Immer wieder Blutungen

    • (1) 08.01.19 - 18:01

      Hallo ihr lieben,
      Ich bin neu hier und aktuell in der 14 SSW. Ich bitte euch um ein paar Erfahrungsberichte. Hatte 2018 eine FG. Und habe seit der 8 Woche immer wieder Blutungen, zuerst hatte ich ein hämatom, dass war dann in der 10 Woche weg. Dann in der 11 Woche plötzlich starke Sturzblutungen inkl KH aufenthalt. Bin seit der 9 Woche die meiste Zeit zuhause, also krankenstand. Zwischendurch hab ich immer wieder 1 - 2 Tage gearbeitet, dann aber immer wieder durch blutungen im Krankenstand. Jetzt habe ich seit 6 Tagen mind. 2-3 mal am Tag mens. Starke braune blutungen. Ich laufe wsl zu oft zum Arzt aber ich bin einfach schon so ängstlich das alles schon wirklich auf die Psyche schlägt. Für mich kommt das Arbeiten zur Zeit überhaupt nicht infrage. Vorzeitigen mutterschutz gibt es für diesen Grund glaub ich gar nicht. Jetzt wollte ich euch fragen, haben das einige von euch auch erlebt. Ist trotzdem alles gut gegangen und wie habt ihr euch durchgekämpft? Danke schon mal für eure Antworten.

      • (2) 08.01.19 - 19:05

        Hallo, ich bin jetzt in der 15 ssw, habe seid dem 26.12 auch immer wieder Blutungen. Mein Krümmel geht es gott sei dank gut. Bei mir ist aber nichts zu finden woher die Blutungen kommen. Also eine vorzeitigen Mutterschutz gibt es nicht, aber ein Beschäftigungsverbot könnte dir deine Frauenärztin aussprechen. Ich bin seid dem 19.12 im beschäftigungsverbot. Allerdings weil ich auf meiner Arbeit schwer heben muss. Und mein Chef mich nirgendwo anders hinversetzten kann. Aber meine Frauenärztin hat mir gestern gesagt das ich sowieso dann ab dem 26.12 ein Beschäftigungsverbot bekommen hätte, wegen den Blutungen. Sprich mal mit deiner Ärztin darüber ob es bei dir auch machbar wäre ein Beschäftigungsverbot zu verordnen. LG jenny 🙂

        • (3) 10.01.19 - 10:26

          Hallo, danke für deine Antwort, ach ja blutungen sind einfache immer sehr beunruhigend. Aber wenn man nicht mehr auf die abend denken muss, ist das auch schon mal ein Schritt. Ich war heute beim FA und bin noch bis nächste Woche im krankenstand und dann bekomm ich auch ein BV, bin sehr erleichtert darüber lg

      (4) 08.01.19 - 21:04

      Hi! Tut mir Leid, dass du das durchmachen musst! Ich habe von der 5. SSW an geblutet. Von leichten Schmier- bis mensstarken Blutungen war alles dabei. Es konnte nie eine Ursache gefunden werden. In der 11. Woche hatte ich dann plötzlich Sturzblutungen. Beim ersten Mal hell, beim zweiten Mal dunkelrot. Es lief wie Wasser. Die Ärzte waren jedes Mal fassungslos. Der Bube war von alledem völlig unbeeindruckt. Gott sei Dank! 1,5 Wochen nach der zweiten Sturzblutung konnte man plötzlich ein riesiges Hämatom (8x3cm) in der Gebärmutter sehen. Es umschloss die Fruchthöhle fast komplett. Von da an blutete ich 6 Wochen durchgängig altblutig. Nahezu periodenstark. Dann war in der 20. SSW plötzlich alles vorbei und das Hämatom ist heute kaum noch zu sehen.
      Keiner der vielen Ärzte kann sich diese Blutungen erklären.
      Ich denke es hängt mit meiner Ausschabung im Juli zusammen.
      Ich wünsche Dir alles Gute!

    • (5) 08.01.19 - 21:05

      Achso: Und ich bin im Beschäftigungsverbot. Die Blutungen sind definitiv Grund genug!

      • (6) 10.01.19 - 10:32

        Hallo, da hast du ja auch einiges mitgemacht. Ich hatte anfangs auch ein hämatom, aber laut FA ist das seit der ssw 10 weg und niemand kann sagen woher das ganze erneuerte Blut herkommt. Wobei er gestern gesagt hat, es kann schon sein das ein erneutes hämatom abblutet. Ich hoffe jetzt einfach das beste und bin jetzt gott sei Dank auch im beschäftigungsverbot. LG

Top Diskussionen anzeigen