Magnesium bitte um rat???

    • (1) 17.01.19 - 23:18

      Hallo mädels bin in der 10.woche schwanger und gott sei dank gehts mir gut.
      Benutze progYnova tabletten und famenita,folsäure...
      Ich wollte wissen ob ich trotzdem magnesium nehmen kann obwohl man keine beschwerden hat???

      Empfehlungen aus unserer Redaktion
      • (2) 17.01.19 - 23:35

        Huhu,

        warum willst du denn welches nehmen, wenn du gar keine Beschwerden hast?
        Grundsätzlich schadet Magnesium nicht. Man bekommt bei zu viel "nur" Durchfall.
        Ich wüsste nur nicht warum du etwas nehmen sollst was du nicht brauchst...

        LG

        • (3) 17.01.19 - 23:44

          Recht habt ihr vollkommen mir gehts es nur halt um die vitamin schden tut es nicht aber wollte nur wissen ob ich es trotzdem nehmen kann eine wenigstens täglich ansonsten alles gut ich glaube ich mache mir zu viele sorgen weil ich aber auch einen abgang hatte.

      (4) 17.01.19 - 23:36

      Es schadet nicht aber wieso solltest du das machen? Es nützt auch nicht wirklich, wenn du keinen Mangel hast.
      Sollten irgendwelche Beschwerden auftreten, dann kannst du es bedenkenlos einnehmen.

    • (5) 17.01.19 - 23:51

      Wenn in einer der Tabletten Eisen enthalten ist dann mindestens zwei Stunden Abstand zur Magnesiumeinnahme. Sonst wird das Eisen nicht verwertet.

      • (6) 17.01.19 - 23:54

        Benutze keine eisen tablette blutabnahme alles durch nur die folsäure und die medikamente von der klinik die ich bis zum ende der 12.ssw nehmen muss

    (8) 18.01.19 - 04:30

    Was heisst denn keine Beschwerden?
    Hast du im bluttest nachgucken lassen ob kein Mangel besteht?
    Habe das im Netz dazu gefunden. Mein Frauenarzt verschreibt es auch immer direkt mit um Frühgeburten und Blutung vorzubeugen.

    'Der Bedarf an Magnesium steigt im Laufe der Schwangerschaft. Es tritt eher an Magnesiummangel auf. Magnesiummangel kann zu Muskelkrämpfen oder Verstopfung führen, aber auch im akuten Fall eine Fehl- oder Frühgeburt begünstigen. Magnesium wird auch vorbeugend zur Wehenhemmung verschrieben'
    Lg

    (9) 18.01.19 - 07:08

    Guten Morgen 🌞

    Also ich nehme jeden Tag zwischen 500-750 Magnesium, einfach aus dem Grund weil ich sehr schlecht auf Klo gehen kann..
    Krampfe auch manchmal , zwar leicht aber ich merke es..
    Ich glaube durch das Magnesium entspannt sich mein Körper sehr.. hatte gestern auch auf einmal Rückenschmerzen, habe dann halt noch ne Tablette genommen war gestern bei 1000 Magnesium 🤷🏽‍♀️
    Soll auch gegen Kopfweh helfen.. wenn du also das ein oder andere Wehwehchen hast , nimm es 🤗
    Ansonsten bleib bei guter Ernährung viel Obst und Gemüse

    Lg

    (10) 18.01.19 - 10:16

    Vorbeugend sind 400 mg Magnesium eine gute adosierung. Und schau, dass du ein organisches, kein künstliches Magnesiumpräparat nimmst - damit kann dein Körper dann auch wirklich etwas anfangen. Magnesium Diaspora ist zum Beispiel gut

Top Diskussionen anzeigen