Welchen Sport macht ihr in der Schwangerschaft?

    • (1) 14.01.19 - 14:19

      Hallo zusammen!

      Ich bin heute 11+4 und damit fast aus dem ersten Trimester heraus. :-)

      Momentan stecken wir mitten in den Umzugsvorbereitungen. Danach werde ich aber überwiegend von zu Hause arbeiten (4 von 5 Tagen die Woche). Jetzt habe ich etwas Bammel, dann völlig zu versacken. ;-)

      Ich war nie eine Sportskanone. War auch nie nötig, denn ich bin sehr schlank. Gute Gene. ;-) Ein paar Sachen (Badminton, Tischtennis) gingen immer ganz gut. Aber gleichzeitig bin ich seit meiner Kindheit mega ungelenkig.

      Jetzt überlege ich, was ich in der Schwangerschaft für Sport machen könnte. Als erstes fällt einem natürlich Pilates und Yoga ein. Aber ich war wirklich schon immer so stocksteif, ich bezweifle, dass mir das Spaß macht... Und dann hab ich mich am Ende angemeldet und zwinge mich jede Woche hin, das ist irgendwie auch blöd. Andererseits könnte ich da andere werdende Mamas kennen lernen. Wir ziehen in eine neue Stadt und ich kenne da niemanden. Ich bin aber recht schüchtern und das wird durch meine schwache Vorstellung auf einer Yoga-Matte sicherlich nicht unbedingt verbessert. ;-)

      Dann dachte ich an Schwimmen. Hier machte mir meine Mutter aber Angst, dass man sich ja da tausend Keime einfängt. #zitter Ist das wirklich so dramatisch?

      Habt ihr vielleicht noch andere Ideen? Ich bin gespannt. :-)

      Schelli mit Knöpfchen 11+4

      • ich bin 12+1 und gehe im Fitnessstudio auf den Stepper so für 30-40 Min.

        in meiner 1.SS hat die Hebamme "Sport für Schwangere" angeboten, war auch ganz amüsant

        • Hm, eine Anmeldung fürs Studio kommt eigentlich nicht in Frage. Nach der Geburt werde ich garantiert nicht gehen und dafür ist mir das Geld zu schade (meist ist es ja sehr teuer, wenn man nicht gleich den Vertrag für ein Jahr abschließt).

          Eine Hebamme habe ich leider nicht gefunden. Ich hatte vor einigen Woche starke Blutungen wegen eines Hämatoms (bin nach einer IVF schwanger geworden) und habe mich dann erst mal noch nicht getraut, mich nach einer umzusehen. Jetzt hab ich offenbar keine Chance mehr... Aber solche Kurse müsste man doch trotzdem einfach so buchen können, oder?

          • warum garantiert nicht hin gehen?

            ich habe meinen kleinen mit ins Studio genommen, hat einfach dort geschlafen..sie babys schlafen eh fast nur in der ersten Zeit.

            Aber ja wenn du vorher auch nicht im Studio warst, ist in der SS nicht der richtige Zeitpunkt um damit anzufangen.

            Ja es müsste Angeboten werden, wir hatten es auf der Homepage der Hebamme. Einfach durchklicken, würde ich sagen

            • Ich war mal eine kurze Zeit im Fitnessstudio, hab dann aber wegen der brutalen Hitze und der darauf folgenden IVF pausiert. Tja, dann war ich schwanger, hatte Blutungen und ein Sportverbot... Jetzt ziehen wir weg...

              Ich fand es schon ganz ok, hatte Krafttraining und Cardio, aber es hat mir jetzt nicht soooo viel Spaß gemacht, dass ich das auch mit Baby durchziehen würde. Nein, definitiv nicht. ^^ Ich hab mich da auch völlig ausgepowert, was mir zu der Zeit sehr gut tat, aber heute wahrscheinlich nicht mehr das Mittel der Wahl wäre.

      Schwimmen ist für Schwangere super.
      Wenn zum Ende hin der Mm schon geöffnet ist sollte man es lassen. Dann können tatsächlich Keime eindringen. Vorher ist aber alles gut verschlossen.

    Huhu!

    Es heißt ja, man soll keine neuen Sportarten anfangen in der SSW - wenn man vorher sportlich war, kann man das bisherige Programm weiterverfolgen, wenn auch moderater.

    Ich habe immer Krafttraining gemacht und war Joggen. Ersteres mache ich immer noch 3-4 Mal die Woche (bin 8+3), aber sanfter. Laufen lasse ich (leider) vollkommen weg wegen der Erschütterungen. Stattdessen gehe ich immer auf den Crosstrainer zum Cardo oder Steiles Walken auf dem Laufband. :)

    Schwimmen wird sogar empfohlen - das mit den Keinen bezieht sich meines Wissens nach nur auf Thermen oder Bäder, in denen das Wasser über 37 Grad hat...?

    Ich mache mehrmals am Tag Ausdauertraining und umarme die keramikschüssel, zählt das auch 😂😂😂😂 sorry bin ein Sportmuffel, mir reicht der 40 min Spaziergang täglich ( Qual!!! 🤣)

Also ich war immer 6 mal die Woche trainieren bevor ich schwanger wurde... war also generell schon mit der Zeit dazu gesegnet.

Musste dann vom aktiven, harten Krafttraining Abstand nehmen und habe viel Crossfit gemacht. Außerdem schwangeren Yoga und Aquafitness. Beides jeweils geleitet von Hebammen.

Ich denke wenn man generell nicht sooooooo viel Lust auf Sport hat ist ein Kurs bei einer Hebamme extra für Schwangere toll. Es geht eben auch um alles andere, nicht nur ums Turnen.

Viel Spaß!

Also erstmal würde ich dir raten wenn du Sport machen möchtest suche Dir was aus was deinen Puls nur minimal hochtreibt da du ja vor der ss keinen gemacht hast

Was gut ist ist Radfahrern schwimmen

Ich selber fahre jeden Tag Fahrrad ( habe aber auch mein Auto verkauft um nur noch mit dem Rad zu fahren vor 2 Jahren )

Und gehe 2 mal die Woche ( momentan sogar 3 mal weil im Februar Prüfung ) zum Taekwandoe Training 🥋

Wie lange das klappt muss ich mal schauen will aber alles so lange ich kann weiter machen vorallem das Rad fahren

Bin übrigens mit Zwillingen in der 9 ssw

Aber egal ob mit oder ohne Sport eine wunderschöne kugelzeit

Lg 3fachwunsch mit 2 Räubern (3und7) an der Hand und 2 bauchzwerg ❤️

  • Danke dir für die Antwort. :-) Ich wünsche dir auch eine schöne Kugelzeit.

    Mein Mann möchte sich in der neuen Wohnung eine Ruderbank zulegen. Bin mir aber nicht sicher, ob der Bewegungsablauf so genial ist bzw. mit größerem Bauch überhaupt noch gut zu bewerkstelligen...

    • SO habe mir gerade extra ein Video angeschaut wie so ne Ruderbank funktioniert 😅🙈

      Ich denke jetzt am Anfang wenn du es langsam machst sollte das kein Problem sein Richtlinie sagt mein artzt wenn du dabei reden kannst ohne schnappatmumg ist es ok von der Anstrengung.

      Ob das dann noch klappt wenn der Bauch dicker ist kann ich dir nicht sagen ich denke das musst du dann nach deinem Gefühl her machen

      Glaube das man da solange man sich wohl fühlt ( und der artzt keine Ruhe verordnet ) kann man da gut auf sein Gefühl hören
      Merke beim Taekwandoe auch wenn es zu viel wird und mache dann kurz eine trinkpause oder lass die Übung dann aus

Top Diskussionen anzeigen