Cervix-Insuffizienz auch in 2. SS ? Cerclage

    • (1) 15.01.19 - 15:38

      Hallo zusammen!

      Vielleicht hat ja jemand hier schon Erfahrungen mit dem Thema.
      In meiner ersten Schwangerschaft (die generell mit etlichen Problemen behaftet war), hatte ich bereits ab der 18. SSW eine ganz plötzliche Cervix-Insuffizienz.
      Binnen 3 Tagen ist der Muttermund von 3,5cm auf 1cm mit Trichter "runter", kurz drauf war der Mumu dann verstrichen und fingerkuppendurchlässig. Von da an lag ich dann im Krankenhaus (Level 1). Für eine Cerclage war es damals zu spät (Gründe sind mir nicht bekannt)

      Diese Schwangerschaft ist aber nun 8 Jahre her. Als ich nun am Tag des Bluttests mit meinem Gyn sprach und ihn fragte: "Wann legt man in der regel die Cerclage?" ...schaute er mich ganz entgeistert an, und ich ihn ebenso... für mich war eine cerclage eine logische konsequenz aus der ersten schwangerschaft... ich dachte das wäre dann ganz normale vorsicht.

      Er scheint das anders zu sehen...

      Hat irgendwer hier Erfahrungen zu dem Thema?

      • Ich hatte es in der 1. SS auch, bin nun in der 16. SSW und bekomme keine Cerclage. Du kannst mir gern eine private Nachricht schreiben 😊LG

        Huhu, ich kann dir von mir und von meiner Mutter berichten. Wir hatten beide in der ersten Schwangerschaft eine Cervix-Insuffizienz mit totalen Muttermund Verschluss und Cerclage. Wir mussten viel liegen, teilweise auch im Krankenhaus.

        Bei der zweiten Schwangerschaft hatte meine Mutter nur eine Woche Probleme und das war in der 34Ssw, also keine Rede werd. In der dritten Schwangerschaft hatte sie gar keine Probleme mehr.

        Ich bin momentan mit meinen 2ten Kind schwanger und bin jetzt in der 36Ssw und hatte keine Probleme. Allerdings habe ich mich viel geschont und bin auch viel geliegen. Mein Cerfix wurde die ganze Schwangerschaft kontrolliert und immer wenn was war durfte ich zum FA. Ich habe auch fast die ganze Schwangerschaft hochdosiert Magnesium genommen.

        Es muss nicht sein, dass du wieder Probleme hast. Mir persönlich war das Risiko zu groß, gleich eine Cerclage machen zu lassen. Evtl würdest du engmaschiger kontrolliert werden, dass könntest du sicher mit deinem FA besprechen.

        Lg

        Ich hatte in der 1. Ss einen cerclage pessar Ring. Ab der 28. Woche. Seit der 23.*Woche war ich stationär und trotz bettruhe wurde gmh immer kürzer, mit Trichterbildung. Ich war bei 1,0 oder 1,2 cm als dann der Ring gelegt wurde.

        In der aktuellen Ss wurde immer mal wieder vermessen aber erst ab der 20. Woche und ich bin bei 5 cm. Stand Dezember. Ich habe den Ring nicht vorsorglich bekommen. Ist ja zum Glück diesmal auch nicht nötig.

        Ich kenne aber eine Userin die eine cerclage erneut erhalten hat von Anfang an. Vllt meldet sie sich ja auf deinen Post hier auch.

        Alles Gute

Top Diskussionen anzeigen