Kleiner Mopsi? đŸ˜±

    • (1) 17.01.19 - 20:07

      Hallo ihr Lieben,

      war heute beim Organscreening. Bin heute 19+0.
      Es ist alles in bester Ordnung, allerdings hat der kleine Mann bei ca 20cm schon 350 GrammđŸ˜±
      Meine Tochter kam vor neun Jahren mit einem stolzen Gewicht von 4090 Gr auf die Welt, was mich ziemlich geschlaucht hat.
      Hat das jetzt schon ne Aussagekraft, dass es so auch weiter geht? Dass es wieder ein so schweres Kind wird? Puh, das beschĂ€ftigt mich gerade etwas, wobei ich trotzdem sehr erleichtert bin, dass der kleine Mann so fit ist. 😊
      Aber habt ihr Erfahrungen mit dem Gewicht bzw wie war es bei der Geburt schlussendlich??

      LG

      • Wir sind bei 23+2 mit 584g dabei. Die Ärztin meinte, dass unser MĂ€dchen kein Schwergewicht werden wird.

        Die Feindiagnostik, bzw. der Ultraschall allgemein allein hat da keine so große Aussagekraft, das Gewicht wird ja nur anhand der GrĂ¶ĂŸe geschĂ€tzt. Mir haben sie bei der Feindiagnostik gesagt "Ihr Sohn ist zu groß, lassen Sie sofort den Diabetes-Test machen." Ich hatte weder Diabetes (bin auch kein Risikotyp, da schlank) und mein Kind kam völlig normalgewichtig zur Welt (3600 Gramm bei 52 Zentimetern). Was mich da gut beruhigt hat, war die Vorsorge bei der Hebamme, da die nicht ĂŒber das Visuelle und irgendwelche Berechnungen sondern ĂŒber die Haptik geht.

        Was bei dir allerdings fĂŒr ein schweres Kind sprechen KÖNNTE, ist, dass dein erstes Kind schon relativ schwer war und dass man sagt, dass folgende Kinder immer schwerer werden (und Jungs noch eher als MĂ€dchen).

        Aber geh doch einfach in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden zu deiner Hebamme. Ich denke, auf deren Kurven kann man sich gut verlassen. 😊

      Huhu, keine Angst vor großen Kindern. Meine Kinder wurden immer schwerer.1. Kind 3,7 kg, 2. Und 3. Kind 4,4 und 4. Kind 4,9 kg. Ich kann jetzt nicht unbedingt sagen das die Geburten anstrengender wurden mit dem Gewicht. Nur die Pressphase war lĂ€nger. Und ob jetzt 4,4 kilo oder halt noch n paar Gramm mehr, macht dann auch keinen Unterschied mehr. Ich hoffe aber trotzdem jetzt beim 5. Kind mal auf ein kleineres Huschelchen. Einfach weil ich mich mal nicht so anstrengen will bei der letzten Geburt😂

      Hey..
      Also meine beiden waren in der Schwangerschaft eher immer nen Ticken klein.. erst gegen Ende hat sich herauskristallisiert, dass der Kopf etwas grĂ¶ĂŸer ist.
      Meine Tochter wĂŒrde auf 3200 geschĂ€tzt und kam mit 3860g und 53cm, KU 37cm auf die Welt.
      Bis zum letzten Tag hat man mir in der 2. Schwangerschaft gesagt, mein Sohn wĂ€re ein Ă€hmliches Kaliber.. ich hab die gsnze zeit gesagt, dass ich das nicht glaube 😅 war dann nicht so wie alle prophezeit haben 😂 57cm, 4650g, ku 37,5cm..
      Jetzt, 16+1 wird es wohl wieder ein Junge und noch ist alles zierlich 😂👍

      Hey..
      Ich hab vor knapp 5 Wochen mein drittes Kind bekommen. Es war mit 4100g auf 55cm das grĂ¶ĂŸte und schwerste Kind... und die schnelleste, einfachste und schönste Geburt â™„đŸ’š
      Kind 1 hatte nur 3650g aber 37,5 KU
      Kind 2 hatte 3800g und Sternlesgucker, aber eine recht zĂŒgige und unkomplizierte Hausgeburt
      Kind 3 kam 4 Std nach Blasensprung zuhuase in der Badewanne ohne Verletzungen, obwohl ich keine 15 Minuten Austreibungsphase hatte ... Das war mental ne kurze Herrausforderung aber wurde ja dafĂŒr belohnt.

      Geburtsbericht ist im Unterforum, falls du Lust hast.

      Mach dir wegen dem Gewicht keine Sorgen... Es gibt so viele mehr Faktoren als nur das Gewicht des Kindes, die ausschlaggebend sind..

      Alles Gute ♄

      hey,

      also das der US da sehr unzuverlÀssig ist kann ich nur bestÀtigen!!

      Bei meinem 1. Kind hat es noch ganz gut gestimmt, sie kam mit 4180 Gr. auf die Welt,
      mein 2. kam mit 3760 Gr. er wurde schwerer geschÀtz und mein 3. wurde vom Kh und von meinem Fa jeweis auf ca. 3600 Gr. geschÀtzt und er kam mit fast 4500 Gr. auf die Welt!

      einen großen Unterschied bei den Geburten habe ich nicht bemerkt#schein
      waren alle anstengend:-p

      das einzige was ich dazu sagen kann, dass das Gewicht anscheinend mit meiner ErnÀhrung zu tun hatte.
      bei 1 und 3 habe ich viele Kohlenhydrate gegessen, weil mir von allem anderen schlecht wurde, beim 2. habe ich sehr Eiweißreich und ganz ganz wenige Kohlenhydrate gegessen....er war der leichteste:-D

      LG Fredo.84 mit 3 Kiddies an der hand und KrĂŒmel inside 5+4

Top Diskussionen anzeigen