Intime Frage Urinverlust beim GV

    • (1) 13.01.19 - 14:57

      Hallo Mädels, ich habe vor einem Jahr meinen Sohn spontan entbunden, da er lange vorher tief im Becken lag, hat mein Beckenboden „gelitten „.
      Nach der Geburt habe ich 9 Monate lang jeden Tag Beckenboden Training gemacht, sodass eigentlich Husten und Niesen kein Problem mehr war. Probleme beim GV hatte ich eigentlich keine.

      Jetzt bin ich wieder im vierten Monat schwanger und ich habe das Gefühl, mein Beckenboden ist wieder schlechter. Beim Niesen muss ich gefühlt aufpassen, dass ich keinen Urin verliere und gestern beim GV habe ich scheinbar auch ein paar Tropfen verloren. Ich bin richtig beschämt und besorgt.

      Hatte das auch schon mal jemand?
      Ist das ein Thema für den Frauenarzt?

      Bin wirklich „verzweifelt „ - das wird mit der Schwangerschaft ja eher schlimmer als besser 🙆

      Ich danke euch.
      Liebe Grüße

      • Der Beckenboden lockert sich in der Schwangerschaft hormonbedingt. Du kannst auch jetzt Beckenbodenübungen machen.
        Ich verstehe, dass dir das unangenehm ist, aber viele Frauen sind in der Schwangerschaft nicht ganz dicht, es wird nur leider kaum darüber gesprochen. ;)

        • Hallo und lieben Dank für deine Nachricht 🙈

          Ich hoffe, dass es sich nicht wiederholt. Aber vermutlich hast du recht, es wird nicht viel darüber gesprochen.
          Nächste Woche bin ich beim FA, da frag ich auch nochmal nach.

          Liebe Grüße und ich hoffe es geht vorbei 🍀

Top Diskussionen anzeigen