilig Abend erfahren. Da wusste ich es knappe 4 Tage.
Meinen und auch seinen Eltern haben wir es dann Weihnachten auch verk├╝ndet- hatte s├╝├če P├Ąckchen geschn├╝rt­čśŐ Nat├╝rlich mit der Bitte weiter mitzufiebern,dass alles gut geht und es sonst niemandem zu verraten!

Mein Mann wollte es erst nicht sagen- aber ich denke auch passieren kann immer was. Das hoffen wir nat├╝rlich nicht! Aber falls doch w├╝rden gerade die Eltern und Schwiegereltern es mitbekommen- warum also l├╝gen? Und da wir gerade im Umbau sind und ich ja nicht mehr bei allem helfen kann und werde w├╝rde es sowieso auffallen.
Nur vor den Freunden und auf der Arbeit sagen wir es noch nicht. Denke mal, die d├╝rfen es so ab ssw 12/13 erfahren ­čśŐ

Dr├╝cke uns allen die Daumen und w├╝nsche uns eine sch├Âne Kugelzeit­čśŐ

Top Diskussionen anzeigen