Wir waren in der Klinik 😕

Hallo und guten Morgen,
wir waren eben kurz in der Klinik. Erst wollte ich nicht, aber ich konnte nicht mehr. Seit Tagen tut mir Schambein/unterer Rücken und Becken weh, vor allem beim laufen also gehen. Nun ist es so nachdem ich mich gegen 14/15 Uhr übergeben habe (kämpfe ja immernoch mit Übelkeit) dass die Schmerzen immer mehr wurden. Selbst sitzen je liegen, nix ging und mein Schatz zwang mich quasi. Jedenfalls meinte die Ärztin dann, so wie es aussieht, entwickel ich eine Symphysenlockerung.. WTF (sorry) ich hab das nie gehört, was gibt es eigentlich noch alles? Ich nehm bis jetzt jedes Symptom mit .. Nun soll weiter beobachtet werden, ggf im weiteren Verlauf gibt's dann einen Gürtel zum unterstützen .. Mein FA soll mich mal ordentlich darüber aufklären .. Bin begeistert 😔

Naja aber gab auch einen schönen Teil, dem Baby geht's super, ist zeitgerecht entwickelt (größe weiss ich garnicht) aber sie sagte hält ist zeitgerecht, es sieht 67 Gramm und hat ganz oft gewunken und gestrampelt ♡ wunderschön!

Jetzt Fall ich aber ins Bett.. Bin k.o..
Habt eine ruhige Nacht, wir lesen uns ♡


Denise mit Emilia (9) und Ben (8) fest an der Hand, 3 ☆☆☆ im Herzen und Baby 12+6 im Bauch ♡

4

Sorry,aber warum geht man mit Schmerzen im Becken in die Klinik?? Ich habe selbst symphysenlockerung...in meiner 1. SS sogar ganz schlimm...trotzdem ist das doch kein Notfall der nicht warten kann bis der Frauenarzt wieder offen hat.
Finde ich ehrlich gesagt ganz schlimm wenn wegen solcher Lapalien dann die Leute mit ernsten Sachen länger warten müssen 🙄

5

Sie hat sich geschrieben, dass sie nicht wusste was sie hat. Zudem, wenn man sich unsicher ist, gerade in der ss, sollte man das abklären.

6

Ja das Kann man auch ganz normal beim Frauenarzt abklären

weitere Kommentare laden
1

Bild vergessen

2
Thumbnail

Jetzt aber ♡♡

3

Hi,
ich hab das auch. Allerdings erst ab der paarundzwanzigsten Woche. Es ist am schlimmsten, wenn ich lange und viel gelaufen bin. Ich versuche daher immer wieder zu liegen. So einen Gurt hab ich mittlerweile auch, benutze ihn aber selten und nur bei längerem Stehen, weil meine Ärztin meinte, es solle sich ja auch alles lockern für die Geburt. Ich glaub ein Petziball ist auch nicht schlecht. Vielleicht probierst Du das mal. LG

17

Ja die SS hat viele schmerzhafte Seiten und meistens hört man davon wenn dieses einen selbst erwischt - vorher gibt es keine Vorwarnungen vom FA oder so))

Hab gehört dass Schwimmen und leichte Beckenbodenübungen sowas vorbeugen soll

Hoffe es geht dir bald besser ☺️