Ssw Berechnung

    • (1) 16.01.19 - 13:40

      Hallo meine Lieben,

      Zu meiner Geschichte, am 12.09.18 , hatte ich meine letzte Periode, durch die Spirale hab ich einen sehr unregelmäßigen Zyklus, am 22.10.18 hatte ich einen clearblue mit wochenbestimmumg 2-3 .

      Am 15.11.18 laut Periode 9+1 , laut Ultraschall 7+4.
      Somit wurde der ET vom 19.06.19 auf den 30.06.19 verlegt. 14.12.18 11+5 würde nur nach dem Herz und der Spirale geschallt, 14.01.19 16+1 , hab ich den Ultraschall gezahlt da wir das Geschlecht wissen wollten , da hat meine Ärztin auch alles bemessen, laut Ultraschall wäre ich allerdings in der 17+6 Ssw und der ET auf dem 18.06.19 .

      Meine Ärztin war auch überrascht, in 4 Wochen bekommt ich den 2. Großen Ultraschall von der Kasse bezahlt, wenn es da wieder so groß ist , ändert sie wieder den ET , da es ein geplanter KS werden muss , muss es halt ungefähr genau berechnet werden .

      Wie kann das den sein ?
      Kennt sich eine zufällig damit aus ?

      Mir ist es eigentlich egal , Hauptsache meinem Kind geht's gut, die Ärztin sagte wegen dem Kaiserschnitt wollen die Ärzte im KH kein Risiko eingehen, dass es vorzeitig schon von alleine los geht .

      Vielen Dank fürs lesen 🤗

      Ganz liebe Grüße Meli mit Spiralen Baby 17ssw

      • Ich denke ma deine Anfangsberechnung war richtig und das Bummeln vom Anfang hat der Kleine jetzt aufgeholt.
        Hab das schon oft gelesen.

        Da hoff ich bei mir auch drauf. Heute wäre ich 8+0 rein rechnerisch. Bin aber am Montag in die 6./7. Woche zurückdatiert da man lediglich FH und Dottersack sieht. Der HCG ist gestiegen. Aber auch nicht verdoppelt. Mein FA ist trotzdem sehr optimistisch. Dienstag weiß ich mehr. Ich hoffe unser Zwerg bummelt wie deiner uns holt auch iwann sein errechnetes Pensum wieder auf

Top Diskussionen anzeigen