Herzkrank und schwanger - wer noch?

Hallo,

ich bin herzkrank und schwanger und würde mich gerne mit anderen Betroffenen austauschen.
Wie gehts es euch in der SS? Und was genau habt ihr (Herz)?

Ich hatte bereits 3 Operationen am Herzen, momentan ist die Tricuspidalklappe höchstgradig undicht und ab und an habe ich Rythmusstörungen.

Würde mich freuen hier jemanden zu finden, die eine ähnliche Geschichte hat, um sich etwas auszutauschen.

Liebe Grüße,
MaDra

Hallo,ich habe ein vsd und tga und bin jetzt ssw 30...wurde damals selber mit 5 Monaten operiert, sonst hätte ich nicht überlebt....

Meine herztabletten mussten umgestellt werden wegen der ss und ich bin ständig in Kontrolle...

Geburtsmodus steht aber noch nicht fest....muss wohl noch ins mrt

Bei Fragen frag einfach:-)

schön von dir zu hören :)

hattest du vor der SS Symptome? Bzw wurden deine Herzwerte durch die SS schlechter?

Ich bin jetzt 13 SSW und meine Werte sind schlechter als vor der SS (wahrscheinlich durch die Mehrbelastung des Herzens)
Hattest du das auch?

DH vor der Geburt musst du noch ins MRT? Wusste nicht, dass man das in der SS darf(ich weiß schon keine Strahlung, aber Magnetfelder)

LG

Es geht mir zurzeit gut, allerdings nur etwas mehr müde.
Durch die erhöhte blutmenge, sind zwei veben an meinem herzen erweitert ( was völlig normal ist bei jeder schwangeren (, allerdings liegen die venen in einem Bereich, dem man beim Ultraschall nur sehr sehr schwer bei mir erkennen kann. Drei oberärzte haben mit verschiedenen Geräten probiert,eine bessere Sicht zu bekommen, hat aber nicht richtig geklappt. Jetzt am Freitag wird nochmal geschallt, wenn die veneb sich weiter gedehnt haben, kann es zu stärken herzprobleme kommen ( meine 24 Stunden ekg alle 4 Wochen zeigen auch schon Auffälligkeiten, sodass meine herztabletten dauernd erhöht werden, was ich aber nicht möchte,da dass Beta Blocker sind...).
Im mrt kann man dann alles zu 100% sehen und abschätzen, ob das Kind eher geholt werden muss oder mein Herz der schwangerschaft " stand hält ". da ein MRT bei mir wahrscheinlich notwendig ist, werde ich zustimmen, denn es geht auch um mein leben... wenn es sich aber vermeiden lässt, dann natürlich nicht.

weitere 14 Kommentare laden

Hallo meine Liebe,

Ich schließe mich mal an :) ich habe eine angeborene fallotsche Tetralogie mit offenem Vorhofspektrum.
Keine Medis mein Leben lang...
Jetzt in der SSW16 und SSW 28 hatte ich Herzrhythmusstörungen mit folgenden Kardioversionen. Seit dem spritze ich Clexane und nehme Metoprolol 2 mal täglich mit 47,5 mg.

Falls du Fragen hast darfst du dich gern melden :)

lG Nati

Die Narkoseärztin meinte heute, ich befinde mich bei 37+1, das der KS ohne Vollnarkose gemacht werden kann :) wie ist das bei euch so?

Hi schön von dir zu hören.
wie oft gehst du während der SS zum Kardiologen?
Hast du Symptome?
LG

weitere 9 Kommentare laden

Hallo Du Liebe,
ich habe eine Mitarbeiterin, die einen angeborenen Hezklappenfehler hat.
Sie hat ihre Schwangerschaft recht gut überstanden- ist aber auch hart im Nehmen!
Ich habe erst 1 Jahr nach ihrer Schwangerschaft von ihrer Krankheit erfahren- Da wurde sie operiert.
Hätte ich von dem Herzklappenfehler gewusst, hätte ich sie in der Schwangerschaft freigestellt von der Arbeit, das war ihr klar und deshalb sagte sie mir nichts davon- sie wollte unbedingt arbeiten und somit Ablenkung. Und sie wollte auch immer "normal" behandelt werden, sagt sie.

Sie hat zusätzlich Hashimoto und wurde, auch hier, engmaschig durch die Endokrinologie kontrolliert.
Es ist toll, was heute medizinisch möglich ist.

Ich wünsche Dir alles Gute für Deine Schwangerschaft #klee
Alles Gute,
Katnissa

Hallo liebe Katnissa,

wow danke für deine nette Schilderung. Ich muss sagen so eine Chefin wie dich können sich nur viele wünschen!!! Mir geht es bei dieser Thematik leider vollkommen anders obwohl ich genauso bin (hart im nehmen, arbeite 40h und gebe alles ;) ). Wollte es dir einfach sagen, dass ich das ganz toll finden wie du als Chefin mit dieser Situation umgehst und vorallem deine Einstellung dazu!#pro

Vielen Dank für deine Wünsche!
Wünsche Dir auch alles Liebe und Gute!#herzlich

Danke, Du Liebe! Das ist ja nett, dass Du das sagst! #blume

Damit hätte ich jetzt gar nicht gerechnet- für mich ist das wirklich selbstverständlich!
Als Chef hat man die Verantwortung für das, was in der Arbeitszeit passiert- da wäre mir das Risiko einfach zu hoch gewesen!

Ich kann Dir nur raten, auf Dich Acht zu geben und Dich im Zweifel auf jeden Fall krank schreiben zu lassen. Sei nicht zu hart und verausgabe Dich nicht zu sehr- schon für Menschen, die keinen Herzfehler haben und nicht schwanger sind, ist eine 40 Stunden Woche anstrengend!

Alles Gute #klee

weitere 9 Kommentare laden