Erhöhter Puls seit Tagen... wie geht ihr damit um?🙁

Seit Tagen habe ich besonders nach dem Essen einen erhöhten Puls. Meistens so um 100.
Das Herz klopft dann bis zum Hals obwohl ich nur auf dem Sofa liege. Ich weiß das ist nicht unnormal und es wird auch beim Arzt alles nötige untersucht.
Gibt es unter euch Leidensgenossinnen? Habt ihr Tips und Tricks wie man den Puls vielleicht ein bisschen runter bekommt?
Danke!

1

Seitdem ich schwanger bin, bin ich sehr kurzatmig und habe teilweise beim Treppensteigen einen Puls von 140...dabei habe ich bis vor kurzem seit Jahren 2-3 Mal die Woche Sport gemacht. Glaube das ist ganz normal, dass der Körper vor allem am Anfang mit der ganzen Umstellung zu kämpfen hat. Bin jetzt erst in der 7. SSW und hoffe es bessert sich im 2. Drittel 😊 Wie weit bist du?

3

Ich bin jetzt Ende 25SSW und hab das seit ca. 1 Woche.

4

Naja solange die Ärzte nichts finden, würde ich einfach versuchen etwas langsamer zu machen bzw ruhig zu atmen, wenn du merkst, der Puls schnellt in die Höhe 🤷🏼‍♀️

2

Achso und Tipps: Atemübungen und/oder autogenes Training bringen mich meist wieder in ruhigere Gefilde 😌

5

Ich habe das auch. Seit ca 12- 13 SSW, bin jetzt in der 20SSW.
Mein Ruhepuls ist permanent um die 100. Alles andere natürlich noch höher.

Die Hebamme meinte man kann nicht viel machen und dass das bis Ende SS so bleiben wird.

6

Ich bin jetzt 21. Woche und habe das schon seit ein paar Wochen. Jeder sagt das sei normal aber es ist echt nervig. Ich hab generell seit der SSW einen Puls von 100 und wenn ich dann noch einkaufen gehe, Treppen steige, es reicht auch schon umher laufen, dann geht er an die 120 oder noch höher.
Aber es ist echt beruhigend zu lesen dass es noch mehr Leuten so geht 😉
Ich versuche mich dann immer selbst zu beruhigen auch wenn das manchmal schwer ist. Ich versuche dann immer ruhig ein - und auszuatmen. Und es hilft mir oft. Aber schön ist das nicht, ich kenne das zu gut.

7

Ja es nervt mich total! Ich hab halt auch so herzpochen... ach Mann! Ich nehme auch echt alles mit was es in einer SS so gibt....

8

Mir geht es wie dir. Habe auch alles mögliche. Sodbrennen und dadurch immernoch leichte Übelkeit, Kurzatmigkeit und sogar Herzstolpern. Hatte ich vor der Schwangerschaft aber auch schon durch meinen Job. Bin jetzt seit Oktober im BV. Ist auch alles soweit in Ordnung, nur das Herzstolpern beängstigt trotzdem immer wieder aufs neue. Die letzten Wochen war das ganz schlimm, momentan ist es etwas weniger geworden. Hab auch gelesen dass das in der Schwangerschaft auftreten kann. Ich nehm auch alles mit 😣 ich fühle mit dir 😉

9

Huhu...Ich hatte das auch zwischdurch, manchmal so das ich meinen Einkauf im Laden liegen lassen musste und den Laden erstmal verlassen musste🤷‍♂️Dann hatte ich das im Ruhezustand,ich saß einfach am Frühstückstisch...Ich hab auch langsam und tief versucht zu atmen,mir hat es nicht wirklich geholfen,aber das wird bei jedem anders sein...und man ist vllt auch darauf konzentriert...mir hat es geholfen noch flach hinzulegen und die Beine hoch zu machen,also wirklich hoch...an die Wand!Als ich neulich beim Gyn war hat er mir noch Kompresdionstrümpfe aufgeschrieben um die zirkulagion des Blutes zu vereinfachen...und wir haben einfach mehr als sonst...also Blut😊Bin seit gestern 25 SSW und hab es seit ca 1 Woche nicht mehr...aber wer weiß...Ich drück allen die Daumen das es bald aufhört 🤞🍀
Liebe Grüße Puschel mit❤💙im Bauch 🤰

10

Das werd ich mal ausprobieren mit flach hinlegen und Beine nach oben, danke 😉 Ich habe auch schon Kompressionsstrümpfe verschrieben bekommen und trage diese auch jeden verdammten Tag 😣 zwar nervig aber muss sein. Habe auch Krampfadern...
Manchmal funktioniert das mit dem ruhig atmen auch nicht immer aber ich habe gemerkt wenn man doll drauf achtet wird es nicht besser oder stärker. Am besten ruhig atmen und gleichzeitig versuchen abzulenken. Ich weiß das ist echt schwer und gelingt mir auch nicht immer.
Ich hoffe dass ich das nicht bis Ende habe 🤔