Kürzerer GBMH

    • (1) 15.01.19 - 11:03

      Hallo ihr Lieben!!

      Ich brauche Mal eure Meinungen!! Und zwar war ich gestern beim Ultraschall und mein Arzt hat eine GBMH- Länge von 3,34 cm gemessen ohne Trichter. Vier Wochen zuvor lag dieser noch bei 5 cm 🤔
      Ich hatte mich schon gewundert,dass ich in der 19. SSW an den Wehenschreiber sollte 🙄 der hat im übrigen auch nichts aufgezeichnet....

      Ich bin da erstmal auch nicht weiter drauf eingegangen,aber gestern Abend im Nachhinein habe ich mir dann doch Gedanken darüber gemacht...blöd wie ich war habe ich dann auch noch gegoogelt und da war von es ist alles in Ordnung bis zu ich müsste schon längst mit Wehenhemmer im Krankenhaus liegen alles dabei 🤐
      Was meint ihr dazu?? Ich habe keinen Druck und keine Schmerzen!!
      Ich vertraue meinem Arzt aber daß er so gar nichts dazu gesagt hat fand ich dann doch etwas komisch 😅 aber wahrscheinlich mache ich mich jetzt nur unnötig verrückt...ist meine erste Schwangerschaft und ich bin halt absolut unerfahren 😣

      LG traumtaenzerin90 (19. SSW)

      • Haben die selbe Person mit dem selben US Gerät geschallt, gleich viel angedrückt und was die Messung vaginal?


        Eine Antwort nein: es sind Schätzwerte, und obendrein ist das „Werkl“ sowieo immer in Bewegung.

        Wenn am CTG keine Wehen waren, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du auch keine Hast.

        Wenn du nervös bist, schone dich mal paar Wochen etwas mehr.

        • Es hat tatsächlich nicht die selbe Person vom letzten Mal den Ultraschall gemacht 😅
          Habe deswegen auch schon spekuliert,ob es eventuelle Vermessungen gegeben hat 🤷

          Das werde ich denke ich so gut wie möglich machen 😊

          Danke für deine Antwort 🙋

      Hallo,

      das hat nun natürlich nichts zu bedeuten, aber in der Schwangerschaft mit meinem ersten Kind war mein GMH in der 20. Woche bei 3,3 cm. Kein Trichter, keine Wehen.
      Ich habe alles normal weiter gemacht und meine Tochter kam in der 40. Woche per Einleitung zur Welt. Befund war bis zum Schluss nicht geburtsreif.

      LG

      • Hey 😊

        Das sind natürlich Erfahrungen die man nur selten liest, die einem aber ein besseres Gefühl geben!!
        Eigentlich denke ich mir ja auch,dass mein Arzt bestimmt etwas gesagt hätte, aber man macht sich halt selbst verrückt 😅

        Ich danke dir für deinen positiven Beitrag...☺️

        • Es ist sicher bei jedem unterschiedlich, aber meine damalige Ärztin hat mich nicht mal krankgeschrieben. Wichtig war ihr wohl, dass kein Trichter vorhanden ist und keine Wehen.

          LG und alles Gute :-)

Top Diskussionen anzeigen