2*Eileiterschwangerschaft! Hats bei jemandem danach doch noch auf normalem weg funktioniert schwanger zu werden? Ivf erfahrung?

    • (1) 15.01.19 - 03:30

      Hallo đŸŒč
      Ich bin 29 und habe eine 3 jÀhrige Tochte.
      Mein Schicksal ist dass....

      Ich ende oktober 2017 meine erste Eilleiterschwangerschaft gehabt in der ssw7
      mit dem erhalt des Rechten eilteiters.
      Juni 2018 hatte ich leider Gottes eine zweite Eilleiterschwangerschaft wieder am rechten eilleiter,ssw5 mit bauchspieglung und ausschabung weill man es nicht sah,verdacht war wieder auf der rechten seite kleines gewebe gefunden,doch stiegen die werte nach der Op immer noch (Hcg) und ich bekam Mtx spritze einmalig.
      Alles kommt von Gott aber so langsamm verzweifele ich ein zweites kind bekommen zu können.. letzter versuch durch FolikelĂŒberwachung durch meine FrauenĂ€rztin .

      Meine Frage ist hat jemand diese erfahrungen auch durchgemacht und am ende alles gut ĂŒberstanden? Evtl.Tipps? Oder musste jemand durch die IVF behandlung weiter behandelt werden?

      đŸŒč

      Empfehlungen aus unserer Redaktion
      • Guten Morgen Nell,

        Mit EL-SS musste ich bisher zum GlĂŒck keine Erfahrungen machen. Aber meine EL sind aufgrund von Endometriose nicht funktionsfĂ€hig. Ich bin jetzt dank IVF schwanger - falls du Fragen dazu hast, immer her damit 😉.

        Ganz liebe GrĂŒĂŸe 🎈
        ZwillingsTante
        mit Heidelbeere (11+3) im Bauch

        • Hi ,
          Ich muss jetzt am 3 tage meiner nÀchsten Periode blut im kinderwunschklinik abgeben.
          Mein frauenarzt will sicher gehen dass auch alles im blut und hormon mÀssig passt.
          Dadurch ich 2 mal rechte seite Elss hatte ist das risiko viel Hörer darum warten wir ab dass der eisprung auf der linken seite statt findet was aber irgendwie net ist. Diesen monat wars auch auf der rechten seite und meine FrauenĂ€rztin meinte versuchen sie es,entweder es klappt oder nicht.. Wow alles nochmal durchmachen,wenns nicht klapt.. als wĂŒrde ich mit der zeit rennen😞.
          Aufjedenfall setzt ich mich auch mit der Geschichte IvF zusammen ob es nicht alternativ besser wĂ€r. Ich lese zwar viel darĂŒber ,aber eine 99% sicherheit gibt es ja auch nicht dass es klappt... leider:(
          Wie oft musstes du es den machen?
          Welchen Üz hats geklappt?
          Wie lange dauert so ein Prozess und was musstes du als anteil zahlen?

          Vielen lieben dank im vorraus💙

          • Im Oktober 2017 hatte ich das ErstgesprĂ€ch, im Januar 18 haben wir mit der Downregulierung fĂŒr die erste IVF gestartet, Anfang Dezember hat es endlich geklappt und der Test war positiv...insgesamt hatte ich 6 Transfere (2xIVF, 4xKryo). ÜZs habe ich aufgehört zu zĂ€hlen...
            Wir haben eine KK die in den Frischversuchen 100% der gesetzlichen Leistung ĂŒbernimmt, so das wir fĂŒr jeden Versuch ca. 1000 € (hatten Blastos) bezahlt haben.

      (5) 15.01.19 - 08:17

      Es gibt das neue Forum Schwanger mit besonderer Vorgeschichte. Versuche es da mal.

    (7) 15.01.19 - 09:38

    Ich bin nach ELSS auf der linken Seite auf ganz natĂŒrlichem Weg schwanger geworden und jetzt in der 19. SSW.
    Wenn du dich austauschen möchtest, kannst du mir gerne schreiben :)

    • (8) 15.01.19 - 21:40

      Ich wĂŒnsch dir viel GlĂŒck und gesundheit fĂŒrs baby,dass ist so viel wert . Ich habe es mir nie im leben so schwer vorgestellt,leider. Gott sei dank hab ich auch meine Tochter und musste bevor ich sie bekamm sowas nicht erleben. Also zweimal auf der gleichen Seite innerhalb 8 monaten war oder ist schon hart. Und bette auch dass es doch endlich im normalem weg klappen soll und es sich einfach richtig einnistet🙈mal kucken was uns 2019 bringt,vieleicht ist es dieses jahr unsere zeit:)

Top Diskussionen anzeigen